KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » PAx2
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon10.gif  PAx2 [Beitrag #18309] Do, 01 November 2007 08:53 Zum nächsten Beitrag gehen
pro021
Beiträge: 421
Registriert: Dezember 2006
Master of Music-Member
Da fällt mir doch glatt auf dass meine (wahrscheinlich nicht nur meine) Motzerei bezgl. der völlig danebengegangenen Stylesteuerung am Pa800, mit Stilbrüchen und Logikdrehungen, gefruchtet hat.
Beim PaX2 ist das geändert und es ist zu steuern wie jedes andere Keyboard auch Laughing Laughing Laughing
Mal anspielen und schauen ob die dämlichen Sachen alle Weg sind und auf PaX2 umsteigen sobald es eine Lautsprechervariante gibt Razz Razz

Gruß Heinz
Re: PAx2 [Beitrag #18327 ist eine Antwort auf Beitrag #18309] Fr, 02 November 2007 02:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2898
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Lieber Heinz,

Das Instrument heißt PA2X (pro) Very Happy

Alex
Re: PAx2 [Beitrag #18330 ist eine Antwort auf Beitrag #18309] Fr, 02 November 2007 13:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mahsun ist gerade offline  mahsun
Beiträge: 7
Registriert: April 2007
Newbie-Member
Lieber Alex
Wir wollen Korg Pa 2X mit Lautsprecher
DANKE!!!!
Re: PAx2 [Beitrag #18336 ist eine Antwort auf Beitrag #18330] Fr, 02 November 2007 18:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
timowwald ist gerade offline  timowwald
Beiträge: 16
Registriert: September 2007
Advanced-Member
Also nochmal 8kg Gewicht dazu ! NEIN DANKE !

Gruß Timo
Re: PAx2 [Beitrag #18337 ist eine Antwort auf Beitrag #18327] Fr, 02 November 2007 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tommy ist gerade offline  Tommy
Beiträge: 292
Registriert: März 2005
Ort: Hessen
Master of Music-Member
Und nur 61 Tasten statt 76...??
Nein nein. Ich will das PA2x mit pro dahinter. Smile
Gott sei Dank gibts noch Hersteller wie Korg die nicht
nur an die Wohnzimmerspieler denken sondern auch an Bühnenmusiker die lieber eine sehr gute 76er Tastatur
unter den Fingern spüren wollen... Very Happy Very Happy
Aber jedem das seine.
Außerdem gibt es das PA2xpro doch schon als 61 Tasten Version.
Das Ding heißt PA800. Very Happy

Grüße

Tommy

Re: PAx2 [Beitrag #18339 ist eine Antwort auf Beitrag #18337] Fr, 02 November 2007 18:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
timowwald ist gerade offline  timowwald
Beiträge: 16
Registriert: September 2007
Advanced-Member
und der hat Lautsprecher !! Razz
Re: PAx2 [Beitrag #18340 ist eine Antwort auf Beitrag #18309] Fr, 02 November 2007 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mahsun ist gerade offline  mahsun
Beiträge: 7
Registriert: April 2007
Newbie-Member
Ja ich weis es Pa 800 aber es hat zu wenig Ram Speicher außerdem der eine mag es so der andere so jeder soll das Gerät kaufen was im besser gefällt und wenn das Pa 2x raus kommt schadet es doch nicht es ist kein nachteil oder?
Re: PAx2 [Beitrag #18341 ist eine Antwort auf Beitrag #18340] Fr, 02 November 2007 21:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tommy ist gerade offline  Tommy
Beiträge: 292
Registriert: März 2005
Ort: Hessen
Master of Music-Member
Klar, jeder wie er es mag.

Aber wie gesagt, bis auf den Ram Speicher gibt doch so gut wie keine Unterschiede.
Warum sollte Korg also dann ein PA2x raus bringen?
Die Unterschiede wären doch zu gering gegenüber dem PA800. Aber vielleicht kommt ja doch alles ganz anders.
Ich tippe eher in 2 Jahren auf ein PA900 oder so ähnlich... Very Happy

Grüße

Tommy

[Aktualisiert am: Fr, 02 November 2007 21:06]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: PAx2 [Beitrag #18346 ist eine Antwort auf Beitrag #18309] Sa, 03 November 2007 08:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pro021
Beiträge: 421
Registriert: Dezember 2006
Master of Music-Member
Laughing Laughing Laughing Hät ich doch glatt vergessen "also PRO"!

Danke lieber Alex Very Happy
Re: PAx2 [Beitrag #18364 ist eine Antwort auf Beitrag #18346] Mo, 05 November 2007 01:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo Tommy,

Quote:

Gott sei Dank gibts noch Hersteller wie Korg die nicht
nur an die Wohnzimmerspieler denken sondern auch an Bühnenmusiker die lieber eine sehr gute 76er Tastatur
unter den Fingern spüren wollen


Musiker die keine 76-er Tastetur spielen als "Wohnzimmerspieler" zu bezeichnen wird der Sache nicht gerecht, denke ich. Es gibt gute Gründe für eine 61-er Tastatur und ebenso für eine Lautsprecher-Variante:

- Die 61-er Variante ist wesentlich leichter zu transportieren (z.B. über Treppen zu tragen). Das Mehrgewicht der LS wird durch das kürzere Gehäuse eh teilweise ausgeglichen.

- Wenn ich zur Probe fahre, passt mein PAX1 bequem auf den Rücksitz (wir haben eine separate PA im Proberaum, ich muss also sonst nichts mitnehmen). Ich muss also nicht erst Sitze umklappen oder den Anhänger nehmen um das Key zu transportieren.

- Für die Probe zu Hause (und das tu ich als "Bühnenmusiker" wohl öfter als ein "Wohnzimmerspieler") brauche ich keine separate PA. Die PAX-LS (Kompliment an Korg) sind wirklich gut.

- Die Lautsprecher taugen prima als Monitor auf der Bühne, wenn es mal besonders eng zu geht und kein Platz für eine Monitorbox ist, oder ganz einfach auch als zusätzlicher Monitor nur für das Key. Praktisch wenn wir nen Drummer mit akustischem Schlagzeug dabei haben.

- Die Tastatur des PAX1 ist immer noch um Längen besser als die klapprigen Dinger von teilweise noch teuereren Keyboards (ich beherrsche mich und nenne mal keinen Namen....)

Aus diesen und einigen anderen Gründen ist der PA2X-Pro für mich jedenfalls keine Alternative und der PA800 aufgrund der fehlenden Fader und einigen anderen Funktionen auch nicht.

Cheers
Musicman56


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Re: PAx2 [Beitrag #18368 ist eine Antwort auf Beitrag #18364] Mo, 05 November 2007 08:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Moin Musicman,

ich stimm da mal zu,
ich finde das PA800 auch absolut live-tauglich!
Zur Zeit rocke ich mit dem Teilchen in meiner 2-Mann-Combo die Schützenzelte nieder.

Der Sound ist ja gleich dem PA2Xpro, von daher keine Einschränkung!

Ab und zu wünsch ich mir aber doch mal ne Oktave mehr, um z.B. noch einen Splitpunkt zu setzen oder wenn mal ein Pianolauf/Glissando o.ä. ansteht. Ich werd auf jeden Fall auch das PA2Xpro mal auf die Bühne mitnehmen.

Trotzdem sei gesagt, dass das PA800 genauso zum professionellen und anspruchsvollen Musizieren geeignet ist Very Happy

Gruß
Jürgen


Re: PAx2 [Beitrag #18375 ist eine Antwort auf Beitrag #18368] Mo, 05 November 2007 13:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo Jürgen,

einen zusätzlichen Splitpunkt setzt man(n) ja meistens dann, wenn man einen zusätzlichen Sound schnell im Zugriff haben möchte. Da geht die zusätzliche Oktave ab, stimme ich dir vollkommen zu. Ich hab das Problem so gelöst, dass ich bei allen meinen Midifiles den Kanal 1 mit dem Part belegt habe, den ich selber spiele. Der Kanal routet auf UPPER3 und beinhaltet bei einigen Titeln mit vielen Soundwechseln alle erforderlichen Programm-Changes. Ne absolut geile Sache. Very Happy Ausserdem kann ich, egal ob alleine oder im Trio, wenn die Anzahl der konsumierten "Asbach pur" zweistellig wird Embarassed auch mal schwierigere Parts jederzeit über's Midifile laufen lassen. Hierzu habe ich einen Schweller im Einsatz der "Volume" auf Midi-Kanal 1 steuert und gut isses. Damit wird dann das öde Midi-Gequake auch noch etwas lebendiger Laughing

Übrigens, ich spiele den PA1X und nicht den 800-er. Der kommt wie bereits erwähnt wegen der fehlenden Fader (Zugriegel-Orgel usw....) und einiger anderer Funktionen nicht in Frage.

Cheers
Otto (Musicman56)


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Re: PAx2 [Beitrag #18376 ist eine Antwort auf Beitrag #18375] Mo, 05 November 2007 13:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tommy ist gerade offline  Tommy
Beiträge: 292
Registriert: März 2005
Ort: Hessen
Master of Music-Member
Hallo nochmal,

Jürgen, das Thema war, ob Korg noch ein PA2x rausbringt
obwohl es das PA800 gibt.

Ich setzte keine Midis ein sondern spiele ausschließlich mit Styles.
Ich habe nach 2 Jahren PA1xpro auf das Tyros2 gewechselt weil es einfach leichter zu händeln war und die Styles einfach universeller einsetzbar sind. Nach 1 Jahr Tyros2 auf der Bühne
vermisse ich doch den Livesound und die gute 76er Tastatur des Korg sehr.

Grüße

Tommy



Re: PAx2 [Beitrag #18392 ist eine Antwort auf Beitrag #18376] Di, 06 November 2007 09:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Tommy schrieb am Mo, 05 November 2007 13:57

Hallo nochmal,
Jürgen, das Thema war, ob Korg noch ein PA2x rausbringt
obwohl es das PA800 gibt.


Hi Tommy, das hab ich schon verstanden Very Happy
ich vermute aber, das wird nicht passieren Sad

Quote:


Ich setzte keine Midis ein sondern spiele ausschließlich mit Styles.
Ich habe nach 2 Jahren PA1xpro auf das Tyros2 gewechselt weil es einfach leichter zu händeln war und die Styles einfach universeller einsetzbar sind. Nach 1 Jahr Tyros2 auf der Bühne
vermisse ich doch den Livesound und die gute 76er Tastatur des Korg sehr.



Ich glaube zu sagen, nimm doch BEIDE Keyboards, wäre vermessen.
Das Keyboard, was ALLE Geschmäcker trifft, gibts ja leider noch nicht, und vor allem: dann hätte es ja jeder! Very Happy

Ich kann Dir da bei Deiner Entscheidung nicht helfen, aber wie wäre es, zu versuchen, ein paar Deiner Lieblingsstyles fürs KORG zu konvertieren?
Dann haste Deine Styles und Deinen Sound und Deine Tastatur...

wär das ne Überlegung?

Grüßle
Jürgen


Re: PAx2 [Beitrag #18394 ist eine Antwort auf Beitrag #18392] Di, 06 November 2007 10:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tommy ist gerade offline  Tommy
Beiträge: 292
Registriert: März 2005
Ort: Hessen
Master of Music-Member
moin Jürgen,.

ich war gestern im Musikhaus Schönau und hab das
Pa2xpro mal angetestet. Die Tastatur läßt sich wirklich
prima spielen und ist meiner Meinung nach optimal gewichtet. Smile

Mit den Styles hast du natürlich recht. Konvertieren wäre eine
Lösung. Dann bräuchte ich aber auch Style Works.Oder ich schaffe alles in 4 Tagen. So lange läuft die Demoversion. Very Happy

Und gleich mal ein Style Wunsch an Korg für das Softwarecenter. Very Happy

Styles für " Stand by me"
" Bad Moon Rising"
" Hope of Deliverence"
" Radio Gaga"

Und ganz wichtig: Ein Country Swing für zB. "Banks of the Ohio"

Grüße

Tommy






Re: PAx2 [Beitrag #21034 ist eine Antwort auf Beitrag #18394] Mo, 10 März 2008 22:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
Alois Müller ist gerade offline  Alois Müller
Beiträge: 32
Registriert: November 2007
Ort: Bendorf
Advanced-Member
Hallo Tommy,
wenn es Deine Zeit zulässt kannst Du Dir vielleicht einmal meine Versuche zu Hope of Deliverance anhören (siehe Beitrag "Erfahrungen zum Gitar-Modus").
Gruß Alois Rolling Eyes
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Styles umschalten Pa800
Nächstes Thema: Pa2xpro Geschichte
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Do Nov 21 11:28:58 CET 2019