KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Sound-Layer im Song-Modus (Spielen über ein Masterkeyboard)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Sound-Layer im Song-Modus [Beitrag #64023] Mi, 11 Juli 2018 19:34 Zum nächsten Beitrag gehen
TMNS ist gerade offline  TMNS
Beiträge: 49
Registriert: Dezember 2016
Semiprofessional-Member
Die Möglichkeit, bei den PA`s mit der rechten Hand bis zu drei Sound-Layer und mit der linken Hand einen weiteren zu spielen, hat mich noch nie so richtig vollständig befriedigt. Die Lösung über die Programmierung von zusätzlichen Oszillatoren ist zwar möglich, aber nicht gerade die Schnellste. Jetzt habe ich einen anderen Arranger an mein Micro-Arranger als Midi-Keyboard angeschlossen und siehe da, im Song-Modus kann ich damit schon mal zwei Sounds parallel statt sonst nur einen spielen.

Mit einem (echten) Masterkeyboard müsste man doch im Song-Modus bis zu 16 Sounds (16 Kanäle) parallel, wahlweise mit Split, spielen können???
Aw: Sound-Layer im Song-Modus [Beitrag #64024 ist eine Antwort auf Beitrag #64023] Mi, 11 Juli 2018 20:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Woodstock ist gerade offline  Woodstock
Beiträge: 607
Registriert: September 2015
Master of Music-Member
Hi,

ja, das müsste theoretisch gehen.

Bleibt nur das Problem der Soundauswahl.

Hier würde sich wohl ein bzw. mehrere "Dummy-MIDI-File" anbeiten, das im Prinzip nur die 16 Instrumente auf die jeweiligen Spuren "packt".

( So mache ich das, um mein MIDI-Baßpedal, welches nur auf Kanäle von 1 - 8 einstellbar ist, recht flexibel nutzen zu können. 8 verschiedene Instrumente, und dann blitzschnell am Pedal den Kanal umschalten )


Gruß aus Ostfriesland

PA4X Musikant, PKG-Update V 3.1.0

Woodstock, nicht der Ort, sondern Snoopys gelbes Hündchen Wink
Aw: Sound-Layer im Song-Modus [Beitrag #64029 ist eine Antwort auf Beitrag #64024] Do, 12 Juli 2018 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TMNS ist gerade offline  TMNS
Beiträge: 49
Registriert: Dezember 2016
Semiprofessional-Member
Mir geht es in erster Linie um die Erstellung von sehr guten, ungewöhnlichen und mit den Händen spielbaren Klängen, die man auch abspeichern und für spätere Projekte aufrufen kann, wenn auch nur als Song. Das von dir angesprochene Problem der Soundauswahl scheint mich nicht zu treffen. Praktischerweise gehe ich ohnehin mit Layer-Sounds aus dem Play-Modus in den Sequencer und füge dann weitere Sounds hinzu.
Aw: Sound-Layer im Song-Modus [Beitrag #64033 ist eine Antwort auf Beitrag #64029] Fr, 13 Juli 2018 19:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TMNS ist gerade offline  TMNS
Beiträge: 49
Registriert: Dezember 2016
Semiprofessional-Member
"Im Rausch der Technik" habe ich heute mal einige Styles von meinem anderen Arranger per Midi in den Sequencer des Micro-Arranger übertragen. Ich musste zwar jede Spur einzeln aufnehmen, aber es waren ja immer nur eine paar Sekunden. Die Styles klingen auf dem Micro natürlich etwas anders, aber durchaus interessant, so dass ich bislang noch nicht einmal Änderungen an den Sounds vornehmen musste. Eine Umwandlung der Songs als Styles kann der Micro wohl nicht, aber zumindest ab dem PA 700 aufwärts wird auch das mal klappen.
Aw: Sound-Layer im Song-Modus [Beitrag #64035 ist eine Antwort auf Beitrag #64023] Mo, 16 Juli 2018 08:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Midischorsch ist gerade offline  Midischorsch
Beiträge: 239
Registriert: August 2011
Master of Music-Member
Hallo,
.....für die Variante frage ich mich allerdings nach der Sinnhaftigkeit.
Das würde ja maximal Sinn machen wenn man mehrere Upper auf verschiedene Tastaturen aufteilen möchte um sich ein Umschalten zu ersparen.... aber selbst dann hast Du ja immer eine komplexe Einstellung und kannst nicht mal einfach so ein bestimmtes Set nur für Key 2 aufrufen.
Für solche Späße macht es mehr Sinn mit einem 2. Tonerzeuger zu arbeiten zumal sich die beiden ja erweitern/ergänzen.

da würde ich als 2. Key doch lieber einen gebrauchten Synth kaufen als mir das Gefriemel zu geben.
(nur so meine Meinung)

Gruß Jürgen
Aw: Sound-Layer im Song-Modus [Beitrag #64038 ist eine Antwort auf Beitrag #64035] Mo, 16 Juli 2018 20:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
TMNS ist gerade offline  TMNS
Beiträge: 49
Registriert: Dezember 2016
Semiprofessional-Member
Danke für deinen Hinweis!

Hintergrund ist, dass ich ganz gern nur mit dem Sequenzer arbeite, und zwar mit standardisierten, vorher festgelegten und als Song gespeicherten Soundgruppen. Wenn ich einen Song aufrufe, sind eben bereits alle Sounds da, die ich benötige und man kann dann Spur für Spur ans Recording gehen. Problem ist eben nur, dass bislang nur ein Sound dort spielbar ist. Das ist im PC-Sequenzer viel komfortabler, aber mit dem PC kann ich aus anderen Gründen keine Songs entwerfen. Ich denke auch darüber nach, mir einen Multitrack-Recorder zuzulegen. Dafür kann man sich auch im Song-Modus größere Layer-Sounds basteln und hat sie dann auf einem Aufruf (für eine Spur) parat. Ein weiterer Sounderzeuger kann sicherlich auch sinnvoll sein (MOXF z. B.), für ein Zusammenspiel von Sounds muss man sich dann aber Listen anlegen, da man sie ja nicht zusammen speichern kann. Außerdem ist manchmal weniger mehr. Man muss nur damit umgehen können.

Alles nicht ganz so einfach....

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: PA 600 Factory Restore Probleme
Nächstes Thema: Korg PA4 Musikant an Mischpult anschließen
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Fr Jan 24 08:52:45 CET 2020