KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! (nach Pa 1-3 zu dumm für Pa4)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! [Beitrag #60153 ist eine Antwort auf Beitrag #60152] Mi, 08 Juni 2016 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mr. Sound Man ist gerade offline  Mr. Sound Man
Beiträge: 68
Registriert: Oktober 2008
Ort: CH-Neuenkirch
Semiprofessional-Member
Hallo geschätzte Akteure der KORG-Manege

Mittlerweile ist das Thema "Neuling bittet um Unterstützung"
zu einer Bettlektüre geworden. Darum nur kurz...

Siebenhirter:
Der Pa4x hat in der Funktionsvielfalt Jahre verloren!
Deine Erläuterungen sind Tatsachen und über 50 Teststunden
im Fachgeschäft bestätigen Deine Aussagen!

Otto:
Der Sound-Vergleich Pa3x oder Pa4x deckt zu 100%
die Aussage von Dir. Mit dem 4er wird Lieschen auf der Tanzfläche
auch nicht glücklicher. Deine Investition jedoch vom Pa1x auf den 4er
war eine absolute geniale Entscheidung.
Version 61er, Display neigbar und HD alles an Board und ok.

Zum Schluss: bleibe meinem 3er-M treu aus Erfahrung GUT!

Hoffe nur für alle 4er Akteure, dass das OS 1.20
schnellstmöglich durch ein Update ersetzt wird.
Funktionsvielfalt hat noch echt Potenzial..!

Musikalischer-Gruss
Mr. Sound Man






Pa3X-76 Musikant, BOSE L1 Mod II, Alesi MultiMix USB12, Mic Shure Beta 58A, AKG SR/HT45 wireless
Aw: KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! [Beitrag #60156 ist eine Antwort auf Beitrag #60153] Do, 09 Juni 2016 18:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SteffenL ist gerade offline  SteffenL
Beiträge: 262
Registriert: Dezember 2007
Master of Music-Member
Hallo,
Lieschen Müller vielleicht nicht, aber der Klimperheini hinter dem Keyboard mit Sicherheit! Habe meinen Pa4x Musikant 76 seit gestern, die Nacht war kurz... Smile Nur soviel, mein Pa3x Musikant klang schon toll, aber hier wurde nochmal eine Schippe draufgelegt. Macht einfach nur Spaß! Bin gespannt auf den Vocalist, hoffe, dass nix flanged. Das teste ich morgen mal.
Aw: KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! [Beitrag #60157 ist eine Antwort auf Beitrag #60156] Do, 09 Juni 2016 19:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Solitaire ist gerade offline  Solitaire
Beiträge: 82
Registriert: November 2015
Ort: Luxemburg
Professional-Member
SteffenL schrieb am Do, 09 Juni 2016 18:18
Hallo,
Lieschen Müller vielleicht nicht, aber der Klimperheini hinter dem Keyboard mit Sicherheit! Habe meinen Pa4x Musikant 76 seit gestern, die Nacht war kurz... Smile Nur soviel, mein Pa3x Musikant klang schon toll, aber hier wurde nochmal eine Schippe draufgelegt. Macht einfach nur Spaß! Bin gespannt auf den Vocalist, hoffe, dass nix flanged. Das teste ich morgen mal.



--bin auch gespannt und wünsche Dir ein ungeflangeden Vokalist !
und ist dies der Fall,so bestätigt das meine Meinung und kann nur ein Bug sein,beim Maccccc

Viel Glück Smile


Liebe Grüsse
Steve
Aw: KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! [Beitrag #60172 ist eine Antwort auf Beitrag #60153] Fr, 10 Juni 2016 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stan Huskin ist gerade offline  Stan Huskin
Beiträge: 108
Registriert: Juni 2012
Ort: Nordbaden
Professional-Member
Hallo Mr. Sound Man aus der Schweiz,

Du hast mir mit Deinem Beitrag, der kurz und in jeder Beziehung richtig ist,
aus der Seele gesprochen.

Ich hatte vor, meinen 3er in einen 4er zu tauschen. Nachdem KORG aber ein
Produkt auf den Markt bringt, das bis heute z. B. nicht in der Lage ist,
meine eigenen Performances in den 4er rein zu laden, um dann genau so wie
auf der 3er zu spielen, hat sich für mich der 4er erledigt.

Danke nochmal für Dein Statement und ein schönes Wochenende.

Stan Huskin
Aw: KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! [Beitrag #60175 ist eine Antwort auf Beitrag #60172] Fr, 10 Juni 2016 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elmar2629 ist gerade offline  Elmar2629
Beiträge: 542
Registriert: Juli 2010
Master of Music-Member
Stan Huskin schrieb am Fr, 10 Juni 2016 14:57
Nachdem KORG aber ein
Produkt auf den Markt bringt, das bis heute z. B. nicht in der Lage ist,
meine eigenen Performances in den 4er rein zu laden, um dann genau so wie
auf der 3er zu spielen,.......

Genau das ist der Knackpunkt:
Mein pa3X fraß mein pa800-Repertoire in einem Rutsch, so dass sofort gespielt werden konnte.
Nach und nach konnte man dann die "Verbesserungen" übernehmen und nachjustieren. Ein "Luxusproblemchen", wenn man überhaupt davon reden will.

Schnelle Übernahme eines Vorgänger-Repertoires in den pa4X: "sofort" absolut unmöglich, und auch später durch noch so viel Arbeit keine Vorgänger identische Spielweise von Songs möglich!

Bei Einstieg in die pa-Klasse kein Problem!
Wenn jemand einen Repertoireschnitt machen will (alles neu macht der Mai), kein Problem!
Wenn man nicht nach bestimmten, individuellen Eigenschaften spielt, kein Problem!
Ein tolles, vielseitiges Keyboard (so aber auch bei der Konkurrenz zu finden)!

Hat man seine Spielweise durch ganz besondere Funktionen der pa-Klasse spezialisiert, ist man mit diesem Keyboard allerdings angeschmiert.
Das mag nicht repräsentativ für alle User hier gelten, aber auch für ganz wenige Grund genug sein, zu sagen: "In dieser Version, für meine Art zu spielen: Unbrauchbar, nein danke !"
Eben genau so, wie Stan Huskin das sieht



ICH BIN RAUS !
Aw: KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! [Beitrag #60207 ist eine Antwort auf Beitrag #60134] Di, 14 Juni 2016 11:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolfgang t ist gerade offline  wolfgang t
Beiträge: 91
Registriert: November 2015
Professional-Member
Woodstock schrieb am Mo, 06 Juni 2016 18:30
Quantum schrieb am Mo, 06 Juni 2016 17:50
Ja da haben wir mit unserem 2 GB Riegel ein wirkliches Luxusproblem. Korg liefert deutlich weniger an Speichergröße. Das macht aber andererseits nix, da Korg so gut wie keine neue Samples/Sounds pp.
anbietet.


Vielleicht sind aber ja die im Korg enthaltenen Samples so gut, daß man sich keine z.B. Panflöte für 65 Euro dazukaufen braucht ? Surprised


Neben den guten Sounds ( insges. 5,5 GB PCM-Daten )gibt es ja beim Pa4x noch D E N entscheidenden Vorteil; Alle Sounds - auch die Drums - sind umfangreich editierbar, während bei Y, gerade bei den besseren Sounds im Editor-Bereich vieles eingegraut ist.


Herzliche Grüße
Wolfgang

[Aktualisiert am: Di, 14 Juni 2016 14:42]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! [Beitrag #60209 ist eine Antwort auf Beitrag #60175] Di, 14 Juni 2016 14:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SteffenL ist gerade offline  SteffenL
Beiträge: 262
Registriert: Dezember 2007
Master of Music-Member
Elmar, alter Grantler;) hab die ganze Zeit auch so gedacht, bis ich mir letzte Woche ein Pa4x Musikant zum Test geholt habe, und nicht mehr zurückgeben...

Das Ding macht Spaß, das ist die Hauptsache. Und so alt, dass du dich nicht mehr umgewöhnen kannst, bist du doch noch nicht...

[Aktualisiert am: Di, 14 Juni 2016 16:27]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! [Beitrag #60210 ist eine Antwort auf Beitrag #60209] Mi, 15 Juni 2016 10:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elmar2629 ist gerade offline  Elmar2629
Beiträge: 542
Registriert: Juli 2010
Master of Music-Member
SteffenL schrieb am Di, 14 Juni 2016 14:46
Elmar, alter Grantler.... so alt, dass du dich nicht mehr umgewöhnen kannst, bist du doch noch nicht...

Hallo Steffen,
wer als Musiker so lange im Geschäft ist wie ich, wer so viele „Musikfirmen" hat kommen und gehen sehen, wer so viel Spaß am Musizieren hat wie ich, hat bestimmt keine Furcht davor, sich beispielsweise an ein neues, etwas anderes Keyboard (um)zu gewöhnen.
Gegenwärtig ist so etwas bei mir sogar im Gange.
So bin ich auf der Suche nach Unterschieden zwischen Tyros5 und PSR-S970, die über 2000.-€ wert sein sollen.
Und wenn ich die gefunden habe, wird einer der beiden auch einen Platz in meiner Heiligen Halle bekommen (und der pa4X hatte dabei seine Chance gehabt).
Da wir uns hier aber in einem Korg Forum befinden, möchte ich an dieser Stelle nicht mehr zu diesem Thema sagen.

Vielleicht noch dies: Deine Anrede (mit dem alten Grantler) finde ich zum Schmunzeln und wirklich gut, zeigt sie mir doch, dass da eine gewisse Thematik gerade mal so hoch gehängt wird, wie ihr das maximal unter allen Zuständen und Problemen des „normalen" Lebens zusteht Rolling Eyes .
In diesem Sinne
Liebe Grüße


ICH BIN RAUS !
Aw: KORG Pa4M76 Neuling bittet um Unterstützung!!! [Beitrag #60219 ist eine Antwort auf Beitrag #60210] Fr, 17 Juni 2016 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehen
SteffenL ist gerade offline  SteffenL
Beiträge: 262
Registriert: Dezember 2007
Master of Music-Member
Hallo Elmar,

vor der gleichen Entscheidung stand ich auch, also zwischen Tyros 5 und PSR S-970. Ich muss dazu sagen, dass ein Tyros 2 bei mir noch rumdümpelt...

PSR S-970 ist soundmäßig für den Preis absolut top. Aber die Tastatur...;-/ Aus diesem Grund wäre auch nie für mich ein Pa300 oder 500 oder dergleichen länger als zwei Wochen im Haus geblieben...den fehlenden dritten Upper-Sound hätte ich verkraftet und die 512MB Sample-Ram wären auch genug gewesen. Gewicht, Klang, alles toll...aber,wie gesagt - die Tastatur...vielleicht einfach nur Gewöhnungssache, aber da bin ich empfindlich. Und ich hätte die SA2-Voices, bei Korg die DNC-Sounds, vermisst.

Dann bin ich aus diesem Grund beim T5 gelandet...gespielt, gehört...mit meinem T2 verglichen, festgestellt, dass der Unterschied zwischen T2 und T5 mich nicht überzeugt...und ins Musikgeschäft, Pa4xMusikant gespielt, gehört, gespielt, gehört und nicht aufgehört. Mitgenommen zum Test zuhause. Gespielt, gehört...und der Abend wurde lang und länger, mein Gesang wurde bang und bänger (sorry, andere Baustelle - Wilhelm Busch)...Entscheidung stand dann fest: Korg Pa4x Musikant 76!

Hab die Entscheidung auch noch nicht bereut...

Wünsche dir aber gutes Gelingen bei der Entscheidungsfindung, und hoffe für das Forum, dass uns der "alte Grantler" erhalten bleibt. Schätze deine Beiträge!!
Seiten (2): [ «    1  2]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Allgemeine Frage das Forum betreffend
Nächstes Thema: Korg PA4X Musikant Mono-Ausgang
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mo Jan 27 16:56:33 CET 2020