KORG FORUM


Startseite » Korg » KRONOS / KRONOS X » Allgemeine Frage: Ärger mit den Tastern?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Allgemeine Frage: Ärger mit den Tastern? [Beitrag #66614] Mo, 09 März 2020 14:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Klosterbruder ist gerade offline  Klosterbruder
Beiträge: 15
Registriert: Februar 2020
Advanced-Member
Tach, die Herren und Herrinnen! Very Happy

Ich komme von der 01/w über die Triton Extreme zur Kronos.
Und ein Ärgernis scheint sich bei der Kronos zu wiederholen: die dreifach verfluchten KNACK-Taster!
Bei der 01/w hatte ich bald die ersten Tasterausfälle, bei der Triton genauso. Oft benutzte Taster wie "MENU" ließen sich nur noch mit Gewalt betätigen, auch Aufschrauben und Fluten mit Kontaktspray oder Isopropylalkohol (prost!) half kaum oder nur kurzzeitig.
Vom Geräusch und Gefühl her sind bei der Kronos dieselben Murkstaster statt vernünftigen Mikroschaltern verbaut, also befürchte ich baldige Ärgerwiederholung.

Daher die Frage: Gibts bei euren Geräten bereits Probleme?


Bei manchen Fragen kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass beim Heimorgelkauf nicht unbedingt bedarfsgerecht beraten wurde. Wink
Aw: Allgemeine Frage: Ärger mit den Tastern? [Beitrag #66617 ist eine Antwort auf Beitrag #66614] Mi, 11 März 2020 15:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tauti ist gerade offline  Tauti
Beiträge: 196
Registriert: April 2008
Master of Music-Member
Hi Klosterbruder,

also bei meinen Korg-Synthies hatte ich noch nie derartige Probleme.
Ich habe z.B. zwei Kronose, zwei M3s, und zwei Wavestations. Letzere (WS) sind schon viele Jahre alt und so gut wie gar nicht mehr in Benutzung, aber die Kontakte funktionieren dennoch.

Nur woran das bei dir liegen könnte weiß ich auch nicht. Vielleicht hast du jedesmal Pech durch eine schlechte Charge.

Bei den M3s gingen z.B. bei vielen Leuten die Touch-Panels nach kurzer Zeit kaputt, bei meinen beiden betraf das nur einen, der andere funktioniert bis heute, obwohl ich die beiden fast zeitgleich gekauft habe.
Aw: Allgemeine Frage: Ärger mit den Tastern? [Beitrag #66628 ist eine Antwort auf Beitrag #66617] Mo, 16 März 2020 13:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Klosterbruder ist gerade offline  Klosterbruder
Beiträge: 15
Registriert: Februar 2020
Advanced-Member
Hoi Tauti! Wink

Tja, wenn ich mal wüsste, ob ich immer Montagsgeräte bekomme oder es an meinem Lebenswandel liegt - bei mir werden Instrumente immer gut mit den verschiedensten Dingen geräuchert. Very Happy
Ich hatte den Tasterärger bei der 01/w schon nach ein paar Wochen, bei der Triton hat's ein paar Monate gedauert, bis die Viecher deutlich mehr Kraft zur Betätigung brauchten, irgendwann gar nicht mehr reagierten. Da wünscht man sich dann die alten Analogzeiten zurück, als die Taster noch groß und viereckig waren und ein Mikroschalter darunter so nett klickte.
Und man die Dinger auch noch im Halbdunkel sicher erwischte, weil sie nicht - wie bei der Kronos - rasierklingenschmal waren.
Das sind dann wohl die Nachteile des schicken Designs - denn 'ne Schönheit ist unsere Kronos ja doch irgendwie. Wink


Bei manchen Fragen kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass beim Heimorgelkauf nicht unbedingt bedarfsgerecht beraten wurde. Wink
Aw: Allgemeine Frage: Ärger mit den Tastern? [Beitrag #66635 ist eine Antwort auf Beitrag #66614] Di, 17 März 2020 11:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tauti ist gerade offline  Tauti
Beiträge: 196
Registriert: April 2008
Master of Music-Member
Hi Klosterbruder,

ich habe gerade mal meinen uralten M1 angeschmießen und oh Wunder alle Taster funktionieren einwandfrei und ohne viel Kraftaufwendung.
Der hatte ja damals auch schon diese Schalter drinnen. Die scheinen bei KORG über Generationen Standard zu sein.
Einer von meinen beiden Wavestations war das Band-Keyboard, welches ständig im Proberaum zugequalmt wurde und dennoch funktionieren die Taster.
Vielleicht kann das ein Elektronik-Fachmann erklären, warum es manchmal zu Kontaktproblemen kommen kann.
Ich finden den Kronos auch sehr schön, aber eigentlich erst dann als die Generation mit Holzseitenteilen herauskam, dadurch sieht er wesentlich hochwertiger aus. Smile
Aw: Allgemeine Frage: Ärger mit den Tastern? [Beitrag #66760 ist eine Antwort auf Beitrag #66614] Mi, 22 April 2020 11:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
TomGV
Beiträge: 1
Registriert: Oktober 2018
Newbie-Member
Guten Tag zusammen,

ich habe den Kronos LS. In 2018 hatte ich mehrfach durchhängende Tasten, die auf Garantie repariert worden sind. Mein LS war jeweils über Wochen weg. Nachdem ein weiterer Defekt hinzukam, erhielt ich in 12/2018 ein Ersatzgerät (neu). Jetzt hing bei diesem LS auch wieder eine Taste, obgleich ich pfleglich mit dem Teil umgehe. Die Reparatur im musicstore hat nur 1 Tag gedauert, "pestbedingt" hat die Zusendung aber 9 Tage hin und 10 Tage zurück gebraucht, obwohl ich angeboten hatte, selbst in den Laden zu fahren.

Eine Nachfrage bei KORG habe ergeben, dass TAstenprobleme nicht bekannt seien. Wie sieht es bei Euch aus?

VG Tom
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Combimode Midi Daten
Nächstes Thema: Kronos 1 zu kronos 2
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mi Sep 30 09:38:27 CEST 2020