KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme (Flange Sound trotz inaktiver Effekteinheit)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60050 ist eine Antwort auf Beitrag #59949] Mi, 01 Juni 2016 08:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hjbauer ist gerade offline  Hjbauer
Beiträge: 527
Registriert: Februar 2007
Ort: Wenigzell
Master of Music-Member
Ich tippe noch immer auf die ausgeschaltete Phantom-power!!
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60051 ist eine Antwort auf Beitrag #60050] Mi, 01 Juni 2016 09:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
evo3 ist gerade offline  evo3
Beiträge: 25
Registriert: Oktober 2014
Ort: Dietikon
Advanced-Member
@siebenhirter

Werde gerne so probieren, aber so wie ich deine Einstellungen lese, speziell die Einstellung Global Mic Settings: Lead Mute dann erwarte ich das gar kein Mikrofon Signal mehr an den Ausgängen liegt.

Da damit ja das Mikrofon Signal ausgeblendet wird.

Habe ich dich Richtig verstanden?


Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60052 ist eine Antwort auf Beitrag #60050] Mi, 01 Juni 2016 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SteffenL ist gerade offline  SteffenL
Beiträge: 262
Registriert: Dezember 2007
Master of Music-Member
Hallo hjbauer,

das mit der Phantom-Power meinst du aber nicht ernst, oder? Bei Kondensator-Mikrofonen brauchst du Phantomspeisung, aber schließ mal ein "normales" Mikro an und halt mal die Schnute dran...Wink

Nee, im Ernst, "Phantom-Power off" dürfte schon passen.

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60053 ist eine Antwort auf Beitrag #60049] Mi, 01 Juni 2016 12:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macc ist gerade offline  macc
Beiträge: 92
Registriert: Mai 2007
Professional-Member
Experten halt!

🏆

Für mich ist das nur noch lustig anzusehen.

Jedoch gibt es Hoffnung!!!
More soon 🙃

P.S.
Und das hat nichts mit dem Deppen vor dem PA zu tun
oder gar mit der Verdrahtungstheorie sowie den lächerlichen Einstellungen vom 🐑💂 Ter.

[Aktualisiert am: Mi, 01 Juni 2016 12:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60054 ist eine Antwort auf Beitrag #60053] Mi, 01 Juni 2016 12:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SteffenL ist gerade offline  SteffenL
Beiträge: 262
Registriert: Dezember 2007
Master of Music-Member
Macccc, wenn du die ganzen Experten hier verdaut hast, würde ich mich über einen kurzen Vergleich von Pa3xM und Pa4x freuen, wenn es deine kostbare Zeit zulässt.

P.S. Hattest du eigentlich mal geguckt, ob auf einem der assignable Switches irgendeine Funktion draufliegt, die den Klang des Mikros vielleicht beeinflusst?

Sorry, wieder nur ein Gedanke eines Halbwissenden...Wink
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60055 ist eine Antwort auf Beitrag #60054] Mi, 01 Juni 2016 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macc ist gerade offline  macc
Beiträge: 92
Registriert: Mai 2007
Professional-Member
Gerne.

es liegen einfach Welten zwischen beiden Geräten.
Den Entwicklern ist ein wirlich GRO?ER Wurf gelungen.Respekt auf der ganzen Linie !
Midifile to Style.....sowie die PAD / Syncron Playback / Klick Funktion lässt das Gerät zur echten Waffe werden.
Die Internen Wandler sind bei weitem besser als die im PA3.
Somit klingt es aufgeräumter und druckvoller.
Bass sowie / Drum Abteilung WELTKLASSE !
Die Effektsektion im einzelnen der Drumspuren lässt dieses mit der richtigen Compressoreinstellung besser als so manches Livedrum erklingen.

Ich setzte das Gerät in allen Sparten ein!

Bandgefüge ( Coverband TOP40....hier mit Backings auf den PAD´s sowie einem syncronen Klicktrack...gabs bislang fast nur bei ROLAND PAD´s)

sowie im DUO / Trio aber auch alleine.
Die Bedienbarkeit ist schlüssiger, so dass sich viele Fragen erübrigen.

Ich finde diese Keyboard eines der besten derzeit auf dem Markt und kann mir keinen Job ohne vorstellen.
Selbst meinen Kronos hat es abgelöst....und dass soll in der Band schon was heissen !

DAs einzige Manko:

Dieser Effekt on the MIcrophone !

Aber das ist jetzt in die richtigen Hände gelangt....und es wird schnellst möglich etwas dazu geben.






Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60056 ist eine Antwort auf Beitrag #60051] Mi, 01 Juni 2016 13:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1679
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
evo3 schrieb am Mi, 01 Juni 2016 09:25
Habe ich dich Richtig verstanden?

@evo3: Ja - so könnte man Fehler eingrenzen, denn wenn damit Nebengeräusche auftreten, dann kommen diese über HarmonyVoices oder den Effekten - ein Fehler der nicht auftreten sollte, aber damit wäre er einmal lokalisiert.
Treten keine Nebengeräusche auf, dann stellt man LeadMute auf Off (unmarkiert) - treten dann die Nebengeräusche auf, dann weiß man sicher, daß sie weder von den HarmonyVoices noch den Effekten stammen, sondern in den Modulen entstehen, welche das Lead-Signal durchlaufen kann (über LeadEffectSend, VoicesVibratoBoost, Auto-Chromatic, EQ, Compress/DeEss und Gate), um damit in der Fehlereingrenzung fortzusetzen.

macc schrieb am Mi, 01 Juni 2016 12:33
.. Deppen vor dem PA ..

Damit nimmst du dich selber an der Nase - unfähig die eigenen Einstellungen mitzuteilen und absolut nichts zum Thema beigetragen zu haben.





H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Mi, 01 Juni 2016 13:21]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60057 ist eine Antwort auf Beitrag #60056] Mi, 01 Juni 2016 13:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macc ist gerade offline  macc
Beiträge: 92
Registriert: Mai 2007
Professional-Member


Ich habe alles mitgeteilt was wichtig ist Sieben Hirte !

Denn es ist alles ausgeschaltet....bis auf´s MIKRO ! IMMER NOCH....und seit gefühlten 50000 Antworten.
Vielleicht ist aber sogar das zu schwierig für Dich ? DU EXPERTE Shocked
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60058 ist eine Antwort auf Beitrag #60057] Mi, 01 Juni 2016 13:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1679
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
macc schrieb am Mi, 01 Juni 2016 13:31
.. habe alles mitgeteilt was wichtig ist .. es ist alles ausgeschaltet....bis auf´s MIKRO

Bei aktivem MIC-Button ist "alles" nie abgeschaltet, denn damit läuft das Micro-Signal (außer bei aktivem Vocoder-Effekt) immer über den Voice-Processor. VP-Funktionen sind nicht einfach abschaltbar, sondern über die daran beteiligten Parameter immer "aktiv" (und diese gilt es zu finden).

Wären sie abgeschaltet, dann hättest du auch keinen störenden Flange oder Chorus über dein Mikro-Signal.

Meine von dir als lächerlich bezeichneten Einstellungen bin ich bereit durch deine verbesserten Einstellungen zu ersetzen, sofern du dazu bereit bis diese auch mitzuteilen.


H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Mi, 01 Juni 2016 13:56]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60059 ist eine Antwort auf Beitrag #60057] Mi, 01 Juni 2016 13:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
evo3 ist gerade offline  evo3
Beiträge: 25
Registriert: Oktober 2014
Ort: Dietikon
Advanced-Member
@macc

Warum musst du immer deine Fragen und Antworten so forsch und aggressiv stellen?
Kannst du nicht einfach sachlich bleiben?

So ist niemandem geholfen und du und ich sitzen dann immer noch auf dem selben Problem und haben keine Infos von allen anderen die auch ein Pa4X haben.

Verstehe durchaus deine bedenken, schliesslich haben wir für etwas bezahlt das wir offenbar nicht brauchen können.
Schlussendlich können alle Benutzer in diesem Forum nichts dafür.

Ich persönlich bin auch sehr verärgert, denn als Alleinunterhalter will ich auch so wenig wie möglich mit schleppen müssen und die vermeintlich eingebauten Effekte auch tatsächlich nutzen können.

Danke und Gruss Cool


Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60060 ist eine Antwort auf Beitrag #60005] Mi, 01 Juni 2016 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolfgang t ist gerade offline  wolfgang t
Beiträge: 91
Registriert: November 2015
Professional-Member
[quote title=macc schrieb am Mo, 30 Mai 2016 13:35

[/quote]

Jetzt habe doch mal einen kennen gelernt.... einen Asi-Member

[Aktualisiert am: Mi, 01 Juni 2016 14:41]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60061 ist eine Antwort auf Beitrag #60055] Mi, 01 Juni 2016 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SteffenL ist gerade offline  SteffenL
Beiträge: 262
Registriert: Dezember 2007
Master of Music-Member
Maccc, danke für das Statement. Deckt sich auch mit dem, was ich bisher in den kurzen Tests bemerkt habe. Ich denke, ich habe aus meinem Pa3xM schon einen ganz guten Sound herausgekitzelt, aber der Pa4x klingt für mich ... dichter...wärmer...voller...aber trotzdem differenzierter. Weiß nicht, wie man das genauer beschreiben kann. Besonders gespannt bin ich auf die Ergebnisse der Midi to Style - Funktion...wenn ich denn endlich mal wieder in beruflich entspannteres Fahrwasser komme und mir das Ding endlich zulege.
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60062 ist eine Antwort auf Beitrag #60061] Mi, 01 Juni 2016 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macc ist gerade offline  macc
Beiträge: 92
Registriert: Mai 2007
Professional-Member
@Siebenhirter....

Ist das ein Friedensangebot ? Cool

Wäre ja mal was anderes..... Very Happy
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60063 ist eine Antwort auf Beitrag #59949] Mi, 01 Juni 2016 16:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hjbauer ist gerade offline  Hjbauer
Beiträge: 527
Registriert: Februar 2007
Ort: Wenigzell
Master of Music-Member
@SteffenL!

Die von Macc verwendeten ( am Anfang dieses Treads beschrieben ) Microfone sind:

Beta 87A = Condensatormicrofon
Beta 58 = dynamisch
Sennheiser 965 = Condensatormicrofon
KSM = höchstwahrscheinlch auch ein Condensatormicrofon

@Macc: Warum betreibst du einen (persönlichen) Feldzug gegen Siebenhirter? Diese Beleidigungen haben hier nichts!! verloren.
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60066 ist eine Antwort auf Beitrag #60063] Mi, 01 Juni 2016 18:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SteffenL ist gerade offline  SteffenL
Beiträge: 262
Registriert: Dezember 2007
Master of Music-Member
Aah, ok...hatte ich nicht mehr so in Erinnerung, danke für den Hinweis.
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60069 ist eine Antwort auf Beitrag #60063] Mi, 01 Juni 2016 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1679
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
Hjbauer schrieb am Mi, 01 Juni 2016 16:37
.. KSM = höchstwahrscheinlch auch ein Condensatormicrofon

Hallo Hans Jürgen,
Mikrofone von Shure für Gesang sind KSM9, KSM44 und KSM32 als Kondensatormikrofone; KSM353 und KSM313 aber sind Bändchenmikrofone, die man mW aber nicht mit Phantomspeisung "befeuern" sollte.
www.thomann.de/at/onlineexpert_page_baendchenmikrofone_haeuf ig_gestellte_fragen_faq.html#faq-3392


H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Mi, 01 Juni 2016 20:20]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60076 ist eine Antwort auf Beitrag #60056] Do, 02 Juni 2016 08:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
evo3 ist gerade offline  evo3
Beiträge: 25
Registriert: Oktober 2014
Ort: Dietikon
Advanced-Member
siebenhirter schrieb am Mi, 01 Juni 2016 13:11
evo3 schrieb am Mi, 01 Juni 2016 09:25
Habe ich dich Richtig verstanden?

@evo3: Ja - so könnte man Fehler eingrenzen, denn wenn damit Nebengeräusche auftreten, dann kommen diese über HarmonyVoices oder den Effekten - ein Fehler der nicht auftreten sollte, aber damit wäre er einmal lokalisiert.
Treten keine Nebengeräusche auf, dann stellt man LeadMute auf Off (unmarkiert) - treten dann die Nebengeräusche auf, dann weiß man sicher, daß sie weder von den HarmonyVoices noch den Effekten stammen, sondern in den Modulen entstehen, welche das Lead-Signal durchlaufen kann (über LeadEffectSend, VoicesVibratoBoost, Auto-Chromatic, EQ, Compress/DeEss und Gate), um damit in der Fehlereingrenzung fortzusetzen.


@siebenhirter

So, ich habe mal gestern Abend im meinem Übungsraum die Einstellungen ausprobiert.
Wenn ich die Global Mic Settings: Lead Mute - markiere einschalte dann verstummt das Mikrofon Signal und es sind auch keine komische Geräusche "Flange" zu hören.
Komischerweise ist aber auch der Effektanteil, wenn ich z.B. den Hall einschalte auch nicht zu hören.
Nur der Duobble Effekt wird bei eingeschaltetem Lead Mute ausgegeben.

Zudem habe ich mal um alle Unklarheiten zu umgehen die Mic. EQ Einstellungen von meinem Mixer auf das Korg übernommen.
Die Parameter lauten:
Low -3 dB 80 Hz
Mid -4 2560 Hz Q 1.0
High 0 dB 12177 Hz

Compressor/ DeEss
Adaptive OFF
Threshold 0 dB
Ratio 4.0:1
DeEss Level 50%


Damit finde ich persönlich, das der Flange Effekt nicht mehr so stark zur Geltung kommt aber leider immer noch da ist:(






Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60080 ist eine Antwort auf Beitrag #60076] Fr, 03 Juni 2016 09:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolfgang t ist gerade offline  wolfgang t
Beiträge: 91
Registriert: November 2015
Professional-Member
evo3 schrieb am Do, 02 Juni 2016 08:48


So, ich habe mal gestern Abend im meinem Übungsraum die Einstellungen ausprobiert.

Die Parameter lauten:
Low -3 dB 80 Hz
Mid -4 2560 Hz Q 1.0
High 0 dB 12177 Hz

Compressor/ DeEss
Adaptive OFF
Threshold 0 dB
Ratio 4.0:1
DeEss Level 50%


Damit finde ich persönlich, das der Flange Effekt nicht mehr so stark zur Geltung kommt aber leider immer noch da ist:(




Wäre es nun nicht interessant zu wissen, ob die externen TC-Helicon bei solchen Einstellungen auch noch einen Effekt erzeugen?


Herzliche Grüße
Wolfgang

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60083 ist eine Antwort auf Beitrag #60080] Fr, 03 Juni 2016 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
wolfgang t schrieb am Fr, 03 Juni 2016 09:29
Wäre es nun nicht interessant zu wissen, ob die externen TC-Helicon bei solchen Einstellungen auch noch einen Effekt erzeugen?

Es ist in dieser Hinsicht vollkommen egal, ob du einen internen oder externen TC verwendest. Die oben genannten Einstellungen haben auf den "Flange-Effekt" überhaupt keinen - oder zumindest nur sehr sehr wenig - Einfluss. Bitte nicht die Begriffe "Einstellungen" und "Ansteuerung" verwechseln.

Wenn ein TC richtig angesteuert wird, dann - salopp formuliert - hält er auch seine Klappe, wenn er soll. Leider ist es oft so, dass Musiker die Vocalisten benutzen die grundlegenden Unterschiede der Ansteuerung (chordal vs notal) nicht kennen oder unterscheiden können. Hinzu kommen beim PAX-Internen TC dann noch die beiden Datenquellen im Style-Play-Modus und im Song-Play-Modus, die auch richtig eingestellt werden wollen. Eine "beliebte" Fehlerquelle ist beispielsweise ein fehlender "All Notes Off" auf dem Midi-Steuerkanal. Dann muss der TC manuell ausgeschaltet werden (über den entsprechenden Button am Key) sonst arbeitet er trotz angehaltenem Midi weiter, sprich, er hält seine Klappe nicht Laughing

Ich möchte hierüber jetzt keinen Roman verfassen aber eines dürfte wohl klar sein, wenn man den TC im PA-X effektiv (=mit gutem Ergebnis) verwenden möchte: Ohne entsprechende Grundkenntnisse geht es nicht.

Was sollten wir daraus lernen: Wenn es ein Problem gibt und die grundlegendsten Informationen fehlen - so wie in diesem Thread der Fall - dann kann auch "nicht geholfen werden".


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60084 ist eine Antwort auf Beitrag #60083] Fr, 03 Juni 2016 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macc ist gerade offline  macc
Beiträge: 92
Registriert: Mai 2007
Professional-Member
So ist es dann wohl...

Und wir lernen...gerne..! Aber woraus..?

Das Problem liegt nicht vor dem Gerät....!
Sondern in der Software.

Und da nützt auch Deine Funktionstheorie über das Einstellen eines TC nix.
Es gibt Keyboards, Da steckst Du das Mikro rein...und es klingt.
Das es hier Flange klingt oder wie man es auch immer nennt....ist sicher nicht die Absicht von Korg..

ABER: Man sieht doch, wie sich die Enduser bemühen es ab zu stellen...

Und dann kommt hier der Beitrag...das man diesen Thread nicht eröffnen soll..?

Dann sind wohl alle zu dumm...gell..!


More soon...

[Aktualisiert am: Fr, 03 Juni 2016 13:05]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60094 ist eine Antwort auf Beitrag #60084] Fr, 03 Juni 2016 19:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
macc schrieb am Fr, 03 Juni 2016 13:03
Das Problem liegt nicht vor dem Gerät....!
Sondern in der Software.

Wenn sich jemand ins Auto setzt und ohne Führerschein los fährt, und es an der ersten Kreuzung kracht. Wer ist dann schuld? Selbstverständlich das Auto. Niemals der Fahrer, niemals, niemals... Laughing

Sonne dich ruhig weiter in deinem Sarkasmus, ich halte mich aus dem Thema jetzt endgültig raus.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60095 ist eine Antwort auf Beitrag #60094] Fr, 03 Juni 2016 21:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Solitaire ist gerade offline  Solitaire
Beiträge: 82
Registriert: November 2015
Ort: Luxemburg
Professional-Member
[quote title=musicman56
Wenn sich jemand ins Auto setzt und ohne Führerschein los fährt, und es an der ersten Kreuzung kracht. Wer ist dann schuld? Selbstverständlich das Auto. Niemals der Fahrer, niemals, niemals... Laughing

Sonne dich ruhig weiter in deinem Sarkasmus, ich halte mich aus dem Thema jetzt endgültig raus.[/quote]

--hier bin ich nich ganz einverstanden>>> denn wenn das Auto ein Defekt hat,nutzt dich
dein Führerschein auch nicht viel!
und genau das ist hier das Problem!
wenn das PA4X-M einen Software-Fehler hat,kann der Macccc soviel Ahnung und Kenntnisse
haben wie er will,er wird immer scheitern!
okay,seine Art hier im Forum mag etwas daneben sein,doch sein Problem oder die Behebung
seines Problems,liegt nicht in der Bedienung,sondern wie es immer mehr ausschaut,in einem Softwarefehler,oder modern gesagt>>>> BUG<<<<

Was ich nicht verstehe,warum meldet sich der Jürgen hier nicht dazu?? er liest doch und
schreibt doch sehr viel hier!!??
warum jetzt nicht?? weil das wäre ja sehr wichtig,mal eine Aufklährung zu bekommen!?


Liebe Grüsse
Steve
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60101 ist eine Antwort auf Beitrag #59949] Fr, 03 Juni 2016 22:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
@Steve Wenn du mir jetzt noch erklären kannst, warum es bei meinem PA4-X kein derartiges Problem gibt (was ich weiter vorne schon geschrieben habe, doch das hast du wahrscheinlich nicht gelesen), dann stimme ich dir zu. Das bringt mich zu der Frage an dich, wie es denn bei dir mit deinem PA4-X aussieht. Hast du das Problem auch?

Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60109 ist eine Antwort auf Beitrag #60101] Sa, 04 Juni 2016 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Solitaire ist gerade offline  Solitaire
Beiträge: 82
Registriert: November 2015
Ort: Luxemburg
Professional-Member
musicman56 schrieb am Fr, 03 Juni 2016 22:45
@Steve Wenn du mir jetzt noch erklären kannst, warum es bei meinem PA4-X kein derartiges Problem gibt (was ich weiter vorne schon geschrieben habe, doch das hast du wahrscheinlich nicht gelesen), dann stimme ich dir zu. Das bringt mich zu der Frage an dich, wie es denn bei dir mit deinem PA4-X aussieht. Hast du das Problem auch?



--Hallo,ganz am Anfang schrieb ich schon,dass ich mein pa4x nicht lange hatte lol

--es ist sehr gut möglich,dass Maccc ein defektes Key erhalten hat!!??
sorry,ich mag unlogische Menschen nicht besonders:) wenn 3 Leute betonen,dass sie dieses
Problem nicht haben mit dem gleichen Key,aber 2 andere behaupten,dieses Problem zu haben,dann
sorry>>>> 1+1 wieviel macht das ? Sad Sad Sad

würde Jürgen sich dazu äussern,wäre das Problem schnell vom Tisch.

--Yamaha hatte beim Tyros-4 von 1000 ausgelieferten Keys 10 Stück darunter mit Fehlern!!!
und ich glaube,wenns so einem riesen Konzern vorkommt,dann kann das ja auch bei Korg so sein!?

>>>>>>> ich sag nur V.W.






Liebe Grüsse
Steve

[Aktualisiert am: Sa, 04 Juni 2016 10:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60117 ist eine Antwort auf Beitrag #59949] So, 05 Juni 2016 11:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Quantum ist gerade offline  Quantum
Beiträge: 302
Registriert: Oktober 2015
Master of Music-Member
Wirklich schade, dass so viele Fragen offen bleiben anstatt diese von kompetenter und offizieller Seite aus zu beantworten. Das führt nur zu Unsicherheiten. Und mit Sicherheit auch zur Abschreckung potentieller Kaufinteressenten.

[Aktualisiert am: So, 05 Juni 2016 11:53]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60161 ist eine Antwort auf Beitrag #59949] Fr, 10 Juni 2016 09:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fatih89 ist gerade offline  fatih89
Beiträge: 406
Registriert: Februar 2008
Master of Music-Member
Das tolle ist ja, dass ich bis heute noch keine einzige Demo Aufnahme gehört habe, obwohl das nur eine Sache von höchstens 10 Minuten ist. Ich verstehe nicht, wie man sich stattdessen die Zeit nehmen kann, um andere User hier im Forum zu beleidigen.
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60163 ist eine Antwort auf Beitrag #59949] Fr, 10 Juni 2016 10:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macc ist gerade offline  macc
Beiträge: 92
Registriert: Mai 2007
Professional-Member
...gibt es nicht!
Braucht es nicht!

Lösung ist gefunden!


Für alle die das gleiche Problem hatten!
Nach dem aktuellen Update 2xFactory Restore machen.
Danach geht's.


Für alle anderen!

Danke für Eure Hilfe...!
Und nix für Ungut...!

Es klang wirklich Flange!
Wie auch bei dem ein oder anderen hier.
Der erste Factory Reset brachte keine Besserung.
2x hintereinander! perfekt!

Es klingt!
Und Wie!!

Super !


Schönes WE
Und liebe Grüße


Endlich kann ich über dieses wahnsinnig geile Teil singen..!
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60164 ist eine Antwort auf Beitrag #60163] Fr, 10 Juni 2016 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolfgang t ist gerade offline  wolfgang t
Beiträge: 91
Registriert: November 2015
Professional-Member
macc schrieb am Fr, 10 Juni 2016 10:23
...gibt es nicht!
Braucht es nicht!

Lösung ist gefunden!


Es klingt!
Und Wie!!

Super !


Schönes WE
Und liebe Grüße


Endlich kann ich über dieses wahnsinnig geile Teil singen..!



HALLELUJAH Very Happy


Herzliche Grüße
Wolfgang

Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60169 ist eine Antwort auf Beitrag #59949] Fr, 10 Juni 2016 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
evo3 ist gerade offline  evo3
Beiträge: 25
Registriert: Oktober 2014
Ort: Dietikon
Advanced-Member
Vielen Dank für die Auflösung.
Da bin ich aber beruhigt Smile

Werde gleich ein Backup erstellen und das auch probieren.

Gruss


Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60179 ist eine Antwort auf Beitrag #59949] Sa, 11 Juni 2016 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SteffenL ist gerade offline  SteffenL
Beiträge: 262
Registriert: Dezember 2007
Master of Music-Member
Macccc, danke für die Info. Vielleicht kannst du bei Gelegenheit mal deine Einstellungen posten?
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60323 ist eine Antwort auf Beitrag #60094] Mi, 06 Juli 2016 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
1-Mann-Band-Berlin ist gerade offline  1-Mann-Band-Berlin
Beiträge: 515
Registriert: Dezember 2011
Ort: Berlin
Master of Music-Member
musicman56 schrieb am Fr, 03 Juni 2016 19:02
macc schrieb am Fr, 03 Juni 2016 13:03
Das Problem liegt nicht vor dem Gerät....!
Sondern in der Software.

Wenn sich jemand ins Auto setzt und ohne Führerschein los fährt, und es an der ersten Kreuzung kracht. Wer ist dann schuld? Selbstverständlich das Auto. Niemals der Fahrer, niemals, niemals... Laughing


Achso, man braucht also einen Führerschein zum Mikro anschließen, ja?
Wenn man ein Mikro anschließt an das Keyboard, die Effekte abschaltet und dann erwartet, dass das Mikro so normal klingt, wie wenn man es an ein Mischpult anschließt, und es anders klingt, ist man wohl zu doof oder wie?
Dein Vergleich ist so daneben.


Mit besten Grüßen
Ronny
Keyboards Korg PA 900 Musikant
und Y***** PSR S970 mit Entertainer
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60324 ist eine Antwort auf Beitrag #60163] Mi, 06 Juli 2016 14:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
1-Mann-Band-Berlin ist gerade offline  1-Mann-Band-Berlin
Beiträge: 515
Registriert: Dezember 2011
Ort: Berlin
Master of Music-Member
macc schrieb am Fr, 10 Juni 2016 10:23
...Für alle die das gleiche Problem hatten!
Nach dem aktuellen Update 2xFactory Restore machen.
Danach geht's.



Darauf muss man erstmal kommen.
Irgendwie erinnerte mich die Diskussion daran, dass ich mal auf einem PC Windows 10 installieren wollte, es nicht ging, eine Facebook-Supportgruppe mir gefühlt 1000 unbrauchbare Tipps gab und mich wegen angeblicher Trollerei rauswarf.
Irgendwann gab ich das Wort der Fehlermeldung in Google ein und bekam eine Lösung, welche die ganzen "Experten", die mich bannten, so nicht hatten.


Mit besten Grüßen
Ronny
Keyboards Korg PA 900 Musikant
und Y***** PSR S970 mit Entertainer
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60328 ist eine Antwort auf Beitrag #60323] Mi, 06 Juli 2016 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
1-Mann-Band-Hannover schrieb am Mi, 06 Juli 2016 14:03
musicman56 schrieb am Fr, 03 Juni 2016 19:02
macc schrieb am Fr, 03 Juni 2016 13:03
Das Problem liegt nicht vor dem Gerät....!
Sondern in der Software.

Wenn sich jemand ins Auto setzt und ohne Führerschein los fährt, und es an der ersten Kreuzung kracht. Wer ist dann schuld? Selbstverständlich das Auto. Niemals der Fahrer, niemals, niemals... Laughing


Achso, man braucht also einen Führerschein zum Mikro anschließen, ja?
Wenn man ein Mikro anschließt an das Keyboard, die Effekte abschaltet und dann erwartet, dass das Mikro so normal klingt, wie wenn man es an ein Mischpult anschließt, und es anders klingt, ist man wohl zu doof oder wie?
Dein Vergleich ist so daneben.

Anstelle von "Wenn sich jemand ins Auto setzt und ohne Führerschein los fährt..."
war die Ursache "Wenn jemand ein Update installiert und zuvor die Anleitung nicht liest (oder sie liest und nicht befolgt)..."

Was bitteschön ist daran daneben? Wenn du Frust hast, dann lass ihn bitte woanders ab. Dein Sarkasmus ist nicht angebracht.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60330 ist eine Antwort auf Beitrag #60328] Mi, 06 Juli 2016 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
1-Mann-Band-Berlin ist gerade offline  1-Mann-Band-Berlin
Beiträge: 515
Registriert: Dezember 2011
Ort: Berlin
Master of Music-Member
"Was bitteschön ist daran daneben?"

Zunächst die Machart.
Zum zweiten ist es irgendwie absurd, einen Factory Restore 2 x zu machen.
Wenn ich Wäsche wasche, dann sagt ja auch keiner, ich soll diese 2 x waschen.


Mit besten Grüßen
Ronny
Keyboards Korg PA 900 Musikant
und Y***** PSR S970 mit Entertainer
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60331 ist eine Antwort auf Beitrag #60330] Mi, 06 Juli 2016 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
1-Mann-Band-Berlin ist gerade offline  1-Mann-Band-Berlin
Beiträge: 515
Registriert: Dezember 2011
Ort: Berlin
Master of Music-Member
"Wenn du Frust hast, dann lass ihn bitte woanders ab."
Also nicht dort, wo die Ursache für den Frust und der Verursacher sind?
Soll ich bei Facebook vielleicht Deinen Beitrag anprangern oder was?


Mit besten Grüßen
Ronny
Keyboards Korg PA 900 Musikant
und Y***** PSR S970 mit Entertainer
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60332 ist eine Antwort auf Beitrag #60330] Mi, 06 Juli 2016 18:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
1-Mann-Band-Hannover schrieb am Mi, 06 Juli 2016 16:15
Zum zweiten ist es irgendwie absurd, einen Factory Restore 2 x zu machen.

Noch absurder ist es, diesen Sachverhalt auch noch zu glauben. Ich habe jedes OS-Update meines PA4 installiert, und auch vorher schon eine zweistellige Anzahl an OS-Updates bei Kollegen die sich das Update manchmal nicht zutrauen installiert. Außerdem habe ich die Suchfunktion hier im Forum bemüht und nach einem Beitrag mit gleich gelagertem Problem gefunden. Nichts, aber auch gar nichts! Was sagt uns das? Dir offensichtlich nichts. Rolling Eyes

Dass darfst gerne weiterhin an diesen "2-fach-Restore" glauben. Meine Meinung änderst du jedenfalls nicht, auch wenn du weiterhin solche Kommentare schreibst.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60334 ist eine Antwort auf Beitrag #60332] Mi, 06 Juli 2016 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macc ist gerade offline  macc
Beiträge: 92
Registriert: Mai 2007
Professional-Member
Im Gegensatz zu einigen Selbsernanten Korg Spezies!
Habe ich das Problem Reflektiert...und hatte auch bei Korg richtig gute Ansprechpartner.

Was ich hier für eine gequirlte K...e von einigen Lesen muss...
die keinen Plan von dem haben was sie da sagen...dann wird mir schlecht!

Das Problem ist gelöst!
Factory Reset!
Und eine Lineare Einstellung des MAx sowie des EQ ...und es geht!

Soviel zur Lösung!
Welche von den Super Ratschlägen hier weit weg war...aber verkauft wurde als wären alle
doof, die Ohren besitzen.

Ohne Arme keine Keckse!
Ohne Wissen keine Lösung!

Und dumm geredet wurde genug hier von den angeblichen Experten!

💣
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60335 ist eine Antwort auf Beitrag #60334] Mi, 06 Juli 2016 21:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elmar2629 ist gerade offline  Elmar2629
Beiträge: 542
Registriert: Juli 2010
Master of Music-Member
macc schrieb am Mi, 06 Juli 2016 20:55
Ohne Arme keine Keckse!
Ohne Wissen keine Lösung!

Ohne Hirn zu dumm zum Lügen!


ICH BIN RAUS !
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60336 ist eine Antwort auf Beitrag #59949] Mi, 06 Juli 2016 21:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
1-Mann-Band-Berlin ist gerade offline  1-Mann-Band-Berlin
Beiträge: 515
Registriert: Dezember 2011
Ort: Berlin
Master of Music-Member
http://foren.musik-meyer.net/korg/index.php?t=msg&goto=4 5342&S=bb7698798fb584f30004284bf51bfa94#msg_45342

Übrigens, irgendwie finde ich es daneben, was hier so abgeht.
Ihr denkt also ernsthaft, jemand würde sich das mit dem 2 x Factory Restore ausdenken?
Dumme Sprüche machen und andere angreifen, was soll das?
Soll das hier immer so ablaufen, man stellt eine Frage, bekommt 100 ungeeignete Ratschläge, findet die Lösung selbst, wird dumm angemacht...
Und dann muss ich mir das unterstellen lassen, was einige hier tun?


Mit besten Grüßen
Ronny
Keyboards Korg PA 900 Musikant
und Y***** PSR S970 mit Entertainer
Aw: Korg PA 4 Musikant Mikrofon Probleme [Beitrag #60337 ist eine Antwort auf Beitrag #60336] Mi, 06 Juli 2016 22:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
1-Mann-Band-Hannover
Übrigens, irgendwie finde ich es daneben, was hier so abgeht.

Absolut richtig. Nur mal ein Beispiel:

macc
Denn das ist völliger Bullshit!

So - und in ähnlicher Form - hat dieser Herr mehrfach auf Antworten reagiert von Leuten die ihm helfen wollten. Da muss man sich nicht wundern...

@macc

Deine Kraftausdrücke ändern nichts an der Tatsache, dass es weder im deutschen noch im englischen Forum einen einzigen Fall gibt, der deine Aussage "2xFactory Restore und dann geht es" bekräftigt oder bestätigt.

Hinzu kommt die ganz einfache Logik, dass Software nun mal exakt so funktioniert wie sie programmiert wurde. Wenn es dabei Abweichungen gibt, dann müssen externe Einflüsse bei der Ausführung statt finden, auf welche eine Software nicht oder nicht richtig reagiert. Woher ich diese Weisheit nehme? Seit knapp 25 Jahren verdiene ich meine Brötchen als selbständiger Programmierer und darum habe ich davon ein kleines bischen Ahnung.

Falls du also den Restore zweimal durchgeführt hast ist die Frage, was hast du beim ersten oder zweiten mal anders gemacht? Solange du diese Frage nicht beantwortest ist deine "Problemlösung" wertlos. Vorsichtig ausgedrückt, du würdest wahrscheinlich (Zitat) "K...e" dazu sagen.

Und genau da verwechselst du was: Jeder Mensch macht mal einen Fehler, wer keine Fehler macht arbeitet nichts. Aber, anstatt deinen Fehler zu zu geben, drischst du auf die Leute ein, die versucht haben, dir zu helfen. Das ist erbärmlich. Mehr kann und möchte ich dazu nicht mehr sagen.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56

[Aktualisiert am: Mi, 06 Juli 2016 22:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Seiten (4): [ «    1  2  3  4    »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Pa-Keyboards Sample-Speicher
Nächstes Thema: Korg pa4x problemSEMPLING
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mo Jan 27 16:28:48 CET 2020