KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Pa 500 Slash Chords (Erkennung v9on Slash Chords, wie realisierbar?)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon5.gif  Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41504] So, 22 Mai 2011 22:12 Zum nächsten Beitrag gehen
Faithnall ist gerade offline  Faithnall
Beiträge: 14
Registriert: Mai 2011
Ort: Schermbeck
Newbie-Member

Hallo.

Seid genau einer Woche bin ich nun auch stolzer Besitzer eines kleinen aber feinen PA 500 International.

Keyboarden lerne ich als Selbststudium und daher kann es sein das ich auch mal Fragen stelle, die mit einen Keyboard Lehrer nicht auftauchen würden. Also hier mein erstes Problem.

Heute habe ich in Erfahrung gebracht das Akkorde mit / als Slash Akkorde zu spielen sind, also mit verminderten Bass (oder so in der art)

Ich verzweifel aber an der Konfiguration.

Easy mode ist aus
Fingered Mode 3
Bass inversion ON

Wenn ich nun ein Gm/F greifen will also Statt Grundton G F also
F + Ais + D erhalte ich nicht das erhoffte Gm/F sondern ein Bb/F

Muss ich noch was anderes umstellen um eine korrekte Erkennung zu gewährleisten?
Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41505 ist eine Antwort auf Beitrag #41504] So, 22 Mai 2011 22:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UdoK ist gerade offline  UdoK
Beiträge: 114
Registriert: April 2011
Professional-Member
Dass das Keyboard nur ein Bb spielt mit F im Bass ist ganz klar, es kann ja keinen Bezug zum Gm herstellen, da der Ton G fehlt, denn die drei von dir gespielten sind nur im Bb Akkord vorhanden. Damit das KEyboard ein Gm erkennt, braucht es also trotzdem die Dreiklangstöne plus den zu ändernden Basston.

Wie du das bei deinem Musikant spielen musst, kann ich dir nicht sagen, habe keinen. Ich erinnere mich nur wage an ein Yamaha-Teil. Da musste ich mit der einen Hand Gm-Akkord greifen mit der Anderen etwas weiter entfernt den geänderten Grundton.

Ich hoffe das hilft etwas.

Grüße
Matthias

[Aktualisiert am: So, 22 Mai 2011 22:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41521 ist eine Antwort auf Beitrag #41505] Mo, 23 Mai 2011 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faithnall ist gerade offline  Faithnall
Beiträge: 14
Registriert: Mai 2011
Ort: Schermbeck
Newbie-Member

Gut ok so weit hab ich das nun begriffen den kompletten akkord greifen und dazu denn den geänderten Grundton. Ok so weit so gut

das Gm greife ich wie gewohnt ( G Ais d)
Ein F wäre F A C

Wenn ich nun den tiefsten Ton von F nehme kann das Keyboard dann mit folgenden Tönen arbeiten:

F G Ais D = Gmin7 / F So erkennt das Keyboard dies nun. Ist ja auch im Grunde Logisch da in Gmin7 ja auch der Ton F vorkommt. Er interpretiert das also als tief gegriffenes Gmin7 mit F als Grund Akkord. Ich hab nun den Splitpoint mal verschoben nach C4 um mehr Platz für die Begleitung zu haben= Selbe ergenis, auch ein größerer Abstand brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Auch das Umschalten des Fingered Modus von Fingered 3 auf Expert brachte nicht wirklich eine Besserung.
Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41561 ist eine Antwort auf Beitrag #41521] Fr, 27 Mai 2011 10:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gerd.ade@t-online.de ist gerade offline  gerd.ade@t-online.de
Beiträge: 20
Registriert: November 2010
Ort: Böbl./Ehningen
Advanced-Member
Hallo 'Faithnall',
hier handelt es sich schon um eine etwas 'anspruchsvollere'Grifftechnik in der linken Hand
mit EXPERT-Mode.
Die Lösung dürfte sein:
F G Ais D und F bei moll,

F G H D F bei dur.

Freundliche Grüsse,

Gerd Ade

Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41564 ist eine Antwort auf Beitrag #41561] Fr, 27 Mai 2011 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Faithnall,

ich spiele auch vollgriffig die Harmonien LINKS.
Habe noch nie Probleme gehabt.
Bei einigen Stücken benötigt man den BASS einfach als
DURCHLAUF wie z.B. bei "A whiter shade of Pale"...
Da habe auch ich die BASS INVERSION = ON !

Normalerweise habe ich BASS-INVERSION = OFF.

BASS Inversion hat nicht mit "verminderten Akkorden" zu tun.
BASS INVERSION ON bedeutet, dass der tiefste, in der linken Hand gespielte TON in der BASS-SPUR landet,
und dort im vorgegeben Rhytmus gespielt wird - aber KEINE Styletechnisch-Ausprogrammierten Bass-Linien mehr.
Bitte das beachten !

Also: mit BASS-INVERSION = ON werden die programmierten BASSLINIEN im Style
(die ja durchaus Durchläufe oder die erkannten Akkordtöne antriggern) ... AUSGEHEBELT.

Vielleicht hilft das ein bischen weiter.

Man kann also einen gm7 mit FGBD spielen, oder in allen anderen Umkehrungen.
Ich bin in Harmonielehre auch fit und kann hier auch gerne darüber diskutieren, dass ein Dominant-Septakkord
in seiner 2. Umkehrung nichts anderes ist als ein Terz-Quart-Akkord.

Mein PA800 hat bisher - egal welche Umkehrung, oder welchen
"2-Stelligen Nonen-/ Dezimen-/ oder sonstwas /Akkord -
immer alles richtig erkannt und gespielt im Bass.
Sogar ein G13 wird richtig erkannt -> wird ja im Display oben im Styleplay-Mode angezeigt!

BASS-INVERSION =OFF liefert die progammierten Bass-Linien.
BASS-INVERSION = ON würde immer das F spielen (das entspricht Deinem Gedanken des gm7/F perfekt),
in der programmierten Rhytmus-Sequenz der Stylespur des Basses, aber eben immer nur das/mit F.

Grüsse YAMAKORG


[Aktualisiert am: Fr, 27 Mai 2011 11:22]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41566 ist eine Antwort auf Beitrag #41504] Fr, 27 Mai 2011 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UdoK ist gerade offline  UdoK
Beiträge: 114
Registriert: April 2011
Professional-Member
Ich glaube, hier liegt ein kleines Missverständnis vor. Die Frage war nicht, bei welcher Umkehrung Terz-Quart-Akkorde entstehen, sondern wie Akkorde mit Durchgangstönen gespielt werden. (Obwohl ich gerne mal wieder über Theorie philosophieren würde. In meinem Unterricht zeigen sich meine Schüler wenig begeistert für solche Sachen Wink )

Und das geht, das weiß ich seit ich nun endlich auch einen Pa 800 hab Smile , nur über Bass Inversion. Allerdings nur bedingt, denn um den Durchgangston F zu bekommen, muss auch F als tiefster Ton gespielt werden. Automatisch wird durch die ergänzten Gm-Töne ein Gm7 draus. Dies klingt dann auch. Der Pa kann nicht Gm spielen und nur im Bass klingt F, es sei denn, du spielst per Hand oder Fuss den Bass, im Style selbst gelten die Töne im gesamten Bereich. Ich habe noch keine Lösung gefunden, dass nur der Bass den Durchgangston annimmt, der Begleitakkord aber ein reiner Dreiklang bleibt.

Ich glaube, das war das eigentliche Problem.

Ach ja. vielleicht auch noch ein kleiner Hinweis @ Faithnall: Das F hinter dem / bedeutet keine Akkordbezeichnung sondern benennt nur einen Ton, den vom Bass zu spielenden.

Liebe Grüße
UdoK
Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41567 ist eine Antwort auf Beitrag #41564] Fr, 27 Mai 2011 14:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gerd.ade@t-online.de ist gerade offline  gerd.ade@t-online.de
Beiträge: 20
Registriert: November 2010
Ort: Böbl./Ehningen
Advanced-Member
Hallo Faithnall,

natürlich lässt sich das auch , wie von YAMMAKORG erwähnt ,
mit Bass Inversion On erreichen oder wie ich oben schon schrieb,
mit entsprechender 'Oktavierung'.
Welche Methode man anwendet,dürfte dem persönlichen
Spielstyle überlassen bleiben.
Also probier's aus,beide Methoden führen zu Slash Akkorden.

Grüsse,

Gerd
Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41581 ist eine Antwort auf Beitrag #41504] So, 29 Mai 2011 18:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faithnall ist gerade offline  Faithnall
Beiträge: 14
Registriert: Mai 2011
Ort: Schermbeck
Newbie-Member

So ich hab beide Versionen Probiert

Es wird als Gm7/F erkannt.

Ein Gm/F erkennt er demnach nicht. Oder habe ich nen Denkfehler und Gm7/F und Gm/F ist das selbe?

Hab nun mal ohne Bass inversion bei Expert Modus geschaut so erkennt er es auch in Fingered 3 Modus wenn man entsprechend auf die Oktave achtet, wie von Gerd erläutert.

Könnt ja mal schauen ob ihr ein Gm/F gegriffen bekommt. Ich kann ja noch immer irgendwo einen Fehler in meinen System haben.
Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41589 ist eine Antwort auf Beitrag #41504] Mo, 30 Mai 2011 17:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gerd.ade@t-online.de ist gerade offline  gerd.ade@t-online.de
Beiträge: 20
Registriert: November 2010
Ort: Böbl./Ehningen
Advanced-Member
Sorry Faithnall,
bei Dur muss es natürlich G7/F heissen.

Alle Unklarheiten beseitigt?

Grüsse,

Gerd
Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41591 ist eine Antwort auf Beitrag #41504] Mo, 30 Mai 2011 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faithnall ist gerade offline  Faithnall
Beiträge: 14
Registriert: Mai 2011
Ort: Schermbeck
Newbie-Member

BNicvht ganz Gerd Smile

Ich versuch immer noch ein Gm/f hin zu bekommen, nur wird es nicht erkannt, egal wie ich nun über unter oder sonst wo hin greife Smile
Aw: Pa 500 Slash Chords [Beitrag #41592 ist eine Antwort auf Beitrag #41504] Di, 31 Mai 2011 11:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hjbauer ist gerade offline  Hjbauer
Beiträge: 528
Registriert: Februar 2007
Ort: Wenigzell
Master of Music-Member
Hallo!
Vielleicht hilft dir mein Lösungsansatz:
Programmier einfach den Style um-
a)Stelle einfach im Style Edit bei xm7 ein, dass der Arranger nur Variante xm spielen soll
b)spiele bei der Bassspur den gewünschten Verlauf in den Style
C)Lege den Arranger auf die rechte Splitseite und Spiele den Bass mit der Linken Hand selber
mit fg
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: "knauserige" Käufer für PA2
Nächstes Thema: Empty
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Di Jun 02 21:45:51 CEST 2020