KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Pianos » Korg SP 250 startet nicht mehr durch (Korg SP 250 bleibt nach dem Start irgendwo in Metronom Init Schleife sitzen)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon8.gif  Korg SP 250 startet nicht mehr durch [Beitrag #65192] Mo, 25 März 2019 16:30 Zum nächsten Beitrag gehen
rosti ist gerade offline  rosti
Beiträge: 2
Registriert: März 2019
Newbie-Member
Hallo zusammen,

leider startet unser Korg SP 250 seit einige Zeit nicht mehr korrekt durch:
- die Tasten C5-C6 (die auch für Metronom Steuerung festgelegt sind) bleiben stumm
- alle andere Tasten funktionieren
- Metronom ist eingeschaltet, und lässt sich nicht ausschalten
- die Taster (Reverb, Chorus, Transpose, Sound Selection,...) reagieren nicht
- Demo Songs lassen sich einschalten, aber nur aus einer Bank

Es scheint so, dass das Gerät bei der Initialisierung nach dem Start/Reset, irgendwo in der Metronom-Init-Phase liegen bleibt.
Der Test aus dem Service Manual stoppt gleich bei dem Internal Check, und zeigt NOT GOOD.
Ich habe das Gerät zerlegt, Spannungen gemessen, alle Konnektoren kontrolliert, aber leider nix gefunden.
Meine Vermutung ist, dass sich Piano (aus irgendeinem Grund auch immer) quasi "selbst" umprogrammiert hat, und die einzige Möglichkeit jetzt wäre
entweder die Hauptplatine (31SP2 50MB0 02C5Y) neu programmieren, oder ersetzen.
Macht so was jemand? Kann man die Platine irgendwo hinschicken, für den Test und neue Programmierung?
Ich will das Gerät nicht weg schmeissen.

Danke im voraus für jede Idee.

rosti

Aw: Korg SP 250 startet nicht mehr durch [Beitrag #65332 ist eine Antwort auf Beitrag #65192] Di, 23 April 2019 17:07 Zum vorherigen Beitrag gehen
rosti ist gerade offline  rosti
Beiträge: 2
Registriert: März 2019
Newbie-Member
Für den Protokol:
Über den Verkäufer eine neue Hauptplatine bestellt, und damit auch das Problem gelöst. Kostenpunkt EUR 149,- Crying or Very Sad
Ich glaube der XILINk Chip auf der kappute Platine könnte sich vielleicht über JTAG Konnektor umprogrammieren (=reparieren) lassen, dafür aber braucht man original Daten. Wenn jemand weiss, wo man die bekommt, bitte melden.
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Lautsprecher SP-250
Nächstes Thema: SV-1: 4 Töne klingen blechern
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Di Apr 07 19:11:06 CEST 2020