KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Korg MicroArranger als Expander für das interne und ein externes Keyboard? (Korg MicroArranger als Expander für das interne und ein externes Keyboard?)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Korg MicroArranger als Expander für das interne und ein externes Keyboard? [Beitrag #63259] Mo, 29 Januar 2018 22:10 Zum nächsten Beitrag gehen
KeyWalker ist gerade offline  KeyWalker
Beiträge: 2
Registriert: Januar 2018
Newbie-Member
Hallo,
Ich habe einen Korg MicroArranger und möchte ein MasterKeyboard über Midi-In anschließen, sodaß beide Keyboards, das interne und das externe dabei unterschiedliche Sounds verwenden. Und das am besten so, daß es einfach ist, zwischen den Sounds hin und her zu schalten.
Könnt Ihr mir sagen, was ich dazu einstellen muss?
Aw: Korg MicroArranger als Expander für das interne und ein externes Keyboard? [Beitrag #63300 ist eine Antwort auf Beitrag #63259] Do, 01 Februar 2018 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1667
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
KeyWalker schrieb am Mo, 29 Januar 2018 22:10
Hallo,
Ich habe einen Korg MicroArranger und möchte ein MasterKeyboard über Midi-In anschließen, sodaß beide Keyboards, das interne und das externe dabei unterschiedliche Sounds verwenden. Und das am besten so, daß es einfach ist, zwischen den Sounds hin und her zu schalten.
Könnt Ihr mir sagen, was ich dazu einstellen muss?
Das ist ab Seite 36 vom Manual des Micro-Arrangers realtiv gut beschrieben - auch mit einem Beispiel, wie man ein Masterkeyboard anschließt und welche Einstellungen man dafür vornimmt.


H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de
Aw: Korg MicroArranger als Expander für das interne und ein externes Keyboard? [Beitrag #63316 ist eine Antwort auf Beitrag #63300] Sa, 03 Februar 2018 16:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
KeyWalker ist gerade offline  KeyWalker
Beiträge: 2
Registriert: Januar 2018
Newbie-Member
Hallo Siebenhirter,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Leider kann ich aus der Anleitung zu meinem Thema wenig Informationen ab Seite 35/36 finden.
Da steht wie man ein Masterkeyboard anschliesst, aber nicht wie ich dann vom Masterkeyboard aus meine Sounds umschalten kann.
Das Masterkeyboard ersetzt nur das interne Keyboard.
Das möchte ich aber nicht, ich möchte gerne z.B. auf dem internen Keyboard ein Pad spielen
und gleichzeitig auf dem externen ein Piano und dann während des Spielens auch mal intertn und extern umschalten
und nicht nur die Standard GS-Sounds sondern auch die vielfältigen Variationen des MicroArrangers.
Aber nicht die Styles, nur reine Instrumente, aber gerne auch gelayered.

Gruß KeyWalker
Aw: Korg MicroArranger als Expander für das interne und ein externes Keyboard? [Beitrag #63317 ist eine Antwort auf Beitrag #63316] Sa, 03 Februar 2018 21:04 Zum vorherigen Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1667
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
KeyWalker schrieb am Sa, 03 Februar 2018 16:34
.. zu meinem Thema wenig Informationen ab Seite 35/36 finden ..
Man findet aber über Midi-Konfiguration auch einiges ab Seite 129, ab den Seiten 148 usw.
*
Deine Fragen haben mE nicht direkt mit dem Korg Arranger zu tun, sondern damit, wie man Midi-Geräte, die miteinander kommunizieren sollen, verbindet und konfiguriert.
Dafür sucht man zuerst die "Implementation Chart" von beiden Midi-Devices, denn es können nur Midi-Events ausgeführt werden, wenn sie auf einem Kanal gesendet werden und vom gleichen Kanal des anderen Gerätes empfangen und verstanden werden können (Impl Chart S 231).
Entscheidend ist daher - sofern beide Geräte die gemeinsamen Events verstehen - wie man die Midi-Schnittstellen beider Geräte konfiguriert (Manual ab Seite 129).
*
Wenn du auf dem internen Keyboard (MicroArranger, MA) ein Pad spielen möchtest, dann muß in den Midi-Controls der Paramater "Local" auf ON stehen, ansonsten wird díe interne
Tonerzeugung nicht ansgesprochen, sondern nur die Midi-Out-Schnittstelle.
*
Wenn gleichzeitig das Masterkeyboard (MK) auf dem MA ein Piano spielen soll, dann muß:
- das MK auf einem Kanal über Midi-Out senden und MA über den gleichen Kanal über Midi-In empfangen und an irgendeine einstellbare Spur des Tongenerators weiterleiten
- das MK auf diesem Kanal einen Bankwechselbefehl und eine ProgrammChange senden, welcher am MA das Program (den Klang) "Piano" einschaltet
- weder auf Midi-Out von MK noch auf Midi-In von MA dürfen irgendwelche Filter die gesendeten Eventtypen (ControlChange, ProgramChange, Note) unterbinden
*
Wenn MK-Midi-Out und MA-Midi-In entsprechend obigen Voraussetzungen konfiguriert sind, kann man auf MA spielen wie gewohnt und zusätzlich die Tastatur von MK bespielen, welche über die eingestellte Spur von MA ausgegeben wird. Übertragen werden alle Daten, wie aus der Implementation Chart ersichtlich (Notenbefehle, Anschlagdynamik, Aftertouch, Programmwechsel, PichtBend, Modulation usw).
*
Sendet nun das MK zB einen Programmwechsel 121-0-0 (lt PrgCh-Tabelle 158) , dann wird die Tastatur des MK am MA das "Ac.Piano" spielen, sendet das MK zB einen Programmwechsel 121-0-21, dann wird die im MA gespielte Spur auf "Accordion" umgestellt. Dh daß jedes Soundprogramm des MA kann vom MK gewählt und gespielt werden kann.
**
Möchte man das MK so einsetzen wie den MA - also wie mit einer Tastatur des MA mit Split, für Style-Play-Funktionen, für Style und Performance-Auswahl usw - dann kann man das nur über den speziellen Midi-In-Channel des MA "Global" - dh die Midi-Events eines Kanals von MK werden am gleichen Kanal von MA empfangen, der auf "Global" zu konfigurieren ist. Damit sind dann auch die sonst mit Upper1-3, Lower der mit MA gespielten, gelayerten Sounds so über das MK spielbar, als würde man direkt mit dem MA spielen.
*
PS: Midi-Out des MK ist mit Midi-In des MA per Midikabel zu verbinden



H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Sa, 03 Februar 2018 21:06]

Den Beitrag einem Moderator melden

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Korg Pa 4X und Effekte für Gitarre
Nächstes Thema: PA4x - Effekte senden
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Sa Dez 14 17:45:48 CET 2019