KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Pa 700: Sampling (Transponierung eines Samples?)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Pa 700: Sampling [Beitrag #64128] Mi, 08 August 2018 23:02 Zum nächsten Beitrag gehen
TMNS ist gerade offline  TMNS
Beiträge: 49
Registriert: Dezember 2016
Semiprofessional-Member
Hallo,

heute habe ich damit begonnen, mich in die Funktionen des Sampling des PA 700 einzuarbeiten. Trotz Lesen der Bedienungsanleitung und Eigenversuchen am Gerät ist es mir nicht gelungen, aus einem einzigen Sample einen Sound zu erstellen, der sich über die gesamte Tastatur spielen lässt. Bei meinem Software-Synthesizer geht das ohne Probleme. So habe ich z. B. einen mittleren Ton eines Akkordeons aufgezeichnet, geschnitten, als Wave-Datei abgespeichert und in den Synthesizer geladen. Danach konnte ich sofort auf dem Synthesizer Akkordeon spielen, und zwar mit gleicher Qualität wie im Original. Kann der PA 700 das auch?
Aw: Pa 700: Sampling [Beitrag #64129 ist eine Antwort auf Beitrag #64128] Do, 09 August 2018 09:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tassilo ist gerade offline  Tassilo
Beiträge: 254
Registriert: April 2011
Ort: Hannover
Master of Music-Member

Jüregn Satorius hat auf seinem Youtube Account ein Video zu dem Thema gepostet. Vielleicht hilft Dir das weiter
Aw: Pa 700: Sampling [Beitrag #64131 ist eine Antwort auf Beitrag #64129] Do, 09 August 2018 16:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TMNS ist gerade offline  TMNS
Beiträge: 49
Registriert: Dezember 2016
Semiprofessional-Member
Danke für den Tipp. Als Einstieg ist so ein Video-Tutorial besser geeignet als die (von mir stets hoch geschätzte) Bedienungsanleitung. Meine Frage hat sich damit auch erst einmal erledigt.
Aw: Pa 700: Sampling [Beitrag #64136 ist eine Antwort auf Beitrag #64128] Fr, 10 August 2018 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1679
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
TMNS schrieb am Mi, 08 August 2018 23:02
.. nicht gelungen, aus einem einzigen Sample einen Sound zu erstellen, der sich über die gesamte Tastatur spielen lässt ..
Beim Editieren eines Samples ist es auch im Pa700 möglich, das Sample über den gesamten Tastaturbereich zu spielen.

Der Sound des Pa700 ist ein File (Format PCG) mit zahlreich editierten Parametern und besteht aus einem oder mehreren Multisamples, mit darin überschneidungsfrei über den Tastaturbereich angeordneten Samples.

Um auch einen Sound (PCG) über den gesamten Tastaturbereich abzuspielen, ist kein WAV separat zu speichern, sondern das betreffende Sample in einem Multisample zu benutzen, welches man für den gesamten Tastaturbereich definiert. Dann ist zu berücksichtigen, daß dieses in einem Oszillator des PCG benutzte Multisample mit keinem der Editierparameter im Tastaturbereich - in dem es erklingen soll - beschnitten wird.




H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de
Aw: Pa 700: Sampling [Beitrag #64139 ist eine Antwort auf Beitrag #64136] Fr, 10 August 2018 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TMNS ist gerade offline  TMNS
Beiträge: 49
Registriert: Dezember 2016
Semiprofessional-Member
Danke auch dir!

Wenn du schon mal gerade da bist: Die Daten meines MicroArrangers sind auch im PCG-Format geschrieben. Zurzeit habe ich das große Problem, meine User-Daten des Micro auf das PA 700 zu übertragen. Dabei habe ich festgestellt, dass nicht einmal alle Werkssounds des Micro auf dem PA 700 enthalten sind und auch unter den Samples nicht alles wiederzufinden ist bzw. umbenannt wurde oder etwas anders klingt. Hast du irgendeinen vereinfachenden Tipp, wie man das Ganze am besten angehen sollte?
Aw: Pa 700: Sampling [Beitrag #64140 ist eine Antwort auf Beitrag #64139] Fr, 10 August 2018 20:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1679
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
TMNS schrieb am Fr, 10 August 2018 19:38
...Daten meines MicroArrangers sind auch im PCG-Format .. meine User-Daten des Micro auf das PA 700 zu übertragen ...
User-Daten eines Pa-Modelles auf ein anderes zu übertragen verursacht Probleme, wenn man sich erwartet, daß diese - oder auch gleichnamige Werksounds - auf beiden Modellen gleich klingen würden.

Zumeist enthalten die Modelle unterschiedliche Samples und unterscheiden sich bereits dadurch mehr oder weniger stark voneinander - selbst wenn sie gleich benannt wurden. Die Struktur von Samples, Multisamples und PCG-Files ist gleich, aber sie unterscheiden sich nicht nur durch die gespeicherten Samples, sondern auch durch die verwendeten Parameter in Multisamples und PCGs.

Da eine 1:1-Übertragung nicht möglich ist, stellt sich die Frage, warum User-Daten eines Modelles auf ein Nachfolgemodell übertragen werden. Es ist sinnvoller das neue Soundmaterial mit den vorhandenen Werkzeugen an die Bedürfnisse anzupassen oder wenn das nicht möglich ist, das Modell eben nicht zu wechseln.

Man kann versuchen einen User-Sound im neuen Modell mit ähnlichen Samples und den gleichen Parametern wie im Vorgängermodell zu erstellen - dafür gibt es aber keine spezielle Software, denn das ist manuell durchzuführen. Dafür ist etwas Praxis in der Soundeditierung vorteilhaft und wenn diese fehlt, sollte man sich damit auseinandersetzen und sie schrittweise erlernen. Allgemein gültige Tipps dafür gibt es nicht und jedes User-PCG-File hat Besonderheiten, sodaß auch dafür auch keine allgemein gültigen Ratschläge sinnvoll erscheinen.




H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Fr, 10 August 2018 21:12]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Pa 700: Sampling [Beitrag #64146 ist eine Antwort auf Beitrag #64140] Sa, 11 August 2018 17:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TMNS ist gerade offline  TMNS
Beiträge: 49
Registriert: Dezember 2016
Semiprofessional-Member
Dass das Erstellen meiner Micro-Sounds/-STS auf dem PA 700 Handarbeit sein wird, hatte ich schon befürchtet und ich habe auch damit bereits angefangen. Es ist eben nur eine ganz schöne Menge an STS, die über die Jahre des Sounddesigns entstanden sind. Wenn gar nichts mehr geht, wird eben gesampelt. Das geht immer. Es gibt allerdings nach meiner Erfahrung auch etwas Positives dabei: Durch diese extreme Editierarbeit entstehen auch neue Sounds, die man ohne diese ganze Aktion nicht erstellt hätte.
Aw: Pa 700: Sampling [Beitrag #64153 ist eine Antwort auf Beitrag #64146] Mo, 13 August 2018 00:35 Zum vorherigen Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1679
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
TMNS schrieb am Sa, 11 August 2018 17:04
.. eben nur eine ganz schöne Menge an STS, die über die Jahre des Sounddesigns entstanden sind ..
Die Übertragung von User-Daten und Samples, bzw die Soundeditierung hat mit STS nichts zu tun. STS sind Registrierungen, KeyboardSettings, Performances oder wie immer man Komplettregistrierungen nennen möchte; dabei werden aber keine Sounds, Multisamples oder Samples bearbeitet/editiert.
*
Das Pa700 hat eine Importfunktion für PCGs von älteren Korg Instrumenten. Beim Import werden die PCGs konvertiert, wodurch Unterschiede auftreten, weil dabei fehlende Multisamples durch ähnliche ersetzt werden. Manche PCGs werden aufgrund großer Unterschiede nicht importiert und Parameter von FX, EQ, Arpeggio, Combi und Globals, sowie Drum-Kit-Daten werden auch nicht übernommen.
*
Es gibt aber keine Importfunktion für STS - die wäre auch nicht sinnvoll, weil sich die von STS benutzten Multisamples der unterschiedlichen Modelle mit Sicherheit nicht an den gleichen Speicherorten befinden!




H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: JS MUSICAL RESOURCES KORG PA1000 FREI
Nächstes Thema: Korg pa4 problem
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mo Jan 27 17:07:55 CET 2020