KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Recording Tools » Mein D888 hat sich "aufgehängt" (hat sich "aufgehängt")
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon8.gif  Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #39205] So, 16 Januar 2011 09:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Hilfe!
Beiträge: 1
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
Meine D888 "Kiste" ist seit Stunden! am "Working" nachdem ich nach einer Overdub-Spuraufnahme die Stoptaste gedrückt habe. Alle Taster,Regler und Schalter sind ohne Funktion, auch der On/Standby Taster! Droht mir jetzt kompletter Datenverlust des Songs wenn ich den Hauptschalter betätige? Hat jemand vielleicht "Erfahrungswerte"? Habe immer hin bis jetzt schon über 6 Std. an dem Song gearbeitet und würde nur ungern alles noch einmal einspielen müssen! Wer kann mich retten?

[Aktualisiert am: So, 16 Januar 2011 09:28]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #39247 ist eine Antwort auf Beitrag #39205] Mo, 17 Januar 2011 09:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2905
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Hi,

Bedauerlicherweise wirst Du damit rechnen müssen, dass beim zwangläufig notwendigen Ausschalten des D888 die Änderungen, die Du an dem Song vorgenommen hast, verloren gehen werden. Sollte es sich dabei um einen neuen Song handeln, so bedeutet dies, dass die aufgenommenen Wave-Daten bisher nur als temporäre Daten auf der Festplatte vorliegen und noch nicht als WAVE Dateien. Inwieweit die Temp-Daten auch nach dem Ausschalten noch im Songverzeichnis vorliegen, kann man nicht abschließend sagen. Falls ja, so könnte das Ändern der Datei-Extension in "Wav" ggf. die Daten noch retten.

Zwar braucht es ja je nach Aufnahmedauer beim D888 seine Zeit, bis nach Abschluß einer Aufnahme das Gerät die temporär erstellten Audiodaten als Wavedateien im Songordner abgelegt hat, aber Stunden? Da scheint meines Erachtens nach beim Zugriff auf die Festplatte ein Problem aufgetreten zu sein, wodurch das D888 "eingefroren" ist. Hier hilt nun mal nur das Ausschalten über den Netzschalter.

Du solltest sicherheitshalber darauf achten, dass Du zumindest die anderen vorhandenen Songdaten auf der D888 Festplatte über USB auf einen Computer sicherst, falls der Crash tatsächlich mit der eingebauten Festplatte zusammenhängt und die Festplatte ausgetauscht werden muss.

Gruss

Alex

[Aktualisiert am: Mo, 17 Januar 2011 09:08]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #39349 ist eine Antwort auf Beitrag #39247] Do, 20 Januar 2011 14:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wittid ist gerade offline  wittid
Beiträge: 718
Registriert: März 2005
Ort: Goldbach
Master of Music-Member
Hallo,

hat jetzt nichts direkt mit dem Thema zu tun, aber:

meines Erachtens ist das unsaubere Herunterfahren ein generelles Problem des D888.

Selbst wenn ich das Gerät eine Zeit lang nur als Mixer verwende und es herunterfvahren will hängt er sich bei 1 von 10x auf und ich muss ihn dann hart ausschalten.

cu
Detlef


Please visit my homepage
http://www.thevoiceartist.de
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #42086 ist eine Antwort auf Beitrag #39205] Di, 05 Juli 2011 10:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wittid ist gerade offline  wittid
Beiträge: 718
Registriert: März 2005
Ort: Goldbach
Master of Music-Member
Hallo Alex,
ich habe seid kurzer Zeit das Phänomen, daß sich der Recorder aufhängt, wenn ich z.B. ein Kabel aus dem Eingang ziehe - bumssss - nichts geht mehr - 1x neu booten - das halte ich schon für a bissl kritisch.
Folgende Frage - ich würde mir gerne eine andere Platte einbauen - welches Dateiformat und was muss ich vorbereiten, damit der D888 dann auch wieder von der Platte booten kann - oder würde der auch ohne Platte booten und ich formatiere die dann im Gerät?
danke dir für deine Unterstützung
Detlef


Please visit my homepage
http://www.thevoiceartist.de
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #42088 ist eine Antwort auf Beitrag #42086] Di, 05 Juli 2011 11:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2905
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Hi Detlef,

Du kannst eine neue Festplatte einsetzen und die Festplatte an Deinem D888 Recorder formatieren. Die Festplatte im D888 basiert auf der MS-DOS Formatroutine. Das D888-System liegt nicht auf der Festplatte! Aus diesem Grunde gibt es auch für einen D888 User die Möglicheit eines HDD-FORMAT Befehls im D888 Menü.

Gruss

Alex
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #42089 ist eine Antwort auf Beitrag #39205] Di, 05 Juli 2011 11:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wittid ist gerade offline  wittid
Beiträge: 718
Registriert: März 2005
Ort: Goldbach
Master of Music-Member
Hallo Alex,
danke erstmal. Hast du das schon mal gehört, daß sich der Rekorder aufhängt, wenn man ein Gerät an oder absteckt?
Kann man eigentlich irgendwo abschalten, daß die Platte in Standby geht?
danke
Detlef


Please visit my homepage
http://www.thevoiceartist.de
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #42092 ist eine Antwort auf Beitrag #42089] Di, 05 Juli 2011 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2905
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Hi Detlef,

Nein - mir ist nicht bekannt, dass durch das Abziehen und Anstecken eines Audio- oder Midikabels sich das D888 System aufhängt. Ursachen hierfür könnte ein Unterschied des Spannungspotential sein, also durch Massefehler verursacht werden. Hier müsste man einmal den D888 dahingehend prüfen, ob das interne Netzteil- die Kontaktgebung und die Masseverbindungen intakt sind. Man könnte mit einem Vielfachmeßinstrument auch einmal prüfen, ob an den Masseanschlüsse der Ein- und Ausgangsbuchsen kein Spannungspotential vorhanden ist.

Vielleicht solltest diesbezgl. einen Fachmann beauftragen das D888 zu überprüfen.

Gruss

Alex
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #42093 ist eine Antwort auf Beitrag #39205] Di, 05 Juli 2011 13:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wittid ist gerade offline  wittid
Beiträge: 718
Registriert: März 2005
Ort: Goldbach
Master of Music-Member
Hi Alex,
danke für deinen Tip.
In die Richtung habe ich auch schon gedacht - ich check das mal (kann ich selbst).
danke und gute Zeit
Detlef

P.S. kann man den Standby von der Platte (ähnlich wie beim PA!XPRO) abschalten?

Gibt es eine Beschränkung bez. der Größe?


Please visit my homepage
http://www.thevoiceartist.de

[Aktualisiert am: Di, 05 Juli 2011 15:29]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #42487 ist eine Antwort auf Beitrag #39205] So, 24 Juli 2011 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wittid ist gerade offline  wittid
Beiträge: 718
Registriert: März 2005
Ort: Goldbach
Master of Music-Member
Hallo zusammen,
die "Krankheit" hat wohl die nächste Stufe erreicht.
Ich hatte das Teil gestern zum Gig dabei - am Abend satte 5x komplett ausgestiegen und es war nur noch ein lautes "Beeeeeeeep" über die PA zu hören.
1x ist er komplett ausgestiegen - Display schwarz, das nächste Mal waren die Balken eingefroren. Die anderen 3x ist er dann mit besagten "Beeeeeeep" ausgestiegen.

@Alex - macht es Sinn das Teil mal zu euch zu schicken, so daß ihr das überprüfen könnt?

danke und Gruß
Detlef


Please visit my homepage
http://www.thevoiceartist.de
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #42495 ist eine Antwort auf Beitrag #42487] Mo, 25 Juli 2011 08:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2905
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Hi Detlef,

ja, es macht Sinn das D888 überprüfen und reparieren zu lassen.

Alex
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #42496 ist eine Antwort auf Beitrag #39205] Mo, 25 Juli 2011 09:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wittid ist gerade offline  wittid
Beiträge: 718
Registriert: März 2005
Ort: Goldbach
Master of Music-Member
Hallo Alex,
danke für deine Antwort. Dann bringe ich das gute Teil mal zum Händler meines Vertrauens und der soll das dann zu euch schicken.
liebe Grüße
Detlef


Please visit my homepage
http://www.thevoiceartist.de
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #43744 ist eine Antwort auf Beitrag #39205] Di, 20 September 2011 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wittid ist gerade offline  wittid
Beiträge: 718
Registriert: März 2005
Ort: Goldbach
Master of Music-Member
Jetzt war´s zur Untersuchung bei Korg - angeblich Festplatte kaputt. Frage ich mich nur, warum crasht das Teil dann komplett, wenn ich gar nicht recorde, sondern es nur als Mixer nehme.

Ich probier das aus, indem ich die Platte tausche, glaube da aber nicht dran. Ich werde berichten, wenn ich´s wieder habe und es getestet habe.

cuall
Detlef


Please visit my homepage
http://www.thevoiceartist.de
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #43746 ist eine Antwort auf Beitrag #43744] Di, 20 September 2011 15:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2905
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Hallo Detlef,

Nun, wenn der KORG Servicetechniker die Diagnose erstellt hat, so darfst Du schon davon ausgehen, dass dem so ist.

Erklärbar wäre dies, dass die Festplatte möglicherweise einen Defekt aufweist, der entweder die Spannungsversorgung ungebührend belastet, was sich dann auf die komplette Elektronik im D888 auswirken kann, oder dass bei der internen Festplatte ein Problem am Datenbus vorliegt, sodass hierdurch während der Boothphase der Fehler bei der Abfrage der internen Hardwarekomponenten dazu führt, dass der D888 die Bootphase nicht weiter durchführt und wie in Deinem Falle mit der Fehlermeldung quittiert.

Tausche also bitte die Festplatte und prüfe dann erneut die Betriebsbereitschaft an Deinem D888. Eine Festplatte solltest Du für kleines Geld auf dem Markt erhalten, oder was meinst Du?

Gruss

Alex
Aw: Mein D888 hat sich "aufgehängt" [Beitrag #43747 ist eine Antwort auf Beitrag #39205] Di, 20 September 2011 16:10 Zum vorherigen Beitrag gehen
wittid ist gerade offline  wittid
Beiträge: 718
Registriert: März 2005
Ort: Goldbach
Master of Music-Member
Hi Alex,
werde ich auf jeden Fall machen - habe sogar noch neue IDE-Platten daheim.

Booten ging ja einwandfrei - er ist praktisch mitten im Betrieb abgestürzt - ich teste das aber und sag dir Bescheid.

bis bald
Detlef


Please visit my homepage
http://www.thevoiceartist.de
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: KORG MR-1
Nächstes Thema: MR-i und MR-1000
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mo Dez 09 13:58:49 CET 2019