KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #65796] Sa, 10 August 2019 02:36 Zum nächsten Beitrag gehen
sakica ist gerade offline  sakica
Beiträge: 74
Registriert: November 2014
Semiprofessional-Member
Hi,habe aus ein Midifile ein Style erstellt alles soweit ok.Aber wenn ich dann das intro abspiele in Cmol spielt es nicht mehr in Cmol sonder eine andere Tonlage.Was muss ich machen damit ich es in jeder Tonlage abspielen kann?Danke
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #65797 ist eine Antwort auf Beitrag #65796] Sa, 10 August 2019 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1659
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
sakica schrieb am Sa, 10 August 2019 02:36
Hi,habe aus ein Midifile ein Style erstellt alles soweit ok.Aber wenn ich dann das intro abspiele in Cmol spielt es nicht mehr in Cmol sonder eine andere Tonlage.Was muss ich machen damit ich es in jeder Tonlage abspielen kann?Danke
*
Das passiert immer dann, wenn die in den Chordvariationen (CV1/2) des Style-Elements (in deinem Fall in Intro1) enthaltenen Spursequencen nicht den Key/Chord-Einstellungen entsprechen.

Damit der Arranger die Style-Sequenzen richtig transponiert, ist im ersten Schritt eine "mathematische" Anpassung durchzuführen.

Damit wird die die Key- / Chord-Zuordnung auf die Tonart und den Akkordtyp der vorhandenen (aufgenommenen) Sequenzen abgestimmt.

Die Zuordnung gilt dann jeweils für alle Spuren eines Style-Elementes (denn man wird wohl kaum Acc1 mit anderen Tonart- / Akkordtype-Einstellungen wie die übrigen Begleit-/Baßspuren aufnehmen).
*
Das wäre der erste wichtige Schritt.

Mit den Parameter der Noten-Transpositionstabellen (NTT Type / Table) wird eine "musikalische" Anpassung durchgeführt. Diese Parameter gelten nicht automatisch für alle Spuren eines Style-Elementes, sondern können pro Spur eines Style-Elementes separat eingestellt werden.

Damit wird festgelegt, wie man Akkorde transponiern möchte, welche von den gespeicherten Akkordtypen abweichen.





H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #65798 ist eine Antwort auf Beitrag #65796] Sa, 10 August 2019 16:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sakica ist gerade offline  sakica
Beiträge: 74
Registriert: November 2014
Semiprofessional-Member
Welcher typ ist dann die Richtige damit alles passt?Danke
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #65799 ist eine Antwort auf Beitrag #65798] Sa, 10 August 2019 17:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1659
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
Das hängt von der Original-Tonart und dem Akkordtyp ab, mit welchem die AkkordSequenz des StyleElementes aufgenommen bzw vom Midifile übernommen wurde.

Der Key ist einer von zwölf möglichen Tonarten, der Chord für Intro1 vermutlich "Major" für CV1 und falls eine zweite Chordvariation eingespielt wurde "minor" für CV2; NTT wird "Parallel / No Transpose" empfohlen, damit sich der Aufbau der Akkordfolge im Intro nicht ändert, sondern nur zu neuen Tonart verschoben wird.


H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #65800 ist eine Antwort auf Beitrag #65796] So, 11 August 2019 22:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sakica ist gerade offline  sakica
Beiträge: 74
Registriert: November 2014
Semiprofessional-Member
Also das Midifile ist in Emol gespielt worden.Ich habe was anderes zwischendurch Probiert.Habe es mit Cubase versucht und alle Marker selber gesezt und dann in die Pa4x importiert.Im intro spielt alles soweit ok,aber er spielt weiter in der Original Tonlage wenn ich aber auf Cmol es haben will oder Dmol.Oder muss ich was in Cubase machen damit es später richtig spielt wie ich es haben will?Danke
  • Anhang: cubase.jpg
    (Größe: 320.53KB, 33 mal heruntergeladen)
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #65804 ist eine Antwort auf Beitrag #65800] Mo, 12 August 2019 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1659
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
sakica schrieb am So, 11 August 2019 22:02
.. Midifile ist in Emol gespielt worden.... mit Cubase versucht und alle Marker selber gesezt und dann in die Pa4x importiert.Im intro spielt alles soweit ok,aber er spielt weiter in der Original Tonlage wenn ich aber auf Cmol es haben will oder Dmol.Oder muss ich was in Cubase machen damit es später richtig spielt wie ich es haben will?Danke
*
Wenn das Intro1 in e-moll gespielt ist stellst du KEY auf "E", CHORD auf "minor" und NTT auf "Parallel / No Transpose", sodaß das Intro1 nur dann in e-Moll erklingt, wenn die Chord-Automatik den e-Moll-Akkord erkennt. Sonst sollte Intro1 in der von der Chord-Automatik erkannten Tonart erklingen.

NTT wird "Parallel / No Transpose" empfohlen, damit sich der Aufbau der Akkordfolge im Intro nicht ändert, sondern zur jeweils neuen Tonart verschoben wird.

Soweit vorerst zur einfachen Lösung, wie Intro1 im Pa-Arranger eingestellt werden kann. Das ist aber mit jedem Element des Styles erforderlich. Dann sollte man sich noch mit den Keyrange- und Wrap-Around-Einstellungen befassen, wenn man einen Style gut brauchbar einsetzen möchte.
**
Wenn die Marker mit Cubase gesetzt werden, wird zumindest die automatische Zuweisung der Style-Elemente zugunsten einer beabsichtigten Zuweisung unterdrückt. Trotzdem ist für jedes Style-Element die Tonart (Key) und die Akkordtype (Chord) zu ermitteln und zu überlegen, welche NTT-Zuordnung man pro Spur individuell trifft (ev Parallel/Fifth für Var1-4).
*
Empfehlenswert ist es aus Gründen der Übersichtlichkeit, die Sequenzen vor dem Import im externen Editor (zB Cubase) so aufzubereiten (transponieren), daß alle Elemente eines Styles im Style-Record des Pa-Keyboards mit den Default-Werten für Key, Chord, NTT-Type und NTT-Table benutzbar sind.

Das ist aber Geschmacksache, denn wie oa kann man die Werte auch individuell setzen. Beachten sollte man, daß beim Editieren eines vorhandenen (eines importierten) Styles zwar die Style-Performance geladen wird, aber ein Reset auf alle Parameter erfolgt (Drum Mapping (Off), Kick & Snare Designation (Off), Original Style Sound (On), Keyboard Range (On), Wrap Around(9)). Dadurch kann zB ein Style ungewohnt erklingen, wenn durch Reset des Drum-Mappings andere Instrumente verwendet werden.
***
Weiters ist zu beachten, daß keine unnatürlich hoch oder tief klingende Noten verwendet werden. Diese verschiebt man mit "Keyboard Range" in einen natürlich klingenden Bereich, damit eine Style-Phrase auch authentisch erklingt.

Schlußendlich sind im StylePlay die StyleControls (Keyboard Range On/Off und Wrap) zu beachten. Ersterer um eine ev programmierte "Keyboard-Range" zu berücksichtigen und Wrap-Around, um unterschiedlichen Obergrenzen von Noten festzulegen, die man pro Spur jeweils um eine Oktave tiefer ausgibt. Diese beiden Parameter werden mit der Style-Performance gespeichert.
***
PS: Verwunderlich, daß sich zu diesem Thema nicht jene Spezialisten mit ihren Kenntnissen äußern und behilflich sind, welche zwar - nach eigenen Angaben - ausschließlich mit Styles spielen, aber sich andrerseits nicht vorstellen können, warum man zb mehr als einen Style für einen Song benötigen würde. Da wäre jene aggressive Vehemenz zwar auch nicht wünschenswert, welche gewöhnlich bei Urgenzen auf Updates mangelhafter Stylefunktionen als Reaktion feststellbar ist, bevor ein Thread deswegen geschlossen endet - aber für das Miteinander in diesem Forum wäre es wichtiger und förderlich, Kenntnisse zur Verfügung zu stellen.



H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Mo, 12 August 2019 15:50]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #65855 ist eine Antwort auf Beitrag #65796] So, 25 August 2019 15:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
AlamSee ist gerade offline  AlamSee
Beiträge: 70
Registriert: Dezember 2006
Semiprofessional-Member
Servus Siebenhirter,
das ist ein sehr interessantes Thema!
Ich kann zwar nicht alles verstehen, was du unter PS: ansprichst, aber ich folge deiner Argumentation ohne Abstriche!
Grundsätzlich kommt es mir so vor, dass sogenannte Spezialisten sehr oft zwei wesentliche Eigenheiten haben:
1. Sie wissen so viel, dass sie meist einem Anfänger/Unwissenden nicht weiterhelfen können, da sie nicht mehr ermessen können, welche Info jetzt wichtig ist und welche nicht und
2. sie kennen sich so gut aus, dass sie idR lieber mit Work-Arrounds arbeiten und die Notwendigkeit für Änderungen oft nur eingeschränkt oder nicht erkennen,
Wenn man entwicklungstechnisch wirklich weiterkommen möchte, braucht man schon eine gewisse Distanz zur eigentlichen Technik, um wirklich pragmatische Lösungen zu finden.
.... und ja, warum nicht einen weiteren oder mehrere Styles einem Songbookeintrag zuordnen, das würde einem das Editieren von Style-Elementen ersparen und ggf. auch Speicher-Kapazitäten „schonen".
Beste Grüße
AlamSee

[Aktualisiert am: So, 25 August 2019 15:06]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66045 ist eine Antwort auf Beitrag #65796] So, 20 Oktober 2019 20:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da Flotschi
Beiträge: 36
Registriert: März 2009
Advanced-Member
Hy Leute

Wenn ich doch bei dieser Gelegenheit einen oder 2 Schritte zurück gehen darg, ich finde diese Info denn auch nirgends...
Wie erstelle ich denn aus einer Midifile einen Style?
Dank für Eure Antworten.

SG Flotschi
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66046 ist eine Antwort auf Beitrag #66045] So, 20 Oktober 2019 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1659
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
Da Flotschi
.. wie erstelle ich denn aus einer Midifile einen Style? ..
Den Aufruf des Tools erfolgt mit Anwahl von Record / Edit Menue / Creator Bot.
Hinweise zur Stylekonvertierung findet man im Manual unter " Converting a MIDI Song to a Style".



H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66049 ist eine Antwort auf Beitrag #66046] Mo, 21 Oktober 2019 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da Flotschi
Beiträge: 36
Registriert: März 2009
Advanced-Member
Super, Danke
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66050 ist eine Antwort auf Beitrag #66049] Mo, 21 Oktober 2019 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GerdH ist gerade offline  GerdH
Beiträge: 326
Registriert: Mai 2008
Ort: Tirol
Master of Music-Member
Style aus Midi wird meistens nichts Brauchbares auf Anhieb.

Man muss sehr viel Nachbearbeiten.

Gerry
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66052 ist eine Antwort auf Beitrag #66050] Mo, 21 Oktober 2019 17:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Woodstock ist gerade offline  Woodstock
Beiträge: 582
Registriert: September 2015
Master of Music-Member
GerdH schrieb am Mo, 21 Oktober 2019 12:58
Style aus Midi wird meistens nichts Brauchbares auf Anhieb.

Man muss sehr viel Nachbearbeiten.

Gerry
..und vor allem VOR-bereiten Wink...


Gruß aus Ostfriesland

PA4X Musikant, PKG-Update V 3.1.0

Woodstock, nicht der Ort, sondern Snoopys gelbes Hündchen Wink
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66053 ist eine Antwort auf Beitrag #66052] Mo, 21 Oktober 2019 17:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GerdH ist gerade offline  GerdH
Beiträge: 326
Registriert: Mai 2008
Ort: Tirol
Master of Music-Member
Woodstock schrieb am Mo, 21 Oktober 2019 17:07
GerdH schrieb am Mo, 21 Oktober 2019 12:58
Style aus Midi wird meistens nichts Brauchbares auf Anhieb.

Man muss sehr viel Nachbearbeiten.

Gerry
..und vor allem VOR-bereiten Wink...
👍👍👍

Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66054 ist eine Antwort auf Beitrag #66053] Mo, 21 Oktober 2019 19:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da Flotschi
Beiträge: 36
Registriert: März 2009
Advanced-Member
Bei mir fehlt da das Eingabefeld wie in der Anleitung beschrieben.


Stattdessen kommt das Fenster wo ich Styles/MP3s oder Pads mit Record und Quick Step Record aufzeichnen kann.
Ist in den globalen Einstellungen erst noch was zu ändern?

SG Flotschi
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66055 ist eine Antwort auf Beitrag #66054] Mo, 21 Oktober 2019 19:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GerdH ist gerade offline  GerdH
Beiträge: 326
Registriert: Mai 2008
Ort: Tirol
Master of Music-Member
Da Flotschi schrieb am Mo, 21 Oktober 2019 19:03
Bei mir fehlt da das Eingabefeld wie in der Anleitung beschrieben.


Stattdessen kommt das Fenster wo ich Styles/MP3s oder Pads mit Record und Quick Step Record aufzeichnen kann.
Ist in den globalen Einstellungen erst noch was zu ändern?

SG Flotschi

was suchst Du genau?

Gerry
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66056 ist eine Antwort auf Beitrag #66055] Mo, 21 Oktober 2019 19:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da Flotschi
Beiträge: 36
Registriert: März 2009
Advanced-Member
Hy

Kann das Bild leider nicht reinladen, da t groß.
Im Prinzip brauche ich das Eingabefeld
Create Style from Midifile, das bei mir im Style Mode beim drücken der Record Taste aber leider nicht kommt.
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66057 ist eine Antwort auf Beitrag #66056] Mo, 21 Oktober 2019 20:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GerdH ist gerade offline  GerdH
Beiträge: 326
Registriert: Mai 2008
Ort: Tirol
Master of Music-Member
Da Flotschi schrieb am Mo, 21 Oktober 2019 19:58
Hy

Kann das Bild leider nicht reinladen, da t groß.
Im Prinzip brauche ich das Eingabefeld
Create Style from Midifile, das bei mir im Style Mode beim drücken der Record Taste aber leider nicht kommt.

da steht nun Creator Bot
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66063 ist eine Antwort auf Beitrag #66056] Di, 22 Oktober 2019 16:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Woodstock ist gerade offline  Woodstock
Beiträge: 582
Registriert: September 2015
Master of Music-Member
Da Flotschi schrieb am Mo, 21 Oktober 2019 19:58
...Create Style from Midifile, das bei mir im Style Mode beim drücken der Record Taste aber leider nicht kommt...
Moin,

welche Softwarversion hast Du auf Deinem PA4X drauf ?

Bei den 2.x hieß das noch "Create Style from MIDI-File", seit 3.x heisst das "Creator Bot".

Falls Du die V3.1 noch nicht hast, so lade sie Dir am besten runter. Falls Du sie hast, aber nur das aktuelle Handbuch noch nicht, so lade Dir das herunter.

Software Version 3.1 : https://www.korg.com/us/support/download/software/1/286/3632 /

Handbuch Version 3.x ( Englisch ! ) : https://www.korg.com/us/support/download/manual/1/286/2572/


Gruß aus Ostfriesland

PA4X Musikant, PKG-Update V 3.1.0

Woodstock, nicht der Ort, sondern Snoopys gelbes Hündchen Wink
Aw: Midi to Style Problem bei der konvertierung Korg pa4x? [Beitrag #66064 ist eine Antwort auf Beitrag #66063] Di, 22 Oktober 2019 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
Da Flotschi
Beiträge: 36
Registriert: März 2009
Advanced-Member
Hy

Hab die 3.1
Es hat nun geklappt. Aber wie Ihr gesagt habt klingt der Style🤮Naja...
Da darf ich mich nun bissl spielen.
Danke.Super Forum hier✅✅✅
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: PA4x Anschlagsdynamik Lower Off/Unterschiedliche Oktaven pro Upper 1/2/3/Lower
Nächstes Thema: Alle Songbook Einträge und Set Lists weg
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mi Nov 13 21:45:13 CET 2019