KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Korg I3 - akustischer Ausfall
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon5.gif  Korg I3 - akustischer Ausfall [Beitrag #32192] So, 11 Oktober 2009 10:40 Zum nächsten Beitrag gehen
StefanAP ist gerade offline  StefanAP
Beiträge: 4
Registriert: September 2009
Newbie-Member
Hallo,

ich habe unter anderem einen I3 aus dem Jahr 1993. Vor ein paar Wochen hatte ich schon mal bei Korg nachgefragt, weil ich die Situation hatte, dass er laufend etwas gerauscht hat; sie haben mir mitgeteilt, dass es dafür keinen Service mehr gibt. Gestern hatte ich nun die Situation, dass er sich plötzlich aktustisch heruntergefahren hat; dies hat sich auch durch Neustart nicht verändert; es ist zwar sichtbar, dass alles bezüglich gewählten Sound und Rythmus incl. Start, Wechsel und Beendigung noch läuft, es gibt aber überhaupt keine Soundausgabe.

Gibt's evtl. die Möglichkeit, dass z.B. eine alte, eingebaute Batterie abgelaufen ist oder ähnliches? So etwas hatte ich schon mal mit einem inzwischen 20 Jahre alten MS5 erlebt und lösen können.

Hat jemand so etwas mit dem I3 schon erlebt und ist evtl. bekannt, ob es ein mögliches Hilfsunternehmen dafür gibt? Auch wenn das Teil schon rund 15 Jahr alt ist, würde ich es gerne weiterbetreiben.

Gruß Stefan

[Aktualisiert am: So, 11 Oktober 2009 10:58]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Korg I3 - akustischer Ausfall [Beitrag #32201 ist eine Antwort auf Beitrag #32192] So, 11 Oktober 2009 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Stefan,

mein i3 hatte in den letzten 2 -3 Jahren etwas "gefiept", lag an der schwächer werdenden HINTERGRUNDGELEUCHTUNG.

Den Wechsel der Stützbatterie habe ich 2 mal erledigt in der Zeit von 1995 - 2007

Hier Auszüge aus meinem Privat i3-Blog

21.12.1998
30 Schrauben am Boden des i3 sind aufzuschrauben !
Innenleben: Stützbatterie Sony CR 2032
3 Volt Lithium Cell Plus Pol nach oben
getaktetes Netzteil rechts


08.02.2004 neue CR 2032 Stützbatterie beim
Versuch der Reparatur des Hintergrundlichts eingesetzt...
Scheint kompliziert / auf mind. 3 Etagen sind Platinen übereinander im WEGE
http://www.backlights.co.uk/


Viel Erfolg wünscht YAMAKORG
Re: Korg I3 - akustischer Ausfall [Beitrag #32205 ist eine Antwort auf Beitrag #32201] So, 11 Oktober 2009 15:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
erbekMusic ist gerade offline  erbekMusic
Beiträge: 408
Registriert: Oktober 2006
Ort: 35457 Lollar
Master of Music-Member
Hi,

ich kenn das Problem(ist bei meinem Alten Korg i3 auch so), das Instrument hat einen "schaden" an einer Platine, die sen Sound an den ausgängen weiter leitet. Wollte ds Instrument mal bei meinem Händler vorbei bringen, jedoch bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen.

Ich denke ein guter Techniker dürfte das ohne Prbleme hin bekommen.

Gruß

s.ev.


Liebe Grüße,

Celal Erbek
Re: Korg I3 - akustischer Ausfall [Beitrag #32215 ist eine Antwort auf Beitrag #32192] Mo, 12 Oktober 2009 11:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo Stefan,

Zitat:

...es gibt aber überhaupt keine Soundausgabe.

Mit der Batterie hat die fehlende Soundausgabe nichts zu tun. Die Batterie sorgt lediglich dafür, dass die individuellen Einstellungen erhalten bleiben, auch wenn das Keyboard vom Strom getrennt ist.

Zitat:

...ist evtl. bekannt, ob es ein mögliches Hilfsunternehmen dafür gibt?


Wenn du im Bekanntenkreis keinen Elektroniker hast, dann wirst du dich wohl für eine Reparatur in einer Fachwerkstatt entscheiden müssen, oder dich vom i3 trennen.

Eine Reparatur kann abhängig vom Fehler schon ab ca. 80,- Euro möglich sein, billiger wird's wohl nicht gehen. Allerdiungs ist das auch Vertrauenssache. Gerade bei diesen Reparaturen ist die Preisspanne recht hoch, weil der Aufwand sehr schwer einzuschätzen ist. Ein Angebot einzuhohlen wäre schon sinnvoll. Allerdings muss dazu das Key erst mal geöffnet und an einigen Punkten gemessen werden, um den Fehler im Groben "einzukreisen". Erst dann kann man den Aufwand ungefähr "schätzen". Das Angebot wird also schon um die 50 Euro kosten, die dann bei der Reparatur aber angerechnet werden.

Wenn du absolut niemand kennst, und du in der Nähe von Regensburg wohnst, oder das Key dort hin bringen kannst, dann schreib mir eine PN. Ich kenne dort jemand, der macht laufend Keyboard-Reparaturen, und das zu vernünftigen Preisen.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Re: Korg I3 - akustischer Ausfall - ergänzte Siutation [Beitrag #32261 ist eine Antwort auf Beitrag #32192] Mi, 14 Oktober 2009 21:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
StefanAP ist gerade offline  StefanAP
Beiträge: 4
Registriert: September 2009
Newbie-Member
Vielen Dank für die Nachrichten.
Ich konnte die Infos im Forum leider mehrere Tage lang aus beruflichen/terminlichen Gründen nicht nachlesen, deshalb ist es leider etwas später geworden. Ich selbst wohne in Mittelfranken, damit ist es schon fraglich, ob es sich lohnen würde das Keyboard herumzufahren. Ich werde mal versuchen das Ding selbst auseinanderzubauen und zu prüfen, ob man einen Defekt findet. Das wird aber auch wieder ziemlich lang dauern.

Shocked Info ergänzt am 16.10.:
Noch ein neuer Faktor: das Gerät war jetzt knapp eine Woche unbenutzt. Ich hab's nochmal angeschlossen und dann kam der Sound normal heraus, hat sich aber innerhalb von ca. 15 Sekunden heruntergefahren, d.h. Schritt für Schritt leiser bis zum Wegfall. Das klang ja nun eher so, als wäre wieder die Batterie abgelaufen.

Gruß Stefan

[Aktualisiert am: Fr, 16 Oktober 2009 19:17]

Den Beitrag einem Moderator melden

icon14.gif  Re: Korg I3 - kein akustischer Ausfall mehr !! [Beitrag #32294 ist eine Antwort auf Beitrag #32261] Sa, 17 Oktober 2009 12:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
StefanAP ist gerade offline  StefanAP
Beiträge: 4
Registriert: September 2009
Newbie-Member
Hallo miteinander,

es war sehr interssant, was ich von Euch als Hinweise bekommen ist, ich hab' aber jetzt ein sehr überraschende Situation.

Ich hatte den I3 aus der Anlage ausgezogen und wollte ihn nun mal zerlegen. Gestern hatte er ein paar Sekunden nochmal Ton abgegeben, dann ging wieder nichts mehr. Vor dem Zerlegen hab' ich ihn nun nochmal angeschlossen und gestartet, da hat er dann ca. 3 Sekunden gekracht und seitdem läuft er nun auch akustisch wieder normal. Ich habe dass nun testweise mehrmals aus- und eingeschaltet und mit div. Rhytmen und Sounds probiert, es hat alles wieder geklappt, auch akustisch ohne rauschen.

Das einzige war mir jetzt noch aufgefallen ist (sichtbar des Einganges beim Mischpult), dass die rechte und linke Soundstärke standardmäßig nicht gleich ist, unabhängig von dem gewählten Lied. Dazu hätte ich noch die Frage, ob es dafür ggf. eine Einstellungmöglichkeit gibt.

Viele Grüße
Stefan

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Sound für It's my live von BonJovi
Nächstes Thema: Global Menu
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: So Feb 23 08:50:41 CET 2020