KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38862] Di, 04 Januar 2011 19:51 Zum nächsten Beitrag gehen
Luke00126 ist gerade offline  Luke00126
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
Hallo, Leutchen.

Ich habe eine Frage:

Also, ich möchte ein paar Aufnahmen machen (MP3, ect...) und die dann mit einem Programm (Audacity) bearbeiten.

Das Problem:

Wie mach ich das? Bisher habe ich mein Keyboard per USB mit den PC verbunden, und den Treiber installiert. Laut Benutzerhandbuch kann ich jetz mit einem MIDI-Programm MIDI aufnehmen.

Das für ein MIDI-Programm? Wie nehmen ich das auf? Wird das von der Qualität her auch gut?

Gruß und frohes neues Jahr (nachträglich),

Luke00126
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38867 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] Di, 04 Januar 2011 21:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo,

ich denke, du bringst zwei sehr unterschiedliche "Dateiformate" etwas durcheinander, oder kennst vielleicht die Unterschiede zu wenig. Oder ich habe anhand deiner Fragestellung etwas falsch verstanden, das ist auch möglich. Darum probier ich es mal sehr einfach dargestellt. Wenn es für dich "Schnee von gestern" ist, dann nimm es mir bitte nicht krumm, denn ich kenne ja deine Grundkenntnisse nicht.

Midi-Dateien: Enthalten keine Audio-Daten, d.h. um Midifiles überhaupt "hören" zu können, brauchst du zwei Dinge: Einen Player (Sequenzer) der das Midifile abspielt, und eine Audio-Quelle. Ein Midifile enthält lediglich Befehle zum Abspielen von Tönen (Noten). Die Töne selber werden erst im Soundmodul (Expander, Keyboard) produziert. D.h. im Midifile steht beispielsweise der Befehl "Spiele ein C1 mit dem Sound Piano". Das Soundmodul erhält den Befehl und erzeugt dann den Ton C1 als Piano. Die Tonerzeugung findet also nicht im Midifile statt!

MP3-Dateien sind komprimierte (d.h. in der Dateigröße reduzierte) Audio-Dateien. Um eine MP3-Datei erstellen zu können, könntest du beispielsweise so vorgehen:

1. Den Audio-Ausgang deines PA-500 mit dem Line-In deiner PC-Soundkarte verbinden. Dazu brauchst du ein Kabel das an einer Seite zwei Klinkenstecker 6,3mm hat und auf der anderen Seite einen Stereo-Klinkenstecker mit 3,5mm.

2. Am PC ein Programm (z.B. das von dir erwähnte Audacity) installieren, das die Aufnahme von der Soundkarte (Line-IN) unterstützt. Der Line-IN muss als Standard-Aufnahme-Gerät definiert sein, oder dein Aufnahmeprogramm muss die Auswahl der Aufnahmequelle unterstützen.

3. Am PA500 ein Midifile laden und abspielen. Die Midi-Daten im Keyboard werden über den integrierten Sequenzer an das im Keyboard integrierte Soundsystem geleitet, welches die erzeugten elektrischen Signale über das Verbindungskabel zum PC leitet, woraus dann dein Aufnahmeprogramm eine Datei im Format "wav", "mp3" oder vielleicht auch "wma" erstellt.

Zitat:
Wird das von der Qualität her auch gut?


Das hängt einzig und allein von deinen Einstellungen in Audacity und deiner Soundkarte ab. Eine Samplerate von 44100 Hz, 128 Bit Auflösung, ist die Standardeinstellung für Aufnahmen in CD-Qualität. Deine Soundkarte muss das natürlich unterstützen. Für den Klang ist ebenfalls die Qualität der Wandler in der Soundkarte verantwortlich. Wenn du keine gute Soundkarte installiert hast, dann greif zu einer externen USB-Lösung. Gibt es schon für ca. 60-100 Euronen.

Viel Erfolg!


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38868 ist eine Antwort auf Beitrag #38867] Di, 04 Januar 2011 22:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sökorg ist gerade offline  sökorg
Beiträge: 806
Registriert: Mai 2010
Master of Music-Member
Hallo Otto,

dein Beitrag interessiert mich auch.

Was meinst Du mit externer USB-Lösung, wie sieht das konkret aus. Welches Equipment z.B. wäre das ?


PA600 XMS-Deebach, JBL PRX 635, Soundcraft EFX8, Mikro von Beyerdynamic, Tyros 4 black,
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38869 ist eine Antwort auf Beitrag #38868] Di, 04 Januar 2011 23:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fatih89 ist gerade offline  fatih89
Beiträge: 409
Registriert: Februar 2008
Master of Music-Member
sökorg schrieb am Di, 04 Januar 2011 22:11
Was meinst Du mit externer USB-Lösung, wie sieht das konkret aus. Welches Equipment z.B. wäre das ?


Er meint damit eine externe Soundkarte, bzw. ein Audiointerface.
Wenn du über Firewire verfügst kannst du auch Firewire-Audiointerfaces verwenden.

Wenn du nach "usb audio interface" googlest, findest du schon viele Seiten.
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38870 ist eine Antwort auf Beitrag #38867] Mi, 05 Januar 2011 00:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luke00126 ist gerade offline  Luke00126
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
Ist dieser Sequenzer dann in meinem PC oder im Pa500? Das Pa500 besitzt eine Funktion die Sequenzer heißt, ich weiß aber nicht ob das zufälligerweise das gleiche ist.

Das mit dem Unterschied zwischen MIDI und MP3 habe ich schon verstanden. Das einzige was fehlt - und das verwirrt micht - ist das Klinkenstecker-Kabel.

Es verwirrt mich, weil in der Bedienungsanleitung steht drin, dass ich zum Anschließen an einen externen Sequenzer (Pc?) entweder ein MIDI OUT / MIDI IN - Kabel benutzen kann, oder ein USB Kabel benutzen kann.

Ein USB Kabel habe ich, ein MIDI und Klinkenstecker-Kabel könnte (aber wahrscheinlich nicht) irgendwo in meinem Keller sein.

Ach ja...ähm:

Was ist eine "MIDI-Thru"-Funktion?
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38871 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] Mi, 05 Januar 2011 04:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fatih89 ist gerade offline  fatih89
Beiträge: 409
Registriert: Februar 2008
Master of Music-Member
Ganz GROB gesagt: Was aus den Klinken-OUTs kommt ist das, was du aus deinen Lautsprechern hörst bzw. aus deinem Mikrofon-Anschluss.

Da du Audio aufnehmen willst, braucht dich MIDI eigentlich wenig zu interessieren. Es sei denn, du willst zuerst in MIDI aufnehmen um eventuell z.B. falsche Noten zu korrigieren.

Die USB-Verbindung (Keyboard - USB-Port am PC) kann man eigentlich gleichstellen mit der MIDI-Verbindung (Keyboard - MIDI-Port der Soundkarte). Zumindest habe ich die USB-Verbindung meines Pa800 so verwendet.

Wenn du ganz einfache Aufnahmen machen willst und keine großartige Qualität verlangst (d.h. keine "richtige/s" Soundkarte/Audiointerface besitzt), dann schließ folgendermaßen an.

Keyboard : OUT (Klinke 6,3mm) O-----o (Klinke 3,5mm) Line-IN : PC
Den Line-In findet man i.d.R. hinten am PC wo auch ein Mikrofon (3,5mm) und Kopfhörer (3,5mm) Stecker ist.
Also insg. 3 Stecker, jedes hat seine eigene Farbe.
So ist es i.d.R. bei einfachen Haus-PCs.

3,5mm Klinke sind die "normalen" für Kopfhörer (z.B. für MP3-Player).
6,3mm Klinke sind die, die du hinten in dein Keyboard reinstecken kannst. Smile

Für die Verbindung wirst du eventuell einen Adapter brauchen.

Allerdings kann man keine großartige Qualität verlangen (ist auch Abhängig von der Hardware, bzw. von der OnBoard-Soundkarte). Das merkt man vorallem im Bass-Bereich.
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38874 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] Mi, 05 Januar 2011 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Zitat:
Ist dieser Sequenzer dann in meinem PC oder im Pa500?


Beides ist möglich. Aber klären wir vielleicht vorher einmal die kleinen Unterschiede: Um ein Midifile abspielen zu können, brauchst du einen "Midi-Player", also etwas das in der Lage ist ein Midifile abzuspielen. Das kann ein Keyboard sein, oder ein Programm auf deinem PC.

Wenn ein Programm nicht nur in der Lage ist ein Midifile abzuspielen, sondern auch das Midifile zu verändern, oder gar ein neues Midifile zu erstellen, dann nennt man das im allgemeinen Sprachgebrauch "Sequenzer"

Dein PA-500 hat einen integrierten Midi-Player+Sequenzer, und Audacity ist (soweit ich weiß) ebenfalls in der Lage Midifiles abzuspielen und zu editieren.

Nun komme aber jetzt bitte nicht auf die Idee, ein Midifile mit Audacity abspielen zu wollen, um daraus eine mp3-Aufnahme zu machen. Das funktioniert in der Regel nicht, denn dann muss deine Soundkarte Vollduplex können, und noch einiges anderes mehr.

Zitat:
Es verwirrt mich, weil in der Bedienungsanleitung steht drin, dass ich zum Anschließen an einen externen Sequenzer (Pc?) entweder ein MIDI OUT / MIDI IN - Kabel benutzen kann, oder ein USB Kabel benutzen kann.


Ich vermute du meinst die Bedienungsanleitung deines PA-500. Wie bereits gesagt, du hast generell die Möglichkeit, ein Midifile am PC abzuspielen. Dabei werden Midi-Daten erzeugt (siehe mein vorheriger Beitrag) die dann an das Keyboard geschickt werden müssen, weil im Keyboard ja die Sounderzeugung stattfinden muss. Für diese MIDI-Datenübertragung gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Über ein USB-Kabel, mit dem du den Korg mit dem PC direkt verbindest. Damit das funktioniert müssen die von Korg mitgelieferten Treiber am PC installiert sein

2. Du verwendest ein USB-Midi-Interface für den PC. Solche Interfaces haben einen USB-Anschluss der mit dem PC verbunden ist, und einen oder mehrere MIDI-In oder MIDI-Out Anschlüsse. Das ist vom jeweiligen Modell abhängig. Diese MIDI-In oder MIDI-Out Anschlüsse kannst du dann mit dem MIDI-Anschlüssen deines PA-500 verbinden. Damit diese Variante funktioniert, müssen die entsprechenden Treiber des Herstellers des USB-Interfaces installiert sein. hat mit den unter [1] zitierten Treibern absolut nichts zu tun.

Zitat:
Was ist eine "MIDI-Thru"-Funktion?


"Thru" bedeutet übersetzt sinngemäß "weiter leiten". Midi-Daten die an einem MIDI-IN ankommen werden UNVERÄNDERT an den MIDI-THRU-Anschluss weiter geleitet. Das gilt für jegliche Hardware mit entsprechend gekennzeichneten MIDI-THRU-Anschlüssen. Aber auch am PC gibt es eine MIDI-THRU-Funktion: Wenn du wie unter [2] beschrieben ein USB-Midi-Interface an deinen PC angeschlossen hast, dann kann ein PC-Programm Midi-Daten die über einen USB-MIDI-IN ankommen an einen USB-MIDI-OUT weiter leiten. Wenn du diesbezüglich Interesse hast, dann schau dir mal das "Schweizer Taschenmesser für Midi" an - einfach nach "MIDI-OX" googeln.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56

[Aktualisiert am: Mi, 05 Januar 2011 12:19]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38876 ist eine Antwort auf Beitrag #38871] Mi, 05 Januar 2011 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luke00126 ist gerade offline  Luke00126
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
fatih89 schrieb am Mi, 05 Januar 2011 04:27
Da du Audio aufnehmen willst, braucht dich MIDI eigentlich wenig zu interessieren. Es sei denn, du willst zuerst in MIDI aufnehmen um eventuell z.B. falsche Noten zu korrigieren.


Falsche Noten korrigieren wäre ganz praktisch...aber nicht unbedingt nötig.

fatih89 schrieb am Mi, 05 Januar 2011 04:27

Die USB-Verbindung (Keyboard - USB-Port am PC) kann man eigentlich gleichstellen mit der MIDI-Verbindung (Keyboard - MIDI-Port der Soundkarte). Zumindest habe ich die USB-Verbindung meines Pa800 so verwendet.


Das hab' ich auch gedacht, weil's auch (wie oben erwähnt) in der Anleitung steht.

fatih89 schrieb am Mi, 05 Januar 2011 04:27

Wenn du ganz einfache Aufnahmen machen willst und keine großartige Qualität verlangst (d.h. keine "richtige/s" Soundkarte/Audiointerface besitzt), dann schließ folgendermaßen an.

Keyboard : OUT (Klinke 6,3mm) O-----o (Klinke 3,5mm) Line-IN : PC
Den Line-In findet man i.d.R. hinten am PC wo auch ein Mikrofon (3,5mm) und Kopfhörer (3,5mm) Stecker ist.
Also insg. 3 Stecker, jedes hat seine eigene Farbe.
So ist es i.d.R. bei einfachen Haus-PCs.


Hmmm, ich glaube nicht, dass ich so ein Kabel Zuhause habe.

fatih89 schrieb am Mi, 05 Januar 2011 04:27

3,5mm Klinke sind die "normalen" für Kopfhörer (z.B. für MP3-Player).
6,3mm Klinke sind die, die du hinten in dein Keyboard reinstecken kannst. Smile

Für die Verbindung wirst du eventuell einen Adapter brauchen.


So 'nen Adapter habe ich da Razz

fatih89 schrieb am Mi, 05 Januar 2011 04:27

Allerdings kann man keine großartige Qualität verlangen (ist auch Abhängig von der Hardware, bzw. von der OnBoard-Soundkarte). Das merkt man vorallem im Bass-Bereich.


Und wie funktioniert das jetz mit dem USB-Kabel?
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38877 ist eine Antwort auf Beitrag #38874] Mi, 05 Januar 2011 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luke00126 ist gerade offline  Luke00126
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
musicman56 schrieb am Mi, 05 Januar 2011 12:11

1. Über ein USB-Kabel, mit dem du den Korg mit dem PC direkt verbindest. Damit das funktioniert müssen die von Korg mitgelieferten Treiber am PC installiert sein


Den Treiber habe ich schon drauf Smile

musicman56 schrieb am Mi, 05 Januar 2011 12:11

2. Du verwendest ein USB-Midi-Interface für den PC. Solche Interfaces haben einen USB-Anschluss der mit dem PC verbunden ist, und einen oder mehrere MIDI-In oder MIDI-Out Anschlüsse. Das ist vom jeweiligen Modell abhängig. Diese MIDI-In oder MIDI-Out Anschlüsse kannst du dann mit dem MIDI-Anschlüssen deines PA-500 verbinden. Damit diese Variante funktioniert, müssen die entsprechenden Treiber des Herstellers des USB-Interfaces installiert sein. hat mit den unter [1] zitierten Treibern absolut nichts zu tun.


Und für [2] brauche ich dann ein MIDI-IN / MIDI-OUT Kabel, richtig? Hat das MIDI-Kabel auf der einen Seite solche MIDI-Anschlüsse und auf der anderen einen Stecker, der ausschaut wie ein breiterer VGA-Stecker? oder nochmal MIDI?

[Aktualisiert am: Mi, 05 Januar 2011 12:50]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38882 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] Mi, 05 Januar 2011 16:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Zitat:
Und für [2] brauche ich...


... ganz normale Standard-Midi-Kabel mit 5-poliger DIN-Buchse


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38884 ist eine Antwort auf Beitrag #38882] Mi, 05 Januar 2011 17:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luke00126 ist gerade offline  Luke00126
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
musicman56 schrieb am Mi, 05 Januar 2011 16:41
Zitat:
Und für [2] brauche ich...


... ganz normale Standard-Midi-Kabel mit 5-poliger DIN-Buchse


Das heißt, ich muss mir so ein Kabel besorgen, außer es hat jemand eine Alternative.
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38887 ist eine Antwort auf Beitrag #38884] Mi, 05 Januar 2011 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2921
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Luke - warum so kompliziert ?

Du hast doch im KORG Instrument eine USB-Midi-Schnittstelle. Sobald das Keyboard im Spielmodus ist, steht die USB-Schnittstelle im Keyboard zur Verfügung.

Verbinde das Key mit einem maximal 2 meter langen USB Kabel mit dem USB-Port Deines Computers.

Installiere das KORG USB MIDI TREIBER Tool auf Deinem Computer.

Unter Beachtung der Hinweise startest Du dann die Install Routine. Anschließend ist der KORG USB MIDI Treiber im Windows System verankert.

Wenn Du dann auf Deinem Computer eine Midi-Applikation startest, so musst Du lediglich beachten, dass in dem Midi-Setup der Midi-Anwendung das KORG Pa500 als Midi Ein- und Ausgabe Gerät konfiguriert ist.

Möchtest Du die Klänge aus dem Pa500 gerne im Computer aufnehmen, so benötigst Du entweder einen qualitativ gutes Audio-Sequenzerprogramm oder kannst den Windows Audio-Recorder verwenden.

Wichtig ist zudem, dass Du natürlich den LINE-OUT des Pa500 über entsprechende Anschlußkabel mit dem LINE-IN des Computers verbindest.

Gruss

Alex

[Aktualisiert am: So, 09 Januar 2011 12:50]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38889 ist eine Antwort auf Beitrag #38887] Mi, 05 Januar 2011 19:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luke00126 ist gerade offline  Luke00126
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
Alex@KORG schrieb am Mi, 05 Januar 2011 18:13
Luke - warum so kompliziert ?

Du hast doch im KORG Instrument eine USB-Midi-Schnittstelle. Sobald das Keyboard im Spielmodus ist, steht die USB-Schnittstelle im Keyboard zur Verfügung.

Verbinde das Key mit einem maximal 2 meter langen USB Kabel mit dem USB-Port Deines Computers.

Installiere das KORG USB MIDI TREIBER Tool auf Deinem Computer.

Unter Beachtung der http://www.korg.de/produkte/keyboards-produktbersicht/pa500- produktinfo/erweitert/faqs/faq-330.htmlFAQ[/URL] Hinweise startest Du dann die Install Routine. Anschließend ist der KORG USB MIDI Treiber im Windows System verankert.


Bis hierhin habe ich das schon seit Anfang an.

Alex@KORG schrieb am Mi, 05 Januar 2011 18:13

Wenn Du dann auf Deinem Computer eine Midi-Applikation startest, so musst Du lediglich beachten, dass in dem Midi-Setup der Midi-Anwendung das KORG Pa500 als Midi Ein- und Ausgabe Gerät konfiguriert ist.


Was meinst du mit Midi-Applikation? Kennst du eine?
Und wie stelle ich dann das Pa500 als Ein- und Ausgabegerät ein?

Alex@KORG schrieb am Mi, 05 Januar 2011 18:13

Möchtest Du die Klänge aus dem Pa500 gerne im Computer aufnehmen, so benötigst Du entweder einen qualitativ gutes Audio-Sequenzerprogramm oder kannst den Windows Audio-Recorder verwenden.


Was meinst du mit Audio-Sequenzerprogramm? Kennst du eins?

Alex@KORG schrieb am Mi, 05 Januar 2011 18:13

Wichtig ist zudem, dass Du natürlich den LINE-OUT des Pa500 über entsprechende Anschlußkabel mit dem LINE-IN des Computers verbindest.

Gruss

Alex


Mit diesem Anschlußkabel ist dann ein MIDI-Kabel gemeint, richtig? Ist das Kabel dann zusätzlich, neben dem USB Kabel nötig?
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38894 ist eine Antwort auf Beitrag #38889] Mi, 05 Januar 2011 23:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2921
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Hi,

Nehm es mir nicht übel, aber ich vermute einmal aufgrund Deiner Fragen, dass Dir noch wesentliche Grundkenntnisse fehlen. Diese können Dir sicherlich hier nicht in aller Ausführlichkeit vermittelt werden. Daher wäre mein Vorschlag, dass Du Dich erst einmal mit der Materie besser vertraut machst.

Der Unterschied zwichen MIDI und AUDIO sollte Dir bekannt sein, damit Du Dein angestrebtes Ziel korrekt definieren kannst.

Daher empfehle ich Dir im ersten Schritt einmal die MIDI Grundbegriffe und den MIDI Anwendungszweck besser kennenzulernen. Hierzu kannst Du Dir einmal diesen Midi-Workshop zu Gemüte führen.

Anschließend formulierst Du am Besten Deine Frage neu und teilst uns mit, was für ein musikalisches Ziel Du letztendlich mit dem Computer in Verbindung mit dem Keyboard anstrebst.

Um Deine Frage dennoch zu beantworten - Nein, das extra Midikabel benötigst Du nicht, wenn Du die Midi Verbindung zwischen Keyboard und Computer über das USB Kabel herstellst.

Über die MIDI Verbindung werden serielle digitale Signale übertragen.

Über eine AUDIO Verbindung (analog) werden niederfrequente Tonsignale übertragen.

Audio Ausgänge bei Deinem Keyboard sind z.B. der Kopfhörerausgang und die LINE-OUT Anschlüsse LEFT/RIGHT.

Möchtest Du zwichen dem Computer und dem KORG Pa-Keyboard Midi-Daten übertragen so verwendest Du die USB-Schnittstelle.

Möchtest Du die Tonsignale vom Pa-Keyboard an den Compuer übertragen, so stellst Du eine Kabelverbindung zwischen den Line-Out Anschlüssen Deines Keyboards und dem Line-IN Anschluß Deines Computer-Audio-Systems (umgangssprachlich auch Soundkarte genannt) her.

Programme zur Aufnahme- Bearbeitung und Wiedergabe von Midisignalen nennt man auch Midi-Sequenzerprogramme.

Programme zur Aufnahme- Bearbeitung und Wiedergabe von Audiosignalen nennt man auch Audio-Sequenzerprogramme.

Von den namhaften Herstellern werden zumeist Sequenzerprogramme auf dem Markt angeboten, die beide Anwendungsbereiche in einem Programm vereint haben.

Du solltest hier Deine Suche nach derartigen Audio/Midi Sequenzerprogrammen auf die Suchmaschine Google.de ausweiten oder noch besser einen Musikalienfachhändler vor Ort aufsuchen, damit Du praktische Angebote erhälst.

Gruss

Alex

[Aktualisiert am: Mi, 05 Januar 2011 23:33]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38897 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] Do, 06 Januar 2011 06:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
roland500 ist gerade offline  roland500
Beiträge: 54
Registriert: November 2010
Ort: Zermatt
Semiprofessional-Member
Guten Morgen !
geh zu einen Musikfachhändler informiere dich über ein Steinberg Cubase Programm für Einsteiger Installiere das in deinen PC.
Schliesse das Keyboard an die Sounkarte an.( Es ist alles einfach beschrieben)
So kannst Du Audio und Midi Spur für Spur wunderbar aufnehmen
und Du lernst das ganze schritt für schritt zu verstehen.
Du kannst deine Aufnahmen bearbeiten und auf CD brennen oder als MP3 abspeichern.
Ich glaube das ist eine gute einfache Schule, ich rede von meiner Erfahrung.

LG
Umberto
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38904 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] Do, 06 Januar 2011 11:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
jeverpeter ist gerade offline  jeverpeter
Beiträge: 75
Registriert: Oktober 2008
Professional-Member
Hallo,

da stimme ich roland500 zu. Learning by doing.
Steinberg hat mir damals auf meinen Anruf hin ein kostenloses Demo zugeschickt. Und es hat sich für Steinberg gelohnt.
Mittlerweile bin ich bei Steinberg Cubase Studio 5 in Verbindung mit CI 2. Arbeite mit dem Pa1xpro und dem Musikanten. Klappt alles tadellos. Kann ich Dir nur empfehlen.
Hier die Telefonnummer: +49 (0)40 210 35-0

Schöne Grüße,
Peter


Korg Pa 3x 61 Musikant, PA 600 Musikant, Mackie CFX 12 MK II, HK-Elements
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38972 ist eine Antwort auf Beitrag #38894] Sa, 08 Januar 2011 22:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luke00126 ist gerade offline  Luke00126
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
Alex@KORG schrieb am Mi, 05 Januar 2011 23:31
Anschließend formulierst Du am Besten Deine Frage neu und teilst uns mit, was für ein musikalisches Ziel Du letztendlich mit dem Computer in Verbindung mit dem Keyboard anstrebst.


Also...

Ich hatte vor, dass ich mein Pa500 an meinem PC anschließe, damit ich etwas auf meinem Keyboard spielen kann, und gleichzeitig mein PC das gespielte aufnimmt.

Ich hoffe ich habe mich deutlich ausgedrückt (nicht böse gemeint.)
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38975 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] So, 09 Januar 2011 06:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
roland500 ist gerade offline  roland500
Beiträge: 54
Registriert: November 2010
Ort: Zermatt
Semiprofessional-Member
Razz Hallo und guten morgen.
Musikfachhändler Informieren über dein vorhaben.
Noch einmal für dich: Ein Cubase Steinberg Programm
an deinen PC installieren. Schliese dein Keyboard
an der Soundkarte an und los gehts.....
Du kannst direkte Audio Aufnahmen machen.( Keyboard direkt PC)
Vorrausetzung PC sollte min. 4 GB Arbeitsspeicher besitzen und
wenn möglich eine externe Festplatte für die Audio Wave Dateien.

nicht böse sein aber Du musst dich erst mit der Materie beschäftigen und lernen.

LG
Umberto
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #38989 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] Mo, 10 Januar 2011 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Zitat:
Noch einmal für dich: Ein Cubase Steinberg Programm
an deinen PC installieren.


Cubase ist in diesm Fall mit Kanonen auf Spatzen geschossen, weil zu teuer. Er hat bereits geschrieben, dass er Audacity verwendet. Das ist kostenlos unt tu's genau so.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #39061 ist eine Antwort auf Beitrag #38989] Do, 13 Januar 2011 11:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Otto,

gebe dir vollkommen Recht.
Wer nur eben SEIN Spielen aufnehmen will, dem reicht Freeware
(und ein passendes Stereo-Klinkenkabel 6,3mm Stecker auf 3,5mm Stecker für den PC-Soundkarten-Eingang).

http://www.tbleck.de/h1-musik.htm


ALLE meine obigen (MP3-)-Soundbeispiele auf meiner Homepage
sind durch LIVE-Einspielen auf dem PA800 verbunden mit
meinem PC über ein simples Klinkenkabel via AUDACITY entstanden.
AUDACITY hat den charmanten Vorteil, dass es für WIN32, WIN64 und sogar MAC verfügbar ist !!!

Homepage: http://audacity.sourceforge.net/?lang=de

Pegelanpassungen pro Darbietung: CTRL+A (alles Markieren) -> EFFEKTE -> NORMALISIEREN.
2 Sek. Pause / Stille vor und nach dem Track lassen sich
ebenfalls sehr elegant einfügen...
POS1 -> EINFÜGEN -> STILLE 2,0 Sek.
ENDE -> EINFÜGEN -> STILLE 2,0 Sek.


Zunächst die DARBIETUNG als "WAV" 16bit 44Khz speichern.
->DATEI ->EXPORTIEREN als WAV.
Das Standardmäßige "Audacity-Projekt"-Format eignet sich nicht wirklich.
Und am Ende dann der MP3-Export: ->DATEI -> EXPORTIEREN / MP3 !
Ggf. zuvor noch über -> BEARBEITEN -> EINSTELLUNGEN das Format für
MP3-Ausgabe auf 256kBit fest einstellen.
Zuvor ist noch die "lame.dll" laut Anleitung zu installieren.

Kosten bis hierher: 0 EUR (sofern das Klinkenkabel vorliegt!).

Nur die Leute von 1&1 ziehen mir jeden Monat für die HOMEPAGE
was von meinem Konto runter Wink


Aus den erstellten WAV-Dateien lassen sich AUDIO-CD's erstellen (Win-Media-Player oder halt NERO).
Die MP3's lassen sich direkt auf 'ne Homepage hochladen.
Aufwand von der Idee und Einspielung einer Improvisation bis zur
Veröffentlichung im Internet (ok - mit etwas Routine) ca. 20 Min !

Grüsse - YAMAKORG

[Aktualisiert am: Do, 13 Januar 2011 11:32]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #39070 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] Do, 13 Januar 2011 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo YAMAKORG,

vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht mit Audacity. Ich kenn das Programm nur vom Hören-Sagen. Hast mich neugierig gemacht. Vielleicht schau ich es mir trotzdem mal als Alternative zu Cubase an Cool

An alle die mitlesen: Einen Nachteil hat die Verbindung zur Soundkarte: Man muss sehr vorsichtig mit dem Kabel umgehen. Obwohl ich als Elektriker glaube, keine Hände wie ein Schmied zu haben, ist es mir schon mit zwei Soundkarten passiert, dass die 3,5-er Klinken ausleiern und dann irgendwann mal den geist aufgeben.

Darum meine Empfehlung: Bei häufigem Gebrauch doch lieber einen externen Anschluss über USB oder Firewire verwenden. Oder - wer mit einem Lötkolben umgehen kann - ein paar 6,3-er Klinkenbuchsen in ein freies Slotblech einbauen, und die Anschlüsse an den internen CD-Eingang der Soundkarte legen. Das passt auch vom Pegel her gut!


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #39087 ist eine Antwort auf Beitrag #39070] Do, 13 Januar 2011 22:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luke00126 ist gerade offline  Luke00126
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
YAMAKORG,

ich glaube das war die Antwort! Also, ich habe kein Klinkerkabel
daheim, aber ich hab im Internet geschaut, die kosten nicht viel (ca.5€) und die gibt's bestimmt in dem Mediamarkt in der Nähe. Aber ich kann erst wissen, ob das funktioniert, wenn ich das Kabel habe.

Neben bei bemerkt, deine Hörbeispiele klingen brilliant, von der Tonqualität und vom Talent her!

Gruß, Alex a.k.a. Luke00126

PS: Spätestens wenn ich das Kabel habe, melde ich mich wieder.
Aw: Wie kann ich mein Pa-500 am Pc anschließen, um dort aufzunehmen? [Beitrag #39262 ist eine Antwort auf Beitrag #38862] Mo, 17 Januar 2011 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
Luke00126 ist gerade offline  Luke00126
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2011
Newbie-Member
hey! ich hab ein Kabel gefunden, und es KLAPPT! yeah!
Vielen, vielen Dank, ich hoffe, ich hab' euch nicht zu sehr gestresst oder sonst was.

Danke.

Gruß, Luke00126
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Korg Pa2x Brummt
Nächstes Thema: Pa800 Effekte
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Do Jul 16 15:04:29 CEST 2020