KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc.
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon3.gif  Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25417] Do, 06 November 2008 08:57 Zum nächsten Beitrag gehen
holgr ist gerade offline  holgr
Beiträge: 84
Registriert: Oktober 2007
Professional-Member
Nach einer Diskussion über einen PA800-PC-Editor ( http://foren.musik-meyer.net/korg/index.php?t=msg&th=638 4&start=0&), hier nun der Start eines "offiziellen" Wunschzettels an Korg:

1a.) Implementation eines PC-Editors (Windows, Mac), der es erlaubt die kompletten Pa-Einstellungen zu edtieren und zu archivieren.
oder
1b) Offenlegung der technischen Details (MIDI-Implementation, "hidden" Parameters, etc.) für die Open Source Community

2) Implementation eines Style-Players (Windows, Mac), mit dem man sich einfach Pa-Styles mal auf dem PC anhören kann

3) Offenlegung des Pa-Style-Formats. Hier haben sicherlich viele Open Source-Programmierer tolle Ideen, was man sonst noch alles machen kann.

4) Auswahl eines professionelles Rechte-Managements für USB-Stick-Software. Es kann ja wohl nicht sein, dass man bei jedem Starten des Keyboards (UVP 3500¤) den Musikant-USB-Stick wg. "läppischen" UVP 237¤ anschließen muss!

to be continued...

holgr
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25423 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Do, 06 November 2008 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jensdajoko ist gerade offline  Jensdajoko
Beiträge: 17
Registriert: Juli 2008
Advanced-Member
ich wünsche mir ein bildschirm schoner mit passwort reaktivirungen mir wurden schn oft die sampels m wert von 1000euro gestohlen.

Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25426 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Do, 06 November 2008 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
holgr ist gerade offline  holgr
Beiträge: 84
Registriert: Oktober 2007
Professional-Member
Mir ist auch noch ein Wunsch eingefallen:

Eine Fast-Recovery-Lösung für das Pa (ähnlich wie Recovery-Lösungen für Notebooks):
Auf der Festplatte wird ein Bereich für das Initial-Image des Betriebssystem und der Musical Resources reserviert. Der Zustand dieses Images kann durch Drücken einer Tastenkombination am Keyboard jederzeit (nach Bestätigung) wieder hergestellt werden.
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25427 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Do, 06 November 2008 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Terbo
Beiträge: 74
Registriert: Oktober 2008
Ort: Norddeutschland
Semiprofessional-Member
Hallo,

als potentieller Pa 800 - Käufer (mit hoher Realisierungswahrscheinlichkeit) werde ich wohl des öfteren mit Wünschen aufwarten.

Zwei ganz wichtige schon jetzt:

1. Bedienaleitung für das Pa 800 als (ggf mehrteilige) DVD,
wo auf leichtverständliche Weise und im Schritt-für-Schritt- Verfahren die wesentlichen Nutzungsmöglichkeiten des
Keyboards vorgeführt und erklärt werden.

2. Möglichst viele titelbezoge Rhythmen und
Komplettregistrierungen von (deutschen) Schlagern der 50-er
bis 70-er Jahre sowie neueren Titeln dieser Stilrichtung
(Amigos, Flippers, Vikinger ...) inkl. volkstümliche Schlager, nicht zu vergessen, auch
derartige Midifiles.
Daß Jürgen Sartorius so etwas sehr gut kann, können viele
ehemalige Technics-Kunden bestätigen.

Mit freundlichem Gruß
Terbo

PS.:
Mich wundert es, daß es hier so wenige Wortmeldungen gibt, schon was meine o.g. Wünsche anbetrifft. Bin ich denn ein alleiniger Vertreter der Urgroßvatergeneration -? Bitte meldet Euch, sonst entsteht ja zurecht der Eindruck, daß kein Bedarf besteht. Ihr könnt doch nicht alle schon resigniert haben -?
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25429 ist eine Antwort auf Beitrag #25427] Do, 06 November 2008 15:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo,

Zitat:

1a.) Implementation eines PC-Editors (Windows, Mac), der es erlaubt die kompletten Pa-Einstellungen zu edtieren und zu archivieren.
oder
1b) Offenlegung der technischen Details (MIDI-Implementation, "hidden" Parameters, etc.) für die Open Source Community

2) Implementation eines Style-Players (Windows, Mac), mit dem man sich einfach Pa-Styles mal auf dem PC anhören kann

3) Offenlegung des Pa-Style-Formats. Hier haben sicherlich viele Open Source-Programmierer tolle Ideen, was man sonst noch alles machen kann.


Ich schließe mich allen diesen Wünschen von holgr an und bin zudem bereit, aktiv an Open-Source-Projekten mit zu arbeiten

4. Passwortschutz beim Einschalten UND Bildschirmschoner mit Passwortschutz

5. Erstellen von Systemzeitpunkten und Recover-Funktion

6. Anleitung auf DVD als Video, mit Beispielen

7. Anschlußmöglichkeit eines USB-Nummernblocks zur Titelnummer-Eingabe im Songbook

8. Eigener Ausgang für den TC-Helicon

9. Out 1+2 wahlweise mit Effekten

10. Input 1+2 die direkt auf die Endstufe und die Boxen gehen (Keyboard als Monitor)

11. Zwei voneinander UNABHÄNGIGE Midi-IN um so z.B. den Anschluss eines Akkordeons besser realisieren zu können. Anmerkung: Da hat man 2 Sequenzer aber die Mini-IN's sind miteinander verbunden. Irgendwie unlogisch.

12. Mute-Schalter (mechanisch) für Upper1-3 und Lower


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25431 ist eine Antwort auf Beitrag #25429] Do, 06 November 2008 15:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
@terbo

Zitat:

Möglichst viele titelbezoge Rhythmen und
Komplettregistrierungen von (deutschen) Schlagern der 50-er
bis 70-er Jahre sowie neueren Titeln dieser Stilrichtung
(Amigos, Flippers, Vikinger ...) inkl. volkstümliche Schlager,


Gibt es schon. Der Musikant ist in dieser Hinsicht optimal.

Zitat:

nicht zu vergessen, auch derartige Midifiles


Ich denke, da sollte der Schuster bei seinen Leisten bleiben. Ich erwarte jedenfalls keine Midifiles von einem Keyboardhersteller. Die suche ich mir lieber nach eigenem Geschmack bei den üppig vorhandenen Anbietern aus.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
icon7.gif  Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25433 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Do, 06 November 2008 15:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Walther ist gerade offline  Walther
Beiträge: 12
Registriert: August 2008
Newbie-Member
Hallo Wunschlistensammler,

Ich würde mich dem (schon in einem anderen Thread diskutierten) Wunsch von Yamakorg und Hans-Werner nach
--> weiteren guten Samples insbesondere für Kirchenorgel
anschließen.
Analog der Adaption der Drawbar Orgeln von Vintage bis Modern sollten mit den Möglichkeiten des OS 2 Klänge möglich sein, die sonst nur im Bereich der Hardware oberhalb 20.000 Euro erreicht werden. (vgl. zB. Magazin OKey)
Aus meiner Sicht muss soetwas auch nicht kostenlos sein. (So finde ich den Preis für den Musikant Stick mehr als berechtigt.)

Nochmehr noch akribisch titelbezogener Styles finde ich für meinen Teil weniger hilfreich, denn (wie schon anderer Stelle von kompetenterer Seite gepostet) Orginalsound ist preiswerter und unaufwendiger auf CD zu haben, irgendeinen klitzekleinen Eigenanteil möchte ich selbst als Laie haben Razz und mit einem neutralen Foxtrott kann ich auch in einigen Jahren mir und bei etwas üben auch anderen Freude bereiten, wenn die heutigen Charts schon Oldies sind. Very Happy

Cia Walther
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25434 ist eine Antwort auf Beitrag #25429] Do, 06 November 2008 16:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piano ist gerade offline  Piano
Beiträge: 105
Registriert: September 2008
Ort: Duisburg
Professional-Member
Passwortschutz beim Einschalten UND Bildschirmschoner mit Passwortschutz.
Da kann ich mich musicman nur anschließen
Das ist wirklich sehr nützlich.

Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25437 ist eine Antwort auf Beitrag #25429] Do, 06 November 2008 17:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2915
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Hallo Zusammen,

Habe Eure Anregungen aufmerksam gelesen und werde die Vorschläge natürlich gesammelt weiterleiten.

Bei einigen Punkten kann man durchaus sagen, daß diese sinnvoll sind und eine Umsetzung verdienen. Nach meinem Dafürhalten gilt dies z.B. für,

  • Passwortschutz in der Bootroutine
  • Bei zwei Sequenzer machen auch 2 unabhängige MIDI-IN Buchsen Sinn. Ergänzend würde ich sogar noch hinzufügen, daß eine Software basierende MIDI-Thru Funktion in diesem Zusammenhang sehr hilfreich wäre.
  • Die OUT1+2 Anschlüsse wahlweise mit Effektsteuerung zu versehen kann Sinn machen, kostet aber zusätzliche DSP's.
  • PC Editor wünschenswert, ohne Frage!
    Ich würde aber vermuten, daß begründet durch das Konzept der Pa-Instrumente, die Programmierung eines solchen Editors recht aufwendig wäre. Dennoch ist vorstellbar daß ein solcher Editor, selbst gegen kleines Entgeld, sicherlich Anklang bei den Usern finden würde. Offenlegung von Quellcodes wird der User sicher nicht erwarten dürfen.
  • Workshops zu erarbeiten und auf KORG TV online zu stellen würde ich befürworten. Die Erstellung ist zwar auch nicht ohne, ist aber auch als Marketing-Tool eine sinnvolle Angelegenheit


Andere Vorschläge wiederum sind bereits in ähnlicher Form schon vorhanden, wie z.B.,

  • Recovery Daten bei den Pa-Instrumenten in einem internen Speicherbereich abzulegen, um diese über eine Tastenkombination schnell aufrufen zu können, würde das Instrument aufgrund des zusätzlich benötigten Speicherbedarfs unnötig im Preis beeinflussen, da dies ja mit den bereits veröffentlichten RESET-Files (Format und OS-RES Datei) über einen USB-Stick realisiert werden kann.
  • Was für einen Sinn macht bei einem Pa-Instrument eine System Zurückstellung bezogen auf einen bestimmten Zeitpunkt? Hier speichert der User im Pa-Instrument ein Backup mit eigenem Dateinamen, indem er das Speicherdatum als Dateiname verwendet. Ist der gleiche Effekt, oder?
  • Ganz nett ist die Idee eines zusätzlichen P/S 2 Anschlusses (alternativ über USB), über welchen man eine externe Tastatur (Nummernblock) anschließen kann. Aber auch dies sind Zusatzeinrichtungen die sich auf den Preis auswirken, obwohl über die Displayanzeige eine Zehnertastatur zur Verfügung steht. Eher würde ich hier mit einem Zusatz-TFT Display und der optionalen Video-Schnittstelle im Pa-Instrument arbeiten und damit gleich einen doppelten Nutzen erzielen. Bedienung über das interne Display und Text/Lyric Anzeige über das externe Display.
  • Eigener Ausgang für TC-Helicon? Ist eigentlich jetzt schon im Audio-Setup der Pa-Instrumente realisierbar durch das Routing des MIC/TC Signals auf die OUT 1&2 Outputs.
  • Bildschirmschoner mit Passwortschutz? Kann ich nicht recht nachvollziehen. Eine Gefahr des "Einbrennens" bei den neuen Displays wäre mir so nicht bekannt.
  • Mute-Schalter für alle 4 Realtracks sind auch bereits im Display vorhanden. Deshalb arbeitet KORG ja mit einem Touch Screen, damit viele Schaltfunktionen über das Display ausgeführt werden können und somit mechanische und vom Verschleiß bedrohte Taster eingespart werden können.


Dennoch werde ich alle Eure Punkte wie oben erwähnt ungefiltert weiterleiten, da wir Eure Wünsche ernst nehmen.

Nun dürft Ihr wieder antworten Razz

Gruss

Alex


Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25443 ist eine Antwort auf Beitrag #25437] Do, 06 November 2008 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo Alex,

erst mal vielen Dank für die ausführliche Antwort, die Hoffnung macht... Cool Cool Cool

Bei einigen Punkten denke ich gibt es noch Missverständnisse. Ich neige dazu manchmal "Romane" zu schreiben, aber hier war es wohl offensichtlich mal zu kurz.

Passwortschutz und Bildschirmschoner: Hier geht es primär NICHT um den Bildschirmschoner (klar, moderne Bildschirme brennen nicht mehr ein) sondern um den Passwortschutz während eines Auftrittes. Es gibt genügend Situationen (Pausen) wo du die Bühne verläßt und das Keyboard unbeaufsichtigt ist. Ich hatte wie andere Kollegen auch schon mit Daten(Midifile)-Klau Probleme (hat auch einen lizenzrechtlichen Aspekt) und das soll mit dem passwortgeschützten Bildschirmschoner verhindert werden.

PC-Editor: Wenn Korg die Dateiaufbauten bekanntgeben würde, dann könnten bzw. würden Open-Source-Programmierer so einen PC-Editor programmieren und die Quellcodes offen legen. Mit der Offenlegung der Quellcodes ist also NICHT Korg gemeint. Es ist ja auch wohl selbstverständlich, dass Korg keine Quellcodes veröffentlicht.

USB-Tastatur und Mute-Schalter: Dass die Funktionen am TFT zur Verfügung stehen ist schon klar, aber darum geht es nicht. Es geht vielmehr darum, dass selbst das neue neigbare Display im PA2X bei Tageslicht schlecht lesbar ist, und somit Fehlbedienung nicht ausgeschlossen bzw. das "schnelle" Erreichen der gewünschten Funktion nicht gewährleistet ist. Hier ist ein Nummernblock (gab es bei Y.. schon im 9000er) immer noch erste Wahl.

Eigener TC-Ausgang: Sobald man den TC benutzt, stehen die Ausgänge nicht mehr zur Verfügung. Man muss sich also entscheiden, entweder/oder. Mit "eigener Ausgang" ist also ein zusätzlicher Ausgang (der intern ja bereits vorhanden ist) für den TC gemeint. Ich benutze den TC und muss auch die beiden Ausgänge benutzen wenn der Drummer dabei ist, denn dann wird Midi-Kanal 10 auf diese Ausgänge gelegt und dem Drummer als Monitor zur Verfügung gestellt. Ein Teil dieses Signals wird dann mit einem EQ gefiltert und an die PA weitergeleitet. Das ist dann auch die Situation wo man sich wünscht, dass die zusätzlichen Outputs nicht "trocken" sind. Die Aussage, dass dafür zusätzliche DSP's benötigt werden ist nicht zutreffend, denn das Signal liegt intern ja bereits mit DSP an.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25447 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Do, 06 November 2008 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo,

was nun wirklich ein Klacks für die Programmierer ist:

im

STYLE-PLAY-MODE / MENU / MIXER und TUNING / Tab: FX-Send
nicht nur die tollen Drehknöpfe anzeigen zum Verdrehen, sondern auch die
EFFEKTE-Nr und EFFEKT - NAMEN angezeigen - WELCHE MAN GERADE EINSTELLT (in Abhängigkeit von Track-Select-Status / "AB" oder "CD")!

Zur Zeit muss man erst immer den Umweg über
MENU / EFFECTS machen, um zu sehen was bei den LEAD-TRACKS bzw. STYLE Tracks überhaupt Sache/Effekt ist.

Der Menü-Punkt Mixer und Tuning im unteren Tab FX-SEND hat
im Bild OBEN SOOOOOOOOOOOO VIEL PLATZ, da könnte man doch die
Nr. der jeweils 2 Effekte und die Bezeichnung zumindest anzeigen !!
Ich verlange ja keine Quer-Verlinkung oder so , sondern wirklich nur:
die ANZEIGE bei Style-Track-Modus mit Effekt A+B
und falls mit Track Select die Real-Time-Tracks (Perfomances/ aktuelle STS) angezeigt/ausgewählt wurden, so sollte bitte Effekt C+D mit Nr. und Bezeichnung in dem RIESIGEN, LEEREN, WEISSEN FLECK Fleck oben angezeigt werden!
(Nur im Sequenzer - Mode ist der weiße Fleck durch die Checkboxen zur Auswahl der Effekt-Gruppe AB/CD belegt, falls das intern die gleiche Maske ist, läßt sich das ja wohl trotzdem abfragen und anpassen !)

Ich fühle mich jedenfalls immer im BLINDFLUG innerhalb der FX-Send - Maske !

Danke im voraus und viele Grüße an die italienischen Kollegen

YAMAKORG
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25482 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Sa, 08 November 2008 19:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
holgr ist gerade offline  holgr
Beiträge: 84
Registriert: Oktober 2007
Professional-Member
Ich hätte noch einen weiteren Wunsch: Eine höhere Fehlertoleranz des OS 2.X.

Immer wieder lese ich in diesem Forum, dass aufgrund defekter/beschädigter USB-Sticks oder -Festplatten das OS abstürzt. Das kann doch nicht so viel Mühe machen, eine korrekte Fehlermeldung auszugeben und das OS "weiterlaufen" zu lassen.

holgr
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25544 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Di, 11 November 2008 19:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mdirr ist gerade offline  mdirr
Beiträge: 25
Registriert: Oktober 2008
Advanced-Member
Hallo,

ich wünsche mir einen PC-Editor !!!

Gruss

Marko
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25547 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Di, 11 November 2008 21:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sharam ist gerade offline  sharam
Beiträge: 49
Registriert: November 2007
Semiprofessional-Member
Hallo,

was noch sinnvoll wäre, ein Guitarmodus im Live bzw. playmodus, halt wie beim Mitbewerber. R*****

ich denke, dass diese Wünsche nun zum Konzept des Nachfolgers (Pa3X) herangezogen werden. in zwei Jahren ist ja eigentlich auch soweit, dann können sich viele auf das Pa3X freuen.

[Aktualisiert am: Di, 11 November 2008 21:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25549 ist eine Antwort auf Beitrag #25547] Di, 11 November 2008 22:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piano ist gerade offline  Piano
Beiträge: 105
Registriert: September 2008
Ort: Duisburg
Professional-Member
sharam schrieb am Di, 11 November 2008 21:39

Hallo,

was noch sinnvoll wäre, ein Guitarmodus im Live bzw. playmodus, halt wie beim Mitbewerber. R*****

ich denke, dass diese Wünsche nun zum Konzept des Nachfolgers (Pa3X) herangezogen werden. in zwei Jahren ist ja eigentlich auch soweit, dann können sich viele auf das Pa3X freuen.



pa3x??? wpher hast du die information Smile gibt es bilder davon???
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25572 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Mi, 12 November 2008 17:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DeliDana ist gerade offline  DeliDana
Beiträge: 272
Registriert: Februar 2007
Ort: Stuttgart
Master of Music-Member
Da hätte ich auch noch was:

Wenn man z.B. von einem Style den Kik (C2) oder Snare (D2) Volume erhöhen möchte, dass mann nicht jedes einzeln über Event Edit anklicken, und Volume manuell erhöhen muss.

Eine Lösung wäre z.B. , eine Funktion einzubauen, womit mann alle C2 oder D2 aufeinmal ansteuern kann und den Volume erhöhen könnte. Da wenn mann z.B. ein Intro hat, welches über 16 Mesuren geht, dauert es ewig, bis mann alle C2 und D2 gefunden, angeklickt und den Volume erhöht hat.


Danke.

Bitteeeeeeeeeee auch für PA1x Sad


[Aktualisiert am: Mi, 12 November 2008 17:41]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25593 ist eine Antwort auf Beitrag #25549] Do, 13 November 2008 17:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sharam ist gerade offline  sharam
Beiträge: 49
Registriert: November 2007
Semiprofessional-Member

pa3x??? wpher hast du die information Smile gibt es bilder davon???[/quote]

Hallo Piano..
du hast wohl meinen Beitrag nicht richtig gelesen!
Der Pa3X wir in 2 Jahren auf dem Markt kommen.
Es gibt davon noch kein Bild oder Gleiches.
Korg wäre wohl, "blöd", soviel Aufwand für ein Gerät zu machen, was schon auf dem Markt ist.
Warten wir es ab, was Roland demnächst rausbringen wird...wer weiß?! Ein Fantom als Entertainment Keyboard????
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25601 ist eine Antwort auf Beitrag #25593] Do, 13 November 2008 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piano ist gerade offline  Piano
Beiträge: 105
Registriert: September 2008
Ort: Duisburg
Professional-Member
sharam schrieb am Do, 13 November 2008 17:10


pa3x??? wpher hast du die information Smile gibt es bilder davon???


Hallo Piano..
du hast wohl meinen Beitrag nicht richtig gelesen!
Der Pa3X wir in 2 Jahren auf dem Markt kommen.
Es gibt davon noch kein Bild oder Gleiches.
Korg wäre wohl, "blöd", soviel Aufwand für ein Gerät zu machen, was schon auf dem Markt ist.
Warten wir es ab, was Roland demnächst rausbringen wird...wer weiß?! Ein Fantom als Entertainment Keyboard????[/quote]

ich wollte eigentlich wissen,woher du weißt,dass in 2 jahren ein pax3 erscheinen wird.
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25611 ist eine Antwort auf Beitrag #25437] Fr, 14 November 2008 07:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Meine Vorschläge:

Tempo-Anzeige immer sichtbar. Auch im Songbook-Bereich.
Auch in den Customer-Listen.

Komplette Backup-Funktion. Auch mit den veränderten Werkstyles (veränderet STS und PADs), sodass mit nur einer Datei, wirklich alles abgespeichert wird. Und umgekehrt wieder zurückgeladen werden kann.

Invers Triggerfür die PADs. Egal wann man das PAD drückt, der Schluss sollte dann genau auf dem nächsten ersten Taktschlag landen.

Songbook STS sollten aus einer Liste angewählt werden können. Diese eigenständigen STS muss man sonst immer wieder neu erstellen oder aus anderen Einträgen umständlich reintricksen.

PC-Global-EditorNatürlich wünsche ich mir einen PC-Editor für die Programmierung und Verwaltung des PA2.

Sound-Editoram PC wäre auch sehr schön.

Start LEDLasst bitte beim Booten eine blaue LED blinken, damit ich weiss, dass das Teil tatsächlich startet. Das kurze Aufleuchten der gelben Mic-LED ist mir zu wenig.
Das Display startet mal früher mal später. Ist auch keine sofortige Aussage.

Fader-Parameter-Einblendung: Beim Bewegen eines Faders, wäre es ein tolle Sache, wenn der entsprechende Parameter im Display in einem kleinen separaten Fenster gezeigt würde. Das wäre ein grosse Erleichterung und mehr Sicherheit auf der Bühne. Ich kenne nie den Wert, bei dem ich gerade eine gute Einstellung hatte. Speziell bei den Mic-Fadern.
Es wäre schön, wenn das überall so wie beim Balance-Fader wäre.
Auch das "Einfangen" des Parameters mit dem Fader sollte überall so sein.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25644 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Sa, 15 November 2008 13:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
holgr ist gerade offline  holgr
Beiträge: 84
Registriert: Oktober 2007
Professional-Member
Und noch ein Wunsch von mir:

Den TC Helicon komplett rausnehmen und als Option in 2-3 Ausprägungen anbieten:
1. Features wie aktuell Pa2xPro
2. Features wie aktuell Pa2xPro + Voice Modelling + Pitch Correction
3. Features wie TC Helicon VoiceWorks

holgr

P.S.: Ab wievielen Wünschen wird man eigentlich Korg Product Manager erenhalber Wink?
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25651 ist eine Antwort auf Beitrag #25644] Sa, 15 November 2008 19:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Habe auch noch einen Wunsch:

Liebe Korgianer,

ich wünsche mir, dass die PADs genauso flexibel in den Songbook-Einträgen speicherbar sind wie die STS. Das wäre der Knaller.
(Löslösung von den Styles !!!)


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25694 ist eine Antwort auf Beitrag #25651] So, 16 November 2008 20:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Lessimore,

dank für die Anregung mit den PADS.

Ich benutze diese sehr häufig LIVE bei Improvisationen,
und habe etliche Drum-Loops, Perc-Loops oder auch E-GIT-Tracks
"isoliert" aus anderen Styles vorliegen und auf USER_PADS abgelegt.

Helfe mir momentan mit der LOCK Funktion bei einem SET von Pad1 bis Pad4, um diese von einem Style in einen anderen abzuspeichern, und hab ca. 8 Bänke mit Performances (wegen Styles!) abgelegt, wo ich die guten Kombinationen speichern mußte, - nur weil die Pads am Style "kleben" ...

Hoffe, dass die PADs in einem der nächsten KEY's auch mal STATUS LED's erhalten...

SUPER IDEE, PADs so wie STS's im SONGBOOK abspeichern zu können !!! ... das MUSS Korg als MUST HAVE einplanen.
Würde einige Umwege/Zeit/Tastentipperei einsparen !

Grüsse YAMAKORG

Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25695 ist eine Antwort auf Beitrag #25694] So, 16 November 2008 20:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Ich wünsche mir Sounds sowie Styles löschen zu können.
Ich habe einiges jetzt leider doppelt drauf, nur mit anderem Namen. Ärgerlich bei den Sounds, weil ich da bald zu wenig Platz habe.
Ein nachträgliches Umbenennen wäre auch gut.

Für die schnelle Organisation fehlt mir da die schnelle Editiermöglichkeit.

Erstmal alles Sammeln und später ausdünnen geht leider nicht, weil eine Lösch-Funktion feht.

Falls das doch alles geht, dann bitte ich um Aufklärung. Ich bin ja auch nur ein Mensch.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25698 ist eine Antwort auf Beitrag #25695] So, 16 November 2008 21:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Lessimore,

bitte schau den Beitrag KORG pa 800 [Beitrag #24100] von mir an mit anschliessendem Kommentar von Alex.
P.S. Ich stelle soeben fest, dass man mit #24100 nichts bei SUCHEN findet... also Begriffe "yamakorg erase ssd" eingeben ...

Dort habe ich die ERASE Funktion beschrieben und wie Sie auch auf einer SSD-S (Systemplatte eines PAx-Keys) angewandt werden kann!

(Auf meinem PA800 fehlen alle seltsamen Italienischen Mariacis schon lange, hab da was besseres in den Style-Factory-Bereich abgestellt!).


Grüße YAMAKORG

[Aktualisiert am: So, 16 November 2008 21:22]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #25701 ist eine Antwort auf Beitrag #25698] So, 16 November 2008 21:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Hallo Yamakorg

danke für den Hinweis. Das hilft mir schon weiter. So kann ich mich von Doppeleinträgen und überflüssigem Zeug trennen.

Diese Erase-Funktion ist sehr verschachtelt. Dient letztendlich auch der Bedienungssicherheit auf der Bühne.
Ich werde es gleich mal probieren.

Die Hürde , die ichbeim PA2 immer wieder neu zu nehmen habe, ist das Anwählen einer Funktion, die etwas unwiederbringlich ändert oder löscht. Anders als bei anderen Keys oder auch am PC, führt der PA2 einiges automatisch durch.

Die Hemmschwelle lag bei mir genau bei dieser Erase-Funktion. Diesen Eintrag hatte ich schon mal gesehen und auch soimit den ALL-Ordner gesichtet. Aber da hatte ich zu viele Manschetten auch weiter zu machen. Ich habe schon viel Arbeit drin stecken, natürlich auch gesichert, aber ich scheue natürlich auch die Restore-Arbeit.
Beim Laden kann man bis nichts mehr geht einfach open drücken.
Aber beim Erase traut man sich das nicht gleich.
Danke für die Tipps. Ich werde jetzt meinen ganzen Mut zusammen nehmen und erasen.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33070 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Di, 01 Dezember 2009 19:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
saki ist gerade offline  saki
Beiträge: 76
Registriert: September 2005
Professional-Member
Da ich jezt auch eine korg pa800 hab,würd ich mir gerne wünschen wenn es mach bar ist?!Da der pa800 nur 64mb hat das irgend wie durch ein os update und eventuel erweiterbare usb funtion ein externen speicher zu anscliensen das mann wenigstens auf 128mb kommt,das wäre einfach genial.Danke
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33071 ist eine Antwort auf Beitrag #33070] Di, 01 Dezember 2009 21:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fatih89 ist gerade offline  fatih89
Beiträge: 406
Registriert: Februar 2008
Master of Music-Member
saki schrieb am Di, 01 Dezember 2009 19:52

Da ich jezt auch eine korg pa800 hab,würd ich mir gerne wünschen wenn es mach bar ist?!Da der pa800 nur 64mb hat das irgend wie durch ein os update und eventuel erweiterbare usb funtion ein externen speicher zu anscliensen das mann wenigstens auf 128mb kommt,das wäre einfach genial.Danke


Ich glaube, dass das nicht so ohne weiteres realisierbar ist, da USB wohl zu langsam für solche Sample-Geschichten ist. (?)

# Soweit ich mich erinnern kann, gibt es doch einen Drittanbieter, der einige Änderungen am PA800 vornimmt, sodass 128MB zur Verfügung stehen.
Oder irre ich mich?

[Aktualisiert am: Di, 01 Dezember 2009 22:00]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33072 ist eine Antwort auf Beitrag #33070] Mi, 02 Dezember 2009 00:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Warum hast Du nicht gleich einen PA2 gekauft.
Der hat ab Werk 128Mb und ist ohne weiteres auf 256 MB aufrüstbar. Auch das mp3 Board ist ab Wer drin.
Bei einem neuen PA800 ist zur Zeit auch schon das mp3 Board enthalten.

Ich glaube musitronics bietet die PA800 Aufrüstung auf 128MB an.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33073 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Mi, 02 Dezember 2009 09:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
saki ist gerade offline  saki
Beiträge: 76
Registriert: September 2005
Professional-Member
War grad auf musitronics drauf aber dort gibt es nichts für die pa800.
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33074 ist eine Antwort auf Beitrag #33073] Mi, 02 Dezember 2009 09:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo SAKI,

stimmt so nicht. Die Internet-Seite ist relativ "interessant" verwaltet...

Schau unter PREISLISTE... da gibts das XMS fürs PA800...
kostet nach Absprache 1 Tag vor Ort (oder aufwändigen Transportweg per Post mit hohem Risiko)...

Ich würde da mal anrufen, für mich hat sich damals jemand tatsächlich ca. 15 Minuten Zeit genommen und alle Fragen kompetent beantwortet !

Grüsse YAMAKORG
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33075 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Mi, 02 Dezember 2009 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
saki ist gerade offline  saki
Beiträge: 76
Registriert: September 2005
Professional-Member
Also ich habe gesehn das mit den XMS fürs PA800 aber das ist doch keine 128mb erweiterung für meine eigene sampels die ich benuzten will oder habe da was falsch verstanden?Danke
Defaultwerte [Beitrag #33079 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Mi, 02 Dezember 2009 17:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pro021
Beiträge: 423
Registriert: Dezember 2006
Master of Music-Member
Es ist manchmal echt nervend. Man probiert herum und schließlich landet man in einer Sackgasse. Bitte mal an die "Wichtigen" bei Korg...seids doch gscheit Laughing : Defaultwerte auf die man sich verlassen kann und die man als Rettungsanker nehmen kann wenn mal was schiefgeht! Passiert bei einem Livegig. Es gab ein Problem mit den Leuchtdioden in den Schaltern und dann war echt was los. Man verstellt sich da gleich mal ein paar wichtige Dinge und dann kann man den Gig vergessen weil man nicht weiß was plötzlich los ist. Ich hatte dadurch Extremhall.....auch wenn die Wissenden sagen "sowas gibt es nicht"!

Schaut's zu Yamaha. Dort gibt es ein Zurück.....und so soll es auch sein! Noch was, wenn ich was abspeichere dann hätte ich gern dass es auch abgespeichert ist und nicht dass es von irgendwelchen Hakerln abhängt. Ich versteh nämlich den Sinn nicht. Hakerl? Wozu?
Save yes/no! Mehr brauchts nicht!

Gruß Heinz Cool (der sich schon etliche Gefechte mit der teils echt sperrigen, dann wieder sehr leichten Bedienung lieferte) Mad .
Re: Defaultwerte [Beitrag #33081 ist eine Antwort auf Beitrag #33079] Mi, 02 Dezember 2009 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2915
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Hallo Heinz,

Wenn Du schon die "offiziellen" von KORG ansprichst, dann will ich hierzu gerne Stellung nehmen.

Das Konzept der Pa-Serie liegt nunmal fest und arbeitet im Bereich der Übernahme von Voreinstellungen mit den sogenannten Schloßsymbolen. Dieses Feature ist in soweit sehr sinnvoll, als daß die Speichermöglichkeiten in einer PERFORMANCE sehr komfortabel und vielseitig sind. Durch diverse Schloßsymbole jedoch, kann der gespeicherte Inhalt einer Performance in gewissen Bereichen gefiltert werden.

Beispiel wäre die Master-Transposefunktion, der Splitpunkt etc.!

Würde es nur die Abfrage YES/NO geben, so würdest Du sicherlich bei der Vielzahl der Performances nicht zwangsläufig im Kopf haben, ob bei der einen- oder anderen Performance von Dir beim Speichern die Transpose Funktion verwendet wurde, oder der Splitpunkt verändert wurde. Wie unangenehm wäre dann der Effekt beim Aufruf einer solchen Performance, wenn dann plötzlich der Transposer einsetzt oder der Keyboard Splitpunkt sich ungewollt verstellt.

Zum Aufruf einer Grundeinstellung kannst Du empfehlenswerter Weise die erste Performance aus der Piano Bank aufrufen. Dabei handelt es sich eh um die Basis Performance, deren Dateninhalt beim Neustart des Keyboards automatisch ausgelesen wird. Diese Performance sollte man auch bekannterweise dazu verwenden, alle Grundeinstellungen und auch die Zustände der Schloßsymbole etc. in dieser Performance abzulegen.

Im Notfall also würde der Aufruf einer Grundeinstellung die der User zuvor auf sich opitmiert hat, durch die Anwahl der ersten Performance immer sichergestellt sein.

Ich möchte auch anmerken, daß natürlich ein Defekt am Keyboard, der während eines Gigs auftritt immer für böse Überraschungen sorgen wird.

Wenn Du aber ein gut sortiertes SongBook hättest, dann kannst Du Dich bei Ausfall von Taster LED's immer noch auf Deine vorgefertigten SongBook Einträge verlassen. Dein Arrangement klingt dann in jedem Falle so, wie von Dir programmiert.

Verbessern kann man natürlich immer was und die Keyboards der unterschiedlichen Hersteller unterscheiden sich nun mal in Ihren Bedienkonzepten. Das ist auch gut so! Ich habe Deine Anregung aber aufgenommen und zu den Verbesserungsvorschlägen hinzugefügt.

Es grüßt

Alex
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33083 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Mi, 02 Dezember 2009 19:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
coolbaloo ist gerade offline  coolbaloo
Beiträge: 53
Registriert: August 2008
Ort: Kalletal
Semiprofessional-Member
Ich habe eine schöne grosse Festplatte in meinem PA2.

Ich habe wunderschöne Styles von KORG bekommen ( ganz viele )

Ich habe kein Platz mehr zum abspeichern im User Speicher.

Programmiert doch bitte noch mal "paar" Speicherplätzchen,

und ich werde Euch alle in meine Weihnachtsgebete mit einschliessen.

Danke für Eure Aufmerksamkeit, und seid gesegnet. Cool

Cool-B


Mache nie Musik auf einem Instrument, das den gleichen Netzstecker hat wie Dein Rasieraparat.
MOOG
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33084 ist eine Antwort auf Beitrag #33083] Mi, 02 Dezember 2009 19:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bogy ist gerade offline  Bogy
Beiträge: 190
Registriert: Dezember 2009
Master of Music-Member
Die möglichkeit besteht auf zwei arten etweder du Überschreibst die Werks Styles oder du Spielst sie direkt von der Festplatte oder USB ab,beim Pa1x war es Direkt HD beim Pa2 ist es glaub ich Direkt Media
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33085 ist eine Antwort auf Beitrag #25417] Mi, 02 Dezember 2009 20:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fatih89 ist gerade offline  fatih89
Beiträge: 406
Registriert: Februar 2008
Master of Music-Member
Zum Thema PC-Editor:
Ich wäre sehr begeistert von einem Editor, der Styles bearbeiten kann, mit allem was dazu gehört.
- Variationen bearbeiten (MIDI-Editor mit Pianoroll)
- STS bearbeiten
- Events
- Effekte
- etc.
und wenn man den PC mit dem Key verbindet sollte man diesen bearbeiteten Style auch "testen" können, ohne ihn vorher auf das Keyboard laden zu müssen.
Das würde die Arbeit um einges vereinfachen, und man hat dann auch mehr Zeit sich mit kleinen Details zu befassen (z.B. bei den einzelnen Parametern der Effekte oder "Korrektur" der Anschlagsstärke einzelner Noten in den Variationen)

Ich glaube viele User wären auch bereit für ein solches Programm zu zahlen (natürlich wenn der Funktionsumfang und der Preis stimmen Wink)

Vorallem diese MIDI-Geschichten sind mir wichtig, da man in einem Editor alle Noten mit den entprechenden Werten (Anschlagstärke, Cutoff etc.) gut sehen kann.
Ich weiß jetzt zwar nicht ganz genau wie das beim PA2x ist (habe dort aber schonmal Styles erstellt, auch wenn ich selbst kein PA2x besitze), aber beim PA50/80 ist es ja so, dass man nicht sehen kann, welche Noten bei den einzelnen Spuren gepielt wurden (und wenn, dann bin ich blind bzw. es ist nicht übersichtlich).
Und das ist ziemlich ärgerlich, wenn man einen Style nochmal bearbeiten will. (vorallem die Anschlagsstärke regt mich oft auf)

Ich weiß, dass es möglich ist die MIDIs der Styles aus der .STY zu exportieren und dann mit einem anderen Editor zu bearbeiten, aber das ist zu aufwändig; man braucht dann ja auch noch die "Sound-Bank" Belegung für das entsprechende Programm (gibt es ja auf korg.com), und dann wieder zurück in den Style, usw.
Und wenn da mal eine Note nicht passt, wieder die gleiche Prozedur.

Okay, soviel von mir. Smile
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33087 ist eine Antwort auf Beitrag #33084] Mi, 02 Dezember 2009 21:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Bogy schrieb am Mi, 02 Dezember 2009 19:57

Die möglichkeit besteht auf zwei arten etweder du Überschreibst die Werks Styles oder du Spielst sie direkt von der Festplatte oder USB ab,beim Pa1x war es Direkt HD beim Pa2 ist es glaub ich Direkt Media



Beim PA2 heisst das : " Geht gar nicht "


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33090 ist eine Antwort auf Beitrag #33087] Mi, 02 Dezember 2009 23:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bogy ist gerade offline  Bogy
Beiträge: 190
Registriert: Dezember 2009
Master of Music-Member
Ich Habe mir grade das Handbuch rutergeladen es heist jetzt Favorte auf Seite 117 steht wie es geht

[Aktualisiert am: Mi, 02 Dezember 2009 23:53]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33092 ist eine Antwort auf Beitrag #33090] Do, 03 Dezember 2009 00:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Die Favorite Style-Bank ist fester Bestandteil des SSD-Speichers.
Kein USB- kein Festplattenzugriff.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: Korg-Wunschzettel (Pa800, Pa2xPro): Software, Tools, etc. [Beitrag #33094 ist eine Antwort auf Beitrag #33092] Do, 03 Dezember 2009 01:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Bogy ist gerade offline  Bogy
Beiträge: 190
Registriert: Dezember 2009
Master of Music-Member
Tut mir leid ich habe leider kein Pa2x oder Pa800 ich kenne es nur vom meinem Pa1x den ich nicht mehr habe aber das ist doch eine antwort auf die Frage von coolbaloo.
Gruß Bogy
Seiten (2): [1  2    »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Frage zu Songbookeinträge mit MP3
Nächstes Thema: DS-1H - Damper Pedal
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mo Feb 17 04:42:47 CET 2020