KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Doch auch Pa3X (Doch auch Pa3X)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39210 ist eine Antwort auf Beitrag #39208] So, 16 Januar 2011 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
+ARKIN+ schrieb am So, 16 Januar 2011 09:40
Ab wann ist der den in Deutschland verfügbar???


Die Frage solltest Du nach der Musikmesse in Frankfurt Ende April 2011 nochmal stellen.
Vorher wirst Du sicherlich keinen beim Händler antesten können.
Es sind ja noch nicht mal offizielle Preise bekannt gegeben.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39212 ist eine Antwort auf Beitrag #39210] So, 16 Januar 2011 11:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
+ARKIN+ ist gerade offline  +ARKIN+
Beiträge: 5
Registriert: Dezember 2010
Ort: Berlin
Newbie-Member
Also hier ein link von einem bayrischen Musikhaus.

http://www.audioelectric.de/shop/product_info.php?info=p682_ korgpa3x76keyboard.html


Gruss aus Berlin
ARKIN
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39215 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] So, 16 Januar 2011 11:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Guten Morgen Smile

ui, da hab ich viel zu antworten Smile

Nur so viel: ich bin ja kein "Entwickler", ich kann manche Dinge auch nur vermuten Wink Ich kümmere mich (nur) mit einigen Kollegen um die Styles des PA3X MUSIKANT.

Zitat:
- Ist der Pa3x der nachfolger für Pa800 oder für Pa2x Pro?
- Wirdt die serie 80, 800, ... weiter entwickelt? Oder wirdt jetzt nur ein arranger in 2 versionen angeboten (61, 76 keys)?
- Was ist mit der version für Balkan region?


ja, Nachfolger für beide Modelle. (Im Grunde war der PA800 ja fast ein PA2Xpro, wussten nur die Wenigsten Smile )

der Nachfolger des PA800 ist der PA3X 61

KORG & MORE, der deutsche Vertrieb hat in Eigenregie den MUSIKANT aus der internationalen Version entwickelt. Andere Vertriebe aus anderen Ländern können das gerne auch tun. Wenn es ein Balkan-Modell geben soll, kann das nur der dort zuständige Vertrieb tun. Ansonsten gibt es dann nur das internationale Modell.

Zitat:
Wird man vollen freien RAM beim Pa3x Musikant haben, oder wird dieser gebraucht wie beim Musikant-USB-Stick?
Ich kann mir gut vorstellen, dass es hier z.B. eine Pa3x Türkiye Version geben wird (also ohne USB), wie beim Pa500.


Nein, alle MUSIKANT-Daten liegen (meines Wissens) im Werksspeicher. Der RAM bleibt frei!

Türkiye-Version ... auch hier ist der türkische Vertrieb dafür zuständig. "Kleine Modelle" entziehen sich meiner Kenntnis.

Zitat:
Mich würde auch interessieren, ob es einen Unterschied bei der Hardware (z.B. Wandler) zwischen PA3 Musikant und International
gibt.
Beim PA500 zum PA2/800 war das deutlich im A/B-Vergleich zu hören.

Ist der PA3x Musikant dann auch wieder leiser (wie beim PA500 ), sodass man 2 Mic-Eingänge
am Mixer opfern muss ?


Die Hardware (Wandler etc.) ist bei allen neuen Modellen gleich! Durch die MAXX-AUDIO-SUITE kommt sogar ein VIELFACHES emh an POWER an den Ausgang!!! Quasi die Faust ins Gesicht ... wenn man will! Googelt mal nach den MAXX-PlugIns, das sind die angesagten Mastering-Tools!!!

Zitat:
verfügbar ...


Es heisst, irgendwann nach der Messe. Genauer kann ich es leider nicht sagen.

Grüße
Jürgen


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39220 ist eine Antwort auf Beitrag #39215] So, 16 Januar 2011 14:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LAsER ist gerade offline  LAsER
Beiträge: 44
Registriert: März 2009
Ort: Tuzla
Semiprofessional-Member

Danke Jürgen für die Antworten Smile.

Von mir noch eine Frage... (sorry Smile )
- Kann Korg den verbrauchern "versprächen" das der nächste Arranger in min. 3-4 jahren auf dem Markt kommt? Das es nicht passiert , ich kaufe den Pa3x in Juni und im Dezember kommt ein Pa3x Pro das neue Tehnology benutzt um weiten besser klingt, und der Preis für Pa3x runter geht weil ein neuer Arranger von Korg gekommen ist!

Also simpel, ist das Pa3x so gewollt oder kommt da in kürze noch eine überaschung? (zbs. wie bei <Y>, T3 in kurze zeit dann T4).

Hatte noch nie probleme mit Korg was den wert des gerätes angeht.
Befürhte jetzt das es eintreten kann. Wen Korg uns die sorgen nehmen kann währe super Smile

@Jürgen: Im grunde konnte man ja sehen das der unterschied zwischen den Pa800 und Pa2x Pro das fast selbe keyboard sind!
Auser dem (display, tasten, gehäuse, speicher*, mp3 player*) war das Pa800 = Pa2x Pro (auf dem papier gesehen). Einige kolegen haben 1:1, Pa800 vs Pa2x pro getestet und schwüren auf dem besseren klang beim Pa2x pro. Der sound kommt besser raus. Ob es stimmt oder ob Sie es nur so ahnen, ist jetzt anderes Thema, und kommt hier nicht her Wink

Danke nochmals. Gruss


LAsER 2000-2011
http://www.korg-set.net

[Aktualisiert am: So, 16 Januar 2011 14:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39221 ist eine Antwort auf Beitrag #39220] So, 16 Januar 2011 14:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LAsER ist gerade offline  LAsER
Beiträge: 44
Registriert: März 2009
Ort: Tuzla
Semiprofessional-Member

Nur mal so... Ich glaube wer sich den Pa3x 76 und den Kronos 61 zussamen leisten kann, hat folgendes problem:

- Kommt nicht mehr aus dem haus heraus Very Happy

Die möglichkeiten währen enorm. Kurz gesagt Pa3x 76 und kronos 61 unschlagbares Team!


LAsER 2000-2011
http://www.korg-set.net
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39222 ist eine Antwort auf Beitrag #39221] So, 16 Januar 2011 14:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo LAsER,

Du vertust Dich / IRRTUM !

ICH würde wegen der RH3 - Graded Hammer Tastatur den KRONOS
als 73er Version oder 88er holen

und nen PA3X mit ner 61er Tastatur.

Auch der SV1 mit seiner Röhrenendstufe hängt ja wohl bei den
EPI-Klängen inzwischen Y. ab - so höre ich das.
mal die Klang-Demos abgehört vom SV1 ?!
Ich selber habe Mitte der 70er Jahre auf nem Fender Rhodes in einer Band gespielt.
Dieser glockige, bei Akkorden gleichsam SCHWEBENDE Klang und bei hartem Attack etwas RAUHERE Ton -
ich hab bisher KEINE bessere Umsetzung des ORIGINAL-Klanges von damals gehört
als vor kurzem im SV1-Demo - WAHNSINN ! ABSOLUT AUTHENTISCH !

(Ich muss noch rauskriegen, ob's an der RÖHRE liegt....).


Das Teil und noch was besseres ist in der SG1-Synthese im KRONOS drin - Wahnsinn ! Und offb. nen ganzer SV1 auch !!!!

Nur dann hat man die Vorteile aus der Piano-Player-Fraktion und ArrangerFraktion "AUS EINER HAND".

Grüsse, YAMAKORG

[Aktualisiert am: So, 16 Januar 2011 15:28]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39223 ist eine Antwort auf Beitrag #39222] So, 16 Januar 2011 14:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LAsER ist gerade offline  LAsER
Beiträge: 44
Registriert: März 2009
Ort: Tuzla
Semiprofessional-Member

@YAMAKORG: Hallo,
für Musik die ich spiele, ist mir diese kombination besser Very Happy...
Pa3x 76 und Kronos 61 Wink

Für andere vieleicht das Pa3x 76 und Kronos 76 HAMMER Tasten!

Im ganzen, hätte ich jetzt einen Pa2x Pro, ohne wenn und aber, würde ich mir den Kronos holen. Zum dieser workstation kann mann sagen, WOW!

Was rede ich hier, ich werde mich noch in ein Korg verlieben Razz


LAsER 2000-2011
http://www.korg-set.net
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39224 ist eine Antwort auf Beitrag #39221] So, 16 Januar 2011 14:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo LAsER,

bei den Entwicklungszyklen darf man Korg durchaus
als den ** M E R C E D E S ** unter den Keyboard-Herstellern
bezeichnen.

Korg zeichnete sich von jeher im ARRANGER-Segment als "langlebig" aus.
Konnte man sich ja auch leisten, da man immer schon technologisch WEIT VOR DEN ANDEREN Herstellern war.

Mit dem i3 1993 war Korg der erste Hersteller, wo es einem
ARRANGER möglich war, Systemexklusive Daten
(SYSEX / Konfigurationsdaten völlig anderer Keys) in einem einzigen Setup zu bedienen (Senden und Empfangen / Aufzeichnen).

Das PA800 als kleiner Vorläufer des PA2XPRO kam Okt. 2006 in den Markt.
Schätze, es wird auf Herbst werden, bis der PA3X in "Stückzahlen" zu haben sein wird.

Dann sind es wiederum 5 Jahre, in denen auch die relative
WERTSTABILITÄT sich für einen KORG - NEUKÄUFER auszahlt.
In 5 Jahren bringt es Yamaha fertig, mindestens 2 Tyrosmodelle auf den Markt zu bringen.
Und das bei relativ bedächtigem "Technologischem" Fortschritt.
Und entsprechendem Preisverfall für gebrauchte T's.

Ich möchte hier aber auch mal sagen, dass ich einigen sehr guten Naturssound - Samples
(Oboe!!!, Fagott!!!, Jazz-Gitarre!!!) immer noch in den Korg-Keys hinterherweine.
Aber offb. hat man nun eine tolle Konzertflöte (NICHT JAZZ-Flöte, die ist im Korg eh KLASSE!) drin.
Gebe die Hoffnung auf deutlich bessere Samples auch in diesem Bereich anno 2011 nicht auf...


Also: VOR 2016 sind allenfalls "Derivate" (Abwandlungen)
des JETZT NEU ERSCHEINENDEN PA3X zu erwarten.
Evtl. aber auch nicht, weil man die Parameter, die bisher ein anderes Instrument
erforderlich machten nun ebenfalls MODULARISIERT HAT ... (Lautsprechersystem!).
Nur mal so aus der Vergangenheit in die Zukunft gedacht.

Nebenbei: Korg ist nun der erste Hersteller, bei dem die großen
SSD-Festplatten (KRONOS!) zum Einsatz kommen.
**ENDLICH**
Die gibts bei uns in der IT schon etwas länger !


Grüsse - YAMAKORG

[Aktualisiert am: So, 16 Januar 2011 15:32]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39225 ist eine Antwort auf Beitrag #39221] So, 16 Januar 2011 15:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
LAsER schrieb am So, 16 Januar 2011 14:21
Nur mal so... Ich glaube wer sich den Pa3x 76 und den Kronos 61 zussamen leisten kann, hat folgendes problem:

- Kommt nicht mehr aus dem haus heraus Very Happy

Die möglichkeiten währen enorm. Kurz gesagt Pa3x 76 und kronos 61 unschlagbares Team!


Nicht kleckern, sondern klotzen.
PA3x Musikant + Kronos 88 = Korggespann 2011


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39227 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] So, 16 Januar 2011 16:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mercurix3000 ist gerade offline  Mercurix3000
Beiträge: 14
Registriert: Oktober 2007
Newbie-Member
Hallo Leute,

wollte mal fragen, welche Tastatur bei der 61 Tastenversion des PA 3 X verwendet wird.

Wird nun auch die Fatar Tastatur wie beim PA 2X pro bzw. Ketron Audya 5 verwendet ?

Oder entspricht sie von der Art her eher der des PA 800 ?

Gruß Mike

[Aktualisiert am: So, 16 Januar 2011 16:26]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39229 ist eine Antwort auf Beitrag #39212] So, 16 Januar 2011 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sessizfirtina ist gerade offline  Sessizfirtina
Beiträge: 152
Registriert: März 2009
Professional-Member
+ARKIN+ schrieb am So, 16 Januar 2011 11:03
Also hier ein link von einem bayrischen Musikhaus.

http://www.audioelectric.de/shop/product_info.php?info=p682_ korgpa3x76keyboard.html



wieso steht den da eigentlich 40 GB Festplatte ?

auf der Korg HP steht doch ausdrücklich

160 GB Festplatte (76er Version)

komisch komisch komisch Rolling Eyes
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39230 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] So, 16 Januar 2011 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

... in alles vier neuen PA3X - Modellen ist die gleiche Tastatur eingebaut, ähnlich der des PA2Xpro. Also auch im 61er! Smile

Diese dünnen Plastiktasten des PA800 sind nun passé Smile


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39231 ist eine Antwort auf Beitrag #39229] So, 16 Januar 2011 18:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Sessizfirtina schrieb am So, 16 Januar 2011 18:46
+ARKIN+ schrieb am So, 16 Januar 2011 11:03
Also hier ein link von einem bayrischen Musikhaus.

http://www.audioelectric.de/shop/product_info.php?info=p682_ korgpa3x76keyboard.html



wieso steht den da eigentlich 40 GB Festplatte ?

auf der Korg HP steht doch ausdrücklich

160 GB Festplatte (76er Version)

komisch komisch komisch Rolling Eyes


Das stimmt alles sowieso noch nicht so ganz...
die Anzahl der Sounds (1200 statt 950), Styles (500 statt 400), Effekttypen (140 statt 128) ... würde mich nicht wundern, wenn auch der Preis nicht stimmt ... da war der Händler aus dem Süden vielleicht ein bisschen voreilig
Smile


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39232 ist eine Antwort auf Beitrag #39231] So, 16 Januar 2011 19:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sessizfirtina ist gerade offline  Sessizfirtina
Beiträge: 152
Registriert: März 2009
Professional-Member
MisterMusic schrieb am So, 16 Januar 2011 18:57
Sessizfirtina schrieb am So, 16 Januar 2011 18:46
+ARKIN+ schrieb am So, 16 Januar 2011 11:03
Also hier ein link von einem bayrischen Musikhaus.

http://www.audioelectric.de/shop/product_info.php?info=p682_ korgpa3x76keyboard.html



wieso steht den da eigentlich 40 GB Festplatte ?

auf der Korg HP steht doch ausdrücklich

160 GB Festplatte (76er Version)

komisch komisch komisch Rolling Eyes


Das stimmt alles sowieso noch nicht so ganz...
die Anzahl der Sounds (1200 statt 950), Styles (500 statt 400), Effekttypen (140 statt 128) ... würde mich nicht wundern, wenn auch der Preis nicht stimmt ... da war der Händler aus dem Süden vielleicht ein bisschen voreilig
Smile



okay danke für die Antworten find ich echt gut das es Leute gibt die Lichts ins Dunkele bringen sehr nett von euch Smile
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39233 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] So, 16 Januar 2011 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
burschi1977 ist gerade offline  burschi1977
Beiträge: 17
Registriert: November 2010
Advanced-Member
@Jürgen: ein Frage hätte ich noch: Ich kenn mich mit dem ganzen "Musikant" Thema nicht so aus und haber inzwischen herausgelesen, dass es eine von den Sounds/Styles her eine "eingedeutschte" Version ist. Ich wüsste zum jetzigen Zeitpunkt nichteinmal, welche Version ich mir kaufen sollte. Ich spiele Nationale und internationale Titel aus allen Genres.... Auf was verzichte ich, wenn ich die Musikantenversion nehme?? Wenn es nur die Software ist, kann ich bei Bedarf wechseln? oder ist die Musikantenversion wie die internationale mit zusätzlichen deutschen Styles/Sounds?

Gruß
Burschi1977


PA2x, Tyros1, NovationKS5, Blofeld, Branda Solist.
watch me on youtube\burschi1977
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39235 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] So, 16 Januar 2011 21:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
john smies ist gerade offline  john smies
Beiträge: 153
Registriert: November 2010
Ort: Koudekerke
Professional-Member
hallo Jürgen,

Anschliesslich eine Frage von mir über das Unterschied zwischen den Musikant und Standard Version.
Auch wenn die Styles und Sounds unterschiedlich sind beim 500 standard und 500musikant ist meiner Meinung nach das grosste Unterschied die Tatsache das der Musikant circa 40 extra Basic Samples in dem ROM-memory hat.
Wird es ein solches Unterschied auch geben zwischen PA-3X standard und Musikant , oder nur styles/sounds ?

Danke,

fr.Gr.
John Smies
Holland
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39237 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] So, 16 Januar 2011 22:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

@ Burschi & John:

Es wird in Deutschland nur die MUSIKANT-Version angepriesen, vor der man keine Angst haben muss! Das Keyboard besteht nicht nur aus Schlager Smile

Es werden (wie im PA500 MUSIKANT geg. PA500 international) ein paar Styles und Sounds, die NICHT in unsere Region passen, herausgenommen ("abgedrehte" Styles, "Quebradita" oder "Zouk" oder "Hip HindiHop" oder wildes Jazzgefummel).

Dadurch wird Platz geschaffen und noch mehr Speicher gefüllt mit Styles, die wir hierzulande wirklich brauchen, und das ist nicht nur Schlager, sondern auch Styles zu wunderschönen Oldies, Tanzschulstyles, Volksmusik und Styles zu regionalen Popsongs!

Spezielle Klänge kommen ebenfalls ins MUSIKANT-ROM, wie z.B. der Bert-Kaempfert-Bass, Shadows-Gitarren, Wunderlich-Orgeln, Oberkrainer-Tuba, James-Last-Strings usw.
Diese Sounds hat das internationale Modell nicht!

Am Ende hat der MUSIKANT mehr Styles und Sounds als das internationale Modell! Technisch bleibt ALLES gleich!

Obendrein wird vieles in deutsch beschriftet. Ein "Tausch" der Werkssoftware ist nicht vorgesehen und wird nicht funktionieren, es würde nur Verwirrung stiften. Du hast mit dem MUSIKANT klare Vorteile geg. dem internationalen Modell!

Selbstverständlich kannst Du Dir auch das internationale Modell bestellen, aber warte doch mal bitte ab, bis wir den MUSIKANT vorstellen! Du wirst nicht enttäuscht sein Wink

Gruß
Jürgen


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39238 ist eine Antwort auf Beitrag #39237] So, 16 Januar 2011 23:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
burschi1977 ist gerade offline  burschi1977
Beiträge: 17
Registriert: November 2010
Advanced-Member
Danke Jürgen...ich bin gespannt.
Beste Grüße
burschi


PA2x, Tyros1, NovationKS5, Blofeld, Branda Solist.
watch me on youtube\burschi1977
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39239 ist eine Antwort auf Beitrag #39238] So, 16 Januar 2011 23:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LAsER ist gerade offline  LAsER
Beiträge: 44
Registriert: März 2009
Ort: Tuzla
Semiprofessional-Member

Mann nerve ich Very Happy ... letze frage für heute Very Happy...

@Jürgen: Heist das, das der Pa3x International früher zu verkauf verfügbar ist als der Musikant? Oder wirdt auch der International key bis messe in Ffm nicht im laden zu sehen sein?

Danke. Gruss


LAsER 2000-2011
http://www.korg-set.net
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39240 ist eine Antwort auf Beitrag #39239] So, 16 Januar 2011 23:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bogy ist gerade offline  Bogy
Beiträge: 190
Registriert: Dezember 2009
Master of Music-Member
also ich verstehe es so das es in Deutschland nur den Musikanten geben wird und int.nur beschteltwerden kann oder?
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39241 ist eine Antwort auf Beitrag #39240] So, 16 Januar 2011 23:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Bogy schrieb am So, 16 Januar 2011 23:21
also ich verstehe es so das es in Deutschland nur den Musikanten geben wird und int.nur beschteltwerden kann oder?


nein, Du kannst das internationale Modell auch erhalten.
Gruß Jürgen


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39242 ist eine Antwort auf Beitrag #39239] So, 16 Januar 2011 23:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

LAsER schrieb am So, 16 Januar 2011 23:15
Mann nerve ich Very Happy ... letze frage für heute Very Happy...

@Jürgen: Heist das, das der Pa3x International früher zu verkauf verfügbar ist als der Musikant? Oder wirdt auch der International key bis messe in Ffm nicht im laden zu sehen sein?

Danke. Gruss


...letzte Antwort für heute:
Smile

ich weiss es nicht Smile abwarten ... ist noch alles viel zu früh...


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39243 ist eine Antwort auf Beitrag #39241] So, 16 Januar 2011 23:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Musikatoll ist gerade offline  Musikatoll
Beiträge: 417
Registriert: August 2008
Ort: Bottrop
Master of Music-Member
Hallo Jürgen!

Werden dann die offiziellen Produktvideos auch vom neuen Musikanten wieder mit dir am Key fabriziert? Fände ich von Vorteil,weil du die Keys ehrlich ihrem wirklichen Können nach vorstellst...uns also kein X für ein U vormachst.

Gruss Fritz


Musik verbindet
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39249 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] Mo, 17 Januar 2011 09:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Hallo Fritz,

Du kannst Dich darauf verlassen (!), dass die Videos, die wir machen, keine "Schönereien" sind.

Aber auch hier ... Geduld bitte.

Smile


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39250 ist eine Antwort auf Beitrag #39243] Mo, 17 Januar 2011 09:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sökorg ist gerade offline  sökorg
Beiträge: 806
Registriert: Mai 2010
Master of Music-Member
Die Aussage war glaube ich, dass der bisherige Musikant PA 500 weiterhin parallel angeboten wird, wenn ich mich nicht täusche.

Wie gehts beim Mittelklasse-Segment weiter ?

Ist mittelfristig wieder ein abgespeckter Musikant zu haben, der den bisherigen ersetzt ?

Die Vermutung liegt schon nahe, da dieses Konzept doch offensichtlich sehr erfolgreich war, bzw. nicht jeder 3000 EUR ausgeben will oder kann ! Mal sehen.....


PA600 XMS-Deebach, JBL PRX 635, Soundcraft EFX8, Mikro von Beyerdynamic, Tyros 4 black,
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39252 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] Mo, 17 Januar 2011 13:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
john smies ist gerade offline  john smies
Beiträge: 153
Registriert: November 2010
Ort: Koudekerke
Professional-Member
Hallo Jürgen,

Verzeihung das ich nochmals zurück komme auf meine Frage über das Unterschied in Basis Samples.
Du hast geschrieben : "Spezielle Klänge kommen ebenfalls ins MUSIKANT-ROM, wie z.B. der Bert-Kaempfert-Bass, Shadows-Gitarren, Wunderlich-Orgeln, Oberkrainer-Tuba, James-Last-Strings usw.
Diese Sounds hat das internationale Modell nicht!

Aber Klänge und Sounds sind nicht das gleiche wie SAMPLES. Im 500Musikant stecken deutlich etwa 40 mehr Basis Samples wie im 500 standard. Also im Musikant PA-3X werden auch mehr Basis Samples stecken wie im international Model ?

fr.Gr.
John Smies
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39253 ist eine Antwort auf Beitrag #39252] Mo, 17 Januar 2011 13:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
@ Jürgen

vielen Dank, dass Du uns
bereitwillig alle nervenden
Fragen beantwortest.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39254 ist eine Antwort auf Beitrag #39252] Mo, 17 Januar 2011 13:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

mat seims schrieb am Mo, 17 Januar 2011 13:14
Hallo Jürgen,
... Also im Musikant PA-3X werden auch mehr Basis Samples stecken wie im international Model ?

fr.Gr.
John Smies


ja, genau. Einige Sounds sind "Sounds", wie Du schon vermutet hast, es sind aber auch einige neue Samples (und die Beliebten des PA500 MUSIKANT) drin!

Mit dem Unterschied, dass nun endlich mehr als genug Power, Druck und Brillianz am Ausgang anliegt Smile



[Aktualisiert am: Mo, 17 Januar 2011 13:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39255 ist eine Antwort auf Beitrag #39253] Mo, 17 Januar 2011 13:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

LESSISMORE schrieb am Mo, 17 Januar 2011 13:19
@ Jürgen

vielen Dank, dass Du uns
bereitwillig alle nervenden
Fragen beantwortest.
[/size]


... mach ich doch gerne Smile

Bin ja auch sehr stolz auf die Arbeit, die ich (zusammen mit meinen fantastischen Kollegen!!!) an diesem Keyboard machen darf! Der MUSIKANT ist daher ein bisschen "unser Baby" und wir präsentieren es bald mit größter Begeisterung!

Leider ist noch seeeehr viel zu tun,
ein paar Details sind daher noch nicht zu beantworten.



Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39256 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] Mo, 17 Januar 2011 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bogy ist gerade offline  Bogy
Beiträge: 190
Registriert: Dezember 2009
Master of Music-Member
@Jürgen
Hi,ich will mich auch noch mal bedanke es ist nicht leicht auf alle Fragen die richtige Anwort zu haben Very Happy
da habe ich noch eine Frage werdet ihr mit dem euen Gerät auf tour gehen oder kann man euch nur auf den messen treffen
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39257 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] Mo, 17 Januar 2011 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo Jürgen,

vielen Dank auch von mir für deine Ausdauer und Geduld mit uns "Nervensägen" Shocked . In einer Hinsicht hat sich deine Bemühung schon gelohnt. Ich persönlich werde die für zum Jahresanfang geplanten Umbauten und Investitionen bis zur MMF verschieben. Sollte eigentlich schon teilweise im Fasching eingesetzt werden.

So wie es derzeit aussieht gibt es zur MMF einen Musikant der

- die selbe Tastaturqualität hat wie mein PAX1

- mit Lautsprechern (für die schnelle Probe zu Hause) nachrüstbar ist

- einen separaten Ausgang für den TC-Helicon hat (hab ich auf einem Anschlussfeld wohl erkennen können)

- alle Fader des "großen internationalen" PA3X hat, also auch die Zugriegel-Orgel

Somit fehlt auf meiner großen Wunschliste nur mehr, dass OUT1+2 mit FX bestückbar sind. Ich brauch das unbedingt wegen den Drums. Wenn das MM noch bestätigt, ist der 3-er Musikant quasi schon bestellt.

An der Stelle nicht nur ein Kompliment an unseren "Korg-Verführer" sondern auch an das gesamte Korg-Team: Ich habe derzeit den Eindruck, dass Korg mit den Neuerungen und Innovationen des 3-er einen sehr guten und wichtigen Schritt nach Vorne gemacht hat. Dagegen ist das was Y.... bei einem Versionswechsel mit dem T... bisher gebracht hat nur mickrige Modellpflege.

Und damit lass ich es für mich erst mal gut sein. Zurücklehnen und Abwarten bis zur MMF. Denn mein PA1X hat nach knapp 300 Gigs ausgedient.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39258 ist eine Antwort auf Beitrag #39256] Mo, 17 Januar 2011 14:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Bogy schrieb am Mo, 17 Januar 2011 14:06
@Jürgen
...
werdet ihr mit dem euen Gerät auf tour gehen oder kann man euch nur auf den messen treffen


Smile ... schau demnächst mal auf die KORG-Seiten Wink


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39259 ist eine Antwort auf Beitrag #39257] Mo, 17 Januar 2011 14:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

musicman56 schrieb am Mo, 17 Januar 2011 14:20
Hallo Jürgen,

...

- die selbe Tastaturqualität hat wie mein PAX1
* JA!

- mit Lautsprechern (für die schnelle Probe zu Hause) nachrüstbar ist
* JA!

- einen separaten Ausgang für den TC-Helicon hat (hab ich auf einem Anschlussfeld wohl erkennen können)
* wahrscheinlich nein!

- alle Fader des "großen internationalen" PA3X hat, also auch die Zugriegel-Orgel
* JA! Nur: der interationale PA3X ist nicht "der GROSSE", der PA3X MUSIKANT ist wegen seiner MEHRAUSSTATTUNG der GROSSE!

a propos Zugriegelorgel: diese kommt jetzt mit einem einstellbaren LEAKAGE-Parameter daher (Übersprechen der Tonräder) und zwei Parametern für KeyON und KeyOFF-Klick für noch mehr "Dreck" in der Orgel!!!


- dass OUT1+2 mit FX bestückbar sind.
* wahrscheinlich nein. ABER: Die neuen Drums (die Du unbedingt nutzen solltest) sind die sog. Ambience-Drums, die haben einen eigens justierbaren Raum mitgesampelt! Irre, wie das klingt!!! Quasi noch ein neunter "unsichtbarer" Effekt!!! Somit wäre das ein sehr gute Kompromiss!!!


An der Stelle nicht nur ein Kompliment an unseren "Korg-Verführer" sondern auch an das gesamte Korg-Team: Ich habe derzeit den Eindruck, dass Korg mit den Neuerungen und Innovationen des 3-er einen sehr guten und wichtigen Schritt nach Vorne gemacht hat.

D A N K E im Namen aller Kollegen!





[Aktualisiert am: Mo, 17 Januar 2011 14:54]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39263 ist eine Antwort auf Beitrag #39259] Mo, 17 Januar 2011 16:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Jürgen,

bitte beruhige mein Gemüt.

Ich lese eben, dass KORG der 2.Neuvorstellung, dem KRONOS
einen "(hörbaren)" LÜFTER spendiert, ob der CPU-Leistung,
die erbracht werden muss.

Nun habe ich ja schon die Vermutung geäußert, dass im INNEREN
des KORG PX3X auch ein SCHNELLES HERZ SCHLÄGT...

Sag, hat der PA3X ebenfalls einen LÜFTER, oder kommt der
flüsterleise daher ??!

Grüsse - YAMAKORG
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39264 ist eine Antwort auf Beitrag #39263] Mo, 17 Januar 2011 16:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Musikatoll ist gerade offline  Musikatoll
Beiträge: 417
Registriert: August 2008
Ort: Bottrop
Master of Music-Member
Hallo!

Nicht nur für mich dürfte natürlich interessant sein wo die neuen Korg-Keys preislich angesiedelt sein werden.

Auch nicht uninteressant wie teuer das optionale Lautsprechersystem für den Musikanten sein mag. Und nicht ganz unwichtig. Wieviel Watt haben die Lautsprecher?

Gruss Fritz


Musik verbindet
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39265 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] Mo, 17 Januar 2011 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Lüfter? was ist das denn??? Smile Nee... flüsterleise!

Preis und Watt ... noch keine Angaben!

zu Speakerleistung: die simple Angabe einer Wattzahl sagt noch nichts über die Lautsprecherleistung aus. Es sind (m.W.) 5 Speaker eingebaut und eine Bassreflexöffnung ist vorhanden. Ich denke, wir können darauf vertrauen, dass es schön knackig klingen wird! Smile


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39267 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] Mo, 17 Januar 2011 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo Jürgen,

jetzt wollte ich mich bis zur MMF zurücklehnen (und Ruhe geben...) aber das schreckt mich jetzt doch wieder auf:

Zitat:
- dass OUT1+2 mit FX bestückbar sind.
* wahrscheinlich nein. ABER: Die neuen Drums (die Du unbedingt nutzen solltest) sind die sog. Ambience-Drums, die haben einen eigens justierbaren Raum mitgesampelt! Irre, wie das klingt!!! Quasi noch ein neunter "unsichtbarer" Effekt!!! Somit wäre das ein sehr gute Kompromiss!!!


Das ist ein Missverständnis:

Seit über 5 Jahren schildere ich das Problem (musst nur mal meine Beiträge durchsuchen), aber es scheint noch nicht angekommen zu sein. Es geht nicht um den Klang oder die Sounds, damit bin ich - wenn ich mit meiner eigenen PA spiele - zufrieden.

Das Routing ist das Problem. Ich spiele sehr oft (die Mehrzahl meiner Solo-Gigs) über hauseigene PA's (Tanzlokale usw.) und was da an Lautsprechermaterial alles verbaut ist, ist wohl vorstellbar: vom 2x12 Zöller mit 200W bis zu 4x 18 Zöller mit 2000W ist da bassmäßig alles vertreten. D.h. ich MUSS Bass und Drums (und wegen den Drums brauche ich FX) separat routen, um das sowohl lautstärkemäßig als auch vom Sound her einigermaßen in den Griff zu bekommen.

Die Bässe sind einfach manchmal zu laut oder zu leise. Bisher behelfe ich mir mit einem Equalizer, aber das ist schon ein paar Jahre lang eine Notlösung. Kann sich wohl jeder vorstellen wie das klingt, wenn ich durch Absenkung der Bässe im EQ die Lautstärke "verringern" muss. Hab schon experimentiert mit einer aktiven Weiche, also erst mal das Stereo-Signal des PA1X frequenzmäßig zu trennen, die Lautstärke anzupassen, und daraus wieder zu einem Stereo-Mix zusammenführen. Klingt noch bescheidener... Mad Mad

Das ursächliche Problem (das z.B. die Tyros spielenden Kollegen nicht haben) sind die Korg-Sounds. Da schieben die einzelnen Bass-Noten innerhalb einer Oktave dermaßen unterschiedlich an, dass das bei manchen PA's schlichtweg besch.... klingt. Zwischen PA1X und PA2X ist da leider kein (oder nur ein sehr minimaler) Unterschied.

Nun hab ich aber endgültig keine Lust mehr mit den Veranstaltern über die Qualität derer Anlagen zu diskutieren. Noch dazu wo die Standard-Antwort kommt: Die Anderen haben kein Problem, also bist du das Problem! Also muss ich mich ruhig verhalten, um nicht raus zu fliegen. Da warten genügend Kollegen auf meine frei werdenden Gigs. Das Tanz-Geschäft ist eh eines der Härtesten geworden.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39269 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] Mo, 17 Januar 2011 22:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
john smies ist gerade offline  john smies
Beiträge: 153
Registriert: November 2010
Ort: Koudekerke
Professional-Member

hallo Jürgen,

Am Anfang hier schrieb Alex folgendes:

"...Es wird den Pa3X MUSIKANT im silberfarbenen Gehäuse ebenso in den zwei Tastaturversionen 61 und 76 Tasten geben....."

Bedeutet das auch es den PaAS Amplification System im silberfarbenen Gehäuse heben wirdt ?

fr.Gr.
John Smies
Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39272 ist eine Antwort auf Beitrag #39269] Mo, 17 Januar 2011 22:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

sehr wahrscheinlich so:

http://www.korg.de/uploads/RTEmagicC_pa3x_musikant_news_01.jpg.jpg


Aw: Doch auch Pa3X [Beitrag #39274 ist eine Antwort auf Beitrag #39067] Di, 18 Januar 2011 03:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
fatih89 ist gerade offline  fatih89
Beiträge: 406
Registriert: Februar 2008
Master of Music-Member
Also jetzt extra für den Pa3xM das Lautsprechersystem farblich ändern wäre Schwachsinn. Und das Schwarz passt sowieso gut zum Rest. http://foren.musik-meyer.net/korg/images/message_icons/icon14.gif
Seiten (7): [ «    1  2  3  4  5  6  7    »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: korg pa 1x
Nächstes Thema: KORG MP10PRO verkaufen, wo?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mi Apr 01 01:50:49 CEST 2020