KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Gitarrensound Ricky King für PA800 ? (Gesucht für Verde)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49735] Di, 21 August 2012 22:14 Zum nächsten Beitrag gehen
Anonymer Besuch
Hallo,
bei den Sounds und Performece des PA 800 finde ich keinen, der den typischen Sound von Ricky King einigermaßen reproduziert, habt Ihr Euch in der Vergangenheit hiermit mal beschäftigt ?
Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.
Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49736 ist eine Antwort auf Beitrag #49735] Di, 21 August 2012 22:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
colonia-musik ist gerade offline  colonia-musik
Beiträge: 90
Registriert: Juli 2012
Professional-Member
Hallo Tastenwolf,
den müsstest du doch leicht selber basteln können. Den hat vor 30ig Jahren schon meine Elka-Orgel perfekt drauf gehabt.

Viele Grüße
Ralf
Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49742 ist eine Antwort auf Beitrag #49735] Mi, 22 August 2012 14:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
1-Mann-Band-Berlin ist gerade offline  1-Mann-Band-Berlin
Beiträge: 515
Registriert: Dezember 2011
Ort: Berlin
Master of Music-Member
Versuche doch mal unter den E-Gitarren eine zu finden, die ein bisschen an "Pedal Steel" erinnert.
Dazu noch ein Tempo-Echo, welches als Notenwert Achteltriolen hat und einen netten Slow Rock.


Mit besten Grüßen
Ronny
Keyboards Korg PA 900 Musikant
und Y***** PSR S970 mit Entertainer
Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49746 ist eine Antwort auf Beitrag #49736] Mi, 22 August 2012 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1636
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
Typisch Ricky-King ist meiner Meinung der cleane Sound einer (Fender) Stratocaster (SingleCoil), etwas Federhall, Delay (Slapback).
Für die KN3000 gab es einen guten Sound, dessen Parameter man eventuell auch für ein Pa-Keyboard anpassen könnte:
Tone-Select: 1st C:Mellow Solid, Level 96, Key 0,Detune -2
2nd C:RockHarmonics, 47, 0, +2
3rd C:Mellow Solid , 91, 0, +6
Amplitude Page 1 bei allen 3 Instr. Touch auf +15
Page 2: 1st " Slope" auf +5, 2nd " -20, 3rd " +10
Filter: 1st Mode " LPF+EQ, Cutoff 41K, Reso -3dB,Touch 20, Curve 0
Equalizer: Range HIGH, Freq 2.96K,Gain +4dB
2nd Mode " Thru"
3rd Mode " LPF+EQ, Cutoff 2.09K, Reso -3dB, Touch 20, Curve 0
Equalizer: Range HIGH, Freq 2.96K, Gain +4dB
Digital Effect: Typ " Solo Effect 2", Stereo / Distortion " ON" , Touch Depth " 50",
Depth "10", Intensity " -20", Reverb Depth " +3"
DSP Effect: Typ " SINGLE Delay"
Digital Reverb: Typ " Concert Reverb 2"

Bitte die Einstellungen für Pa-Keyboard mitteilen, wenn persönliche ideale Einstellungen gefunden wurde.



H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de
Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49747 ist eine Antwort auf Beitrag #49742] Mi, 22 August 2012 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Tastenwolf,

schon mal mein E-Gitarren Set "runtergeladen" ?!?! (-> GRATIS !)


http://www.tbleck.de/pa800/YK-EGUITARS.SET.zip


Ich würde auf der Basis DIESER SOUNDS mal mit den Effekten
ein wenig "rumbasteln"... Noten-Synchrones "Echo" wäre ja mal n Anfang...



Grüsse YAMAKORG

Gema-freie Musik, Sounds(sets), Pads, Samples, Workshops, STYLE-Datenbank und viele IDEEN auf

http://www.tbleck.de



Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49748 ist eine Antwort auf Beitrag #49735] Mi, 22 August 2012 15:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1636
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
Hallo Tastenwolf,

bei den Sounds und Performances allein findet man nicht unbedingt jeden Sound, denn diese allein können individuelle Soundwünsche selbst bei größerer Anzahl nicht immer abdecken.

Dafür stehen jede Menge Multisamples für Soundcreationen bereit, davon mehr als 60 Gitarren (CleanGtrStra, EGtrSolid, EgtrVintage usw) bereits im Pa500M, welche für einen Ricky-King-Sound gut geeignet wären.

Also ran an den Soundeditor und Multisamples probieren, welche nicht als Performance oder Sound am Präsentierteller liegen.



H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de
Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49750 ist eine Antwort auf Beitrag #49735] Mi, 22 August 2012 19:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anonymer Besuch
Hallo,
ein ganz herzliches Danke für die schnelle und umfangreiche Hilfe !
@siebenhirter
Mit dem Experimentieren an den Sounds habe ich bisher wenig Erfahrung, werde mich da jedoch mehr damit beschäftigen/müssen.
@Yamakorg
Danke für die Sound-Hinweise, allerdings macht mir dabei die KORG-Philosophie zunächst einen Strich durch die Rechnung, weil die User-Bänke mit den Dateien des Musikant-Stick gefüllt sind und zu wenig Platz bleibt für das SET, einzelne Sounds lassen sich aus dem SET nicht laden.

Dennoch habe ich erst einmal eine Lösung gefunden, dafür Dank an Ronny,
meine vorläufige Version:
R1 E.Gtr.Vintage RX vom 500 Musikant
R2 Pedal Steel Gtr. 2 vom 800
R3 i30 Streicher.
Klingt schon mal ziemlich brauchbar und das lässt sich dann noch verfeinern. Smile
Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49756 ist eine Antwort auf Beitrag #49750] Do, 23 August 2012 11:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Tastenwolf,

Deine Antwowt finde ich "bedenklich" ... das Du aus meinem E-Gitarren-SET "... keine Einzelsounds laden" kannst ??!

Die ZIP-Datei auf PC oder MAC auspacken und mitsamt Ordnerstruktur auf dem LADE-USB-STICK ans PA800 rangeben.
( Dieser "LADESTICK" sollte GRUNDSÄTZLICH auf dem PA800 zuvor irgendswann-e-mal formatiert worden sein, NICHT im PC ! ! )

Dann einfach nur per MEDIA den Stick anwählen und bei LOAD ...
immer weiter auf OPEN "reinschneiden" ... bis die EINZELSOUNDS endlich auftauchen.

Bei der anschließenden KOPIER/LADE - Aktion kannst Du sogar noch n anderen FREIEN USER PLATZ
auf DEINEM KEY als neuen Speicherplatz angeben...

Hoffe es klappt. Probiers noch mal !
Die Gitarren aus meinem SET sind wesentlich DICKER - weil Sie viel mehr OSC's benutzen.
Und bei einigen entschwindet der Sound nach mehreren Sekunden auch in der OKATV - QUINTE - wie bei echten E-Gitarren mit "FX-Block" zu den Füssen...
Daher als LEAD Voice im monophonen Spiel mit der linken Hand an Pitch-Bend hervorragend geeignet ...

Viel Spass !

Grüsse YAMAKORG
Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49765 ist eine Antwort auf Beitrag #49735] Do, 23 August 2012 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anonymer Besuch
Hallo Yamakorg,
das kann ich mir nun nicht erklären, gestern bin ich in die unterste Ebene nicht vorgedrungen bzw. blieb der „Load-Button" grau, heute funktioniert es einzeln, nichts verändert zwischendurch.
So, nun probiere ich die Sounds durch und bin gespannt was ich ggf. als R. King-Sound finde. Danke.
Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49778 ist eine Antwort auf Beitrag #49756] Mo, 27 August 2012 14:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pro021
Beiträge: 418
Registriert: Dezember 2006
Master of Music-Member
Hallo Yamakorg....ich danke dir für die Sounds und werde sie am Pax3 probieren....
Hoffe das funkt Very Happy

Gruß Heinz
Aw: Gitarrensound Ricky King für PA800 ? [Beitrag #49780 ist eine Antwort auf Beitrag #49778] Mo, 27 August 2012 19:13 Zum vorherigen Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Heinz,

viel Spass damit, es sollte (nach diversen Rückmeldungen hier im Forum) tatsächlich funktionieren.
Man stelle sich mal vor, das PA3X hat MEHR SOUNDS, MEHR EFFEKTE.
Da liegt alles auf nem anderen Platz... hat andere Nummern, interne Verlinkung ist anders.

Aber KORG kriegt das hin -
(wenn NICHT meld DICH BITTE, die Beschreibung der Sounds und Effekte als Tabelle ist ja auf meiner Homepage ) -
das die Sounds beim Laden sofort richtig neu gemapped werden,
die Effekte sofort richtig neu gelinked werden.

DAS MUSS BEIM LADEN PASSIEREN - wo sonst.

Vielleicht dauert das ein wenig länger als gewöhnlich, weil der Prozessor mal "Arbeit" hat. . .

Grüsse YAMAKORG
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Pax3 M ausbau des Akku?
Nächstes Thema: Pa1X Probleme beim Einladen von SET Daten
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Sa Sep 21 18:14:25 CEST 2019