KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Eigene Styles erstellen
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Eigene Styles erstellen [Beitrag #47651] Mo, 02 April 2012 13:55 Zum nächsten Beitrag gehen
Barry ist gerade offline  Barry
Beiträge: 9
Registriert: März 2012
Ort: Deutschland
Newbie-Member
Hallo liebes Forum,

ich besitze ein Korg PA3X und möchte nun anfangen eigene Styles zu erstellen. Also Rhythmen, Intros. Fill in's, Endings. Nur leider weiß ich nicht wie ich das machen kann. Ich habe zurzeit FL Studio und frage mich ob ich es damit irgendwie hinbekommen kann. Wenn nicht mit welchem Programm und wie? Ich freue mich über eure Antworten.
Aw: Eigene Styles erstellen [Beitrag #47654 ist eine Antwort auf Beitrag #47651] Mo, 02 April 2012 15:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elmar2629 ist gerade offline  Elmar2629
Beiträge: 542
Registriert: Juli 2010
Master of Music-Member
Hallo Barry,

einst sprach mich jemand bei einer Veranstaltung auf meine selbsterstellten Styles an. Er gab sich als Kollege zu erkennen und äußerte den Wunsch, mir mal ein zwei Stunden einen Besuch abstatten zu dürfen, um sich von mir die Erstellung von Styles zeigen zu lassen.

Er kam tatsächlich, sogar zweimal, das erste und das letzte mal.
Er ward niemals mehr gesehen.

Hier ein paar Voraussetzungen, außer dem Wunsch es tun zu wollen:
Erfahrung im Erstellen und Verarbeiten von Midifiles.
Zusammenhänge in der Harmonielehre
Wie und was spielt ein Bassist.
Wie und was spielt ein Drummer.
Verhalten von Licks und Riffs und Grooves innerhalb verschiedener Patterns.
Was sind Gitarren Rhythmus Patterns.
Gravierende Unterschiede bei Akkord- und Melodieeingaben,
nur um einige zu nennen......

Wenn man zu dem bis jetzt gesagten ein "gesundes Halbwissen" besitzt, erfüllt man ca die Hälfte der Voraussetzungen.
Die andere Hälfte ist die vollständige Kenntnis der Stylestruktur des Keyboards, für das man die Styles erstellen will......

Mein Rat: Anfangen mit dem Ändern vorhandener Styles.
Und damit ist nicht gemeint, Teile vorhandener Styles auszutauschen, das hat mit "Erstellung" eines Styles nichts zu tun.

Aber dies wäre ein Anfang: Nimm einen Style, der in den Variationen einem von Dir gewünschten Song recht nahe kommt.
Jetzt baue dazu die entsprechenden Fills.

Wenn das irgendwann mal hinhaut, ist der Anfang geschafft.....

Oder sieht das hier einer von den alten Füchsen anders????

Liebe Grüße und frohes Schaffen
Elmar


ICH BIN RAUS !
Aw: Eigene Styles erstellen [Beitrag #47655 ist eine Antwort auf Beitrag #47651] Mo, 02 April 2012 16:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Barry ist gerade offline  Barry
Beiträge: 9
Registriert: März 2012
Ort: Deutschland
Newbie-Member
Hey Elmar,

Danke für deine schnelle und ausführlich Antwort. Ich werde dann Anfangen eigene Fill In's zu basteln. Tut mir leid wenn ich das jetzt Frage aber wie Editiere ich einen vorhandenen Style. Bin grad neu in die Keyboarder Szene reingerutsch und ich muss noch viel lernen. Wäre super nett wenn du mir sagen würdest wie ich das ganze anstelle.

Mit freundlichem Gruß

Barry Smile
Aw: Eigene Styles erstellen [Beitrag #47656 ist eine Antwort auf Beitrag #47654] Mo, 02 April 2012 16:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sökorg ist gerade offline  sökorg
Beiträge: 806
Registriert: Mai 2010
Master of Music-Member
Auf alle Fälle, erstmal so wie Elmar geschrieben hat anfangen ! Alles andere endet nur in Frust. Da gib´ts so viel zu beachten ! Mal einen Style als Basis für einen neuen Style herzunehmen und abzuwandeln ist meiner Meinung nach das beste Training !

PA600 XMS-Deebach, JBL PRX 635, Soundcraft EFX8, Mikro von Beyerdynamic, Tyros 4 black,
Aw: Eigene Styles erstellen [Beitrag #47661 ist eine Antwort auf Beitrag #47651] Mo, 02 April 2012 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hjbauer ist gerade offline  Hjbauer
Beiträge: 521
Registriert: Februar 2007
Ort: Wenigzell
Master of Music-Member
Ich hab gerade einen Style für Hollywood hills angefertigt:
z.B.:
Nimm einen Style, der dem original am nächsten kommt.
1.drücke record- dann ok.
2.im Menu ( Recht oben am Touch ) drücke Solo track.
Beachte was du editierst- Variation1, etc.....
Chord Variation gibt dir noch Einspielmöglichkeiten für andere, später gegriffene Akkorde.
3.klicke die Spur die du hören und editieren willst.
4.Lösche die Spur im Menu.
5.Starte und spiele in c-Dur!!! den gewünschten Lick. Schau auf die Taktanzahl!!
Spiel und lösche so oft du willst.
6. Speichere ( Write ) im Menu unter neuem Stylenamen auf einen EMPTY Styleplatz.
7.Drücke Record und Ok.
Probier den erstellten Style.
Das ist die kürzeste, unvollständige Anleitung.....
Aw: Eigene Styles erstellen [Beitrag #47672 ist eine Antwort auf Beitrag #47661] Di, 03 April 2012 09:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Barry,

... eine VOLLSTÄNDIGE, BEBILDERTE Schritt für Schritt Anleitung über 16 Seiten und in FARBE
zum MISCHEN von 2 Styles erhältst Du HIER:

http://www.tbleck.de/u1-keyboard-004.htm

Und ganz nebenbei einen Einstieg in die STYLE-EDITIERUNG / ERSTELLUNG,
denn die Schritte sind die gleichen...
... im übrigen stimme ich Elmar zu, immer wieder gibt es Neueinsteiger,
die sofort mit der Doktorarbeit (Style-Erstellung aus dem NICHTS) beginnen wollen,
und bei den BASICs dann oft noch nicht mal wissen, wie man die
EIGENE, SCHWEISSTREIBENDE ARBEIT vernünftig sichert...


Weitere Workshops und noch viele andere gute gibts übrigens auch bei:

http://www.mister-music.de/korgpa/html/workshops.html


Im großen und ganzen sollten die auch noch für das PA3XPRO gelten.
Insbesondere dann, wenn im deutschen PA3X MUSIKANT die Stylebearbeitungssperren ab Juni 2012 wegfallen Cool


Grüsse YAMAKORG

Gema-freie Musik, Sounds(sets), Pads, Samples, Workshops, STYLE-Datenbank und viele IDEEN auf

http://www.tbleck.de


Aw: Eigene Styles erstellen [Beitrag #47675 ist eine Antwort auf Beitrag #47672] Di, 03 April 2012 11:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
capricorn ist gerade offline  capricorn
Beiträge: 121
Registriert: November 2008
Ort: bei Cuxhaven
Professional-Member
YAMAKORG schrieb am Di, 03 April 2012 09:32


Im großen und ganzen sollten die auch noch für das PA3XPRO gelten.
Insbesondere dann, wenn im deutschen PA3X MUSIKANT die Stylebearbeitungssperren ab Juni 2012 wegfallen Cool



Wenn man etwas aufmerksam und flexibel ist, wird man ohnehin schnell feststellen,
daß diese Workshops vom Prinzip her für alle Pa-Modelle,
sowie auch dem MICRO ARRANGER voll anwendbar sind!
Smile
Aw: Eigene Styles erstellen [Beitrag #47749 ist eine Antwort auf Beitrag #47675] Fr, 06 April 2012 22:48 Zum vorherigen Beitrag gehen
Barry ist gerade offline  Barry
Beiträge: 9
Registriert: März 2012
Ort: Deutschland
Newbie-Member
Vielen Dank Smile

LG Barry
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Korg Pa800 Style erstellen wie ?
Nächstes Thema: Akkord Anzeige-lyrics
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mo Sep 16 09:26:13 CEST 2019