KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » microArranger einfachen Style programmieren
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
microArranger einfachen Style programmieren [Beitrag #66379] So, 12 Januar 2020 17:28 Zum nächsten Beitrag gehen
freeman ist gerade offline  freeman
Beiträge: 2
Registriert: Januar 2020
Newbie-Member
Ich grüße euch,

möchte gerne den microArranger mit eigenen Styles programmieren.

Ich habe Cubase 10, dort 2 spuren mit 4 Takten Harmonium und Bass belegt.
Diese beiden werden im mA wiedergegeben.
Soweit gut ...

Meine Frage dazu:
Wie kann ich diese 4 Takte im mA als Loop ohne Cubase wiedergeben.
Ich brauche es als Loop.
Erweiterte Frage:
Kann ich auf Variation 1 die vier Akkorde legen und auf Variation 2 z.B. auch 5 Akkorde abspielen lassen.

Ich weiß das es keine echte Styles Programmierung ist. Ich brauche keine automatische Dur/Moll erkennung.
Ich möchte bei meinen Auftritten den mA veranlassen mir ein Harmonium Backing, mit Bass und Rhythmik zu wiederzugeben, und ich während des abspielens/Auftrittes von Variante 1 auf Variante 2 umschalte, die evtl auch eine etwas andere Taktlänge und Akkorde hat.

Freue mich über Anworten
Ein musikalisches neues Jahr wünsche ich euch
René alias freeman
Aw: microArranger einfachen Style programmieren [Beitrag #66385 ist eine Antwort auf Beitrag #66379] Mo, 13 Januar 2020 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hjbauer ist gerade offline  Hjbauer
Beiträge: 528
Registriert: Februar 2007
Ort: Wenigzell
Master of Music-Member
pfoh !! Shocked
das ist ja einmal ein Auftrag?!
Wie spielst du die Sequenz ab? im Styleplay oder Songplay?
Bei deinem Beispiel mit dem Cubase dürfte es sich um ein midi handeln und nicht um einen Style? oder!?
Bei midi Sequenzen müsstest du 2 verschiedene anfertigen ( 1x mit 4 Takten und 1X 5 Takten ) und diese sooft kopieren bis die Abspiellänge sicher reicht.

Also ich würde das trotzdem mit Styles ( oder Pads ) versuchen. Jetzt weiß ich nicht, ob der MA einen StyleEditor hat. Wenn ja, musst du deine 2 Spuren in diesem aufnehmen, wenn nicht ist die Sache schon erledigt.
Deine Frage ob mit Variation 1 4 Takte und mit Variation 2 5Takte abgespielt werden kann, wird mit JA beantwortet - das muss aber in den StyleEditor eingespielt werden! Entweder in den Variationen 1-4 ( mit Button umschaltbar ) oder in den CV (Chordvariationen mit gegriffenem Akkord umschaltbar).

mi fg
Aw: microArranger einfachen Style programmieren [Beitrag #66393 ist eine Antwort auf Beitrag #66385] Di, 14 Januar 2020 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
freeman ist gerade offline  freeman
Beiträge: 2
Registriert: Januar 2020
Newbie-Member
Hi Hjbauer

> das ist ja einmal ein Auftrag?!
Hi - wars zuviel - schwer auszudrücken was ich erreichen möchte und wie vorgehen.

> Wie spielst du die Sequenz ab? im Styleplay
Ja im Styleplay vermute ich das richtige für mich

> Bei deinem Beispiel mit dem Cubase dürfte es sich um ein midi handeln und nicht um einen Style? oder!?
Cubase kann keine Styles Exportieren (SCHÖN WÄRE ES)
Cubase kann nur MIDI Exportieren

> Bei midi Sequenzen müsstest du 2 verschiedene anfertigen ( 1x mit 4 Takten und 1X 5 Takten )
Ja ist klar
> und diese sooft kopieren bis die Abspiellänge sicher reicht.
Deswegen möchte ich kein Songplay; Die Abschnitte sind ja Strophe (4 Takte), Refrain (evtl. 5 Takte) usw.

> Also ich würde das trotzdem mit Styles ( oder Pads ) versuchen.
Ja Styles
und "PAD"s verstehe ich noch nicht. Forsche ich nach...

> Jetzt weiß ich nicht, ob der MA einen StyleEditor hat.
Ja hat StyleEditor

> das muss aber in den StyleEditor eingespielt werden! Entweder in den Variationen 1-4 ( mit Button umschaltbar )
Damit komme ich noch nicht zurecht. Handbuch ist nicht so das wahre. So in etwa verstehe ich zumindest die Philosophie.

> oder in den CV (Chordvariationen mit gegriffenem Akkord umschaltbar).
CV habe gestern danach gegoogelt. Sehr interessant was Elmar Herz dazu geschrieben hat.

Ich erstelle einen neuen Post ... Sonst wirds unübersichtlich.

Vielen Dank für deine Antwort, hat mir weitergeholfen
Aw: microArranger einfachen Style programmieren [Beitrag #66394 ist eine Antwort auf Beitrag #66393] Di, 14 Januar 2020 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hjbauer ist gerade offline  Hjbauer
Beiträge: 528
Registriert: Februar 2007
Ort: Wenigzell
Master of Music-Member
Hallo!
Wenn du einen StyleEditor hast:

-record new Style

dann solltest du einen Bildschirm sehen, der alle wichtigen Parameter zum erstellen eines Styles beinhaltet.
-Element Var1 bei CV Länge musst du jetzt 4 eingeben und dann auch bei rec Länge 4!

tippe auf eine Spur/Track ( du kannst auch das angezeigte Instrument wechseln) dann starte den Arranger und nach einem Takt beginnt automatisch die Aufnahme- spiele die gewünschte Sequenz ein! Achtung nach 4Takten wiederholt sich dann schon alles wieder!
Achtung: Es muss in der Dur/Moll eingepielt werden die im Fenster eingestellt ist!

Dann Stoppe wieder- wiederhole eine Aufnahme mit einer 2ten Spur.

So dann wechselst du im Element von Var 1 auf Var2.
stelle jetzt CV länge 5 ein und auch die rec Länge 5.

aufnehmen , dann das ganze speichern( Popdown-menü ) man kann den Speicherplatz und Namen aussuchen.

das ist eine ganz kurze unvollständige Anleitung aus dem Gedächtnis.

Danach gehst du ins Style Play zurück und suchst dir deinen gespeicherten Style heraus.

mit fg

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: PA900 Expression Pedal
Nächstes Thema: Wechsel von Tyros auf PA4X oder PA-1000
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Do Mai 28 17:23:19 CEST 2020