KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Frage zum TapTempo
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Frage zum TapTempo [Beitrag #31597] Mo, 31 August 2009 10:33 Zum nächsten Beitrag gehen
timmy ist gerade offline  timmy
Beiträge: 168
Registriert: August 2009
Ort: Oerlinghausen (bei Bielef...
Professional-Member
Hallo liebe Korgies,
nach einem Wochenende intensives Befassen mit dem PA2 sind mir schon einige Lichter aufgegangen.
Eines jedoch noch nicht:
Ich habe im Vorfeld mal einen PA800 probegespielt, bei dem der TapTempo-Taster so eingesetellt war, dass nach vier mal tappen eben nicht der Rhythmus anspringt, sondern nur das neue Tempo einstellt.
Mein PA2 startet immer die Drums...
Wo kann ich dieses ändern..?

Viele Grüße
Tim


derzeit: Nord Stage 2 (und demnächst Korg PA600?)
zuvor: Kurzweil K2000, Korg PA2x pro , Nord Stage EX, Kronos 61
Re: Frage zum TapTempo [Beitrag #31643 ist eine Antwort auf Beitrag #31597] Do, 03 September 2009 10:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Tim,

sehe jetzt erst Deine Frage und bin erstaunt!
Nach Sachlage der Handbücher beschreiben die aktuellen Manuals PA2X und PA800 KEINEN Unterschied.

Es kann also nur an der (LIVE) - eingestellten PANEL-Situation liegen !

Dazu würde mir nur einfallen, mal die START/STOP (SYNC !) Taster jeweils in einem anderen Zustand DAZU auszuprobieren.

Ich kann es erst heute abend ausprobieren, aber ich bin mir eigtl. auch sicher, dass mein PA800 nach dem 2.TAP im Display das TEMPO bereits "aufnimmt", aber noch nichts spielt.

Ich bin der Meinung, dass erst ab dem VOLLEN TAKT - TAP (also bei 4/4 nach dem 4.TAP) der Style gestartet wird -
dann allerdings gem. den ZEITLICHEN Änderungen des Tempos auf den getriggerten TAP_3+4 (die letzten gelten als Vorgabe).

Interssanterweise habe ich eben aus dem Manual-Abschnitt wieder was dazugelernt,
nämlich dass man bei "LAUFENDEM STYLE" durch die TAP-Taste ein RESET des gerade aktiven Style-Elements
auf TAKT-1 forcieren kann ... klingt ja echt interessant...
man könnte also an musikalisch korrekter Stelle bei einem INTRO mit z.B. 14 Takten nach Takt 8 dann noch mal mit Takt 1 losstarten ?!
- Oder bei einem Ending mit vielen Takten dieses noch LÄNGER gestalten...

Das werde ich heute abend probieren... mal sehen ...

Grüsse YAMAKORG

[Aktualisiert am: Do, 03 September 2009 10:27]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Frage zum TapTempo [Beitrag #31649 ist eine Antwort auf Beitrag #31643] Do, 03 September 2009 18:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Tim,

folgendes ist Tatsache:

unmittelbar nach dem ERSTEN EINSCHALTEN des Geräts nimmt mein PA800 bereits nach 2 TAPS das Tempo im Display AUF
- danach NIE MEHR (seltsam!)


Solche Funktionen, die nur unmittelbar nach dem ERSTEN EINSCHALTEN funktionieren,
dann nie mehr habe ich schon einige "entdeckt" - vor allem im Sound - Edit Bereich.

*** Also: in einer normalen Spielsituation sind immer ein voller Takt a Viertel in den Taps nötig um das Tempo "aufzunehmen".
(also 4* bei 4/4 und 3* bei 3/4 und 6* bei 6/8 etc).

*** Der Style wird gestartet, solange die SYNC-START - LED NICHT brennt, ansonsten wartet das Key auf LOWER Tasten im Split Modus.

*** Ist KEIN AKKORD bisher durch die AKKORDERKENNUNG erkannt worden
(wird im Display oben in der Mitte angezeigt /"no Chord") dann spielen auch nur die DRUM+PERC Spur los !

*** Ist vorher ohne Style-Betrieb schon mal ein AKKORD links gegriffen worden und man hat SPLIT Modus aktiviert,
dann wird der AKKORD oben im Display ERKANNT, angezeigt und das Key startet sodann auch mit ALLEN STYLETRACKS
des gewählten Style-Elements aus der Typ-Situation heraus.

*** LÄUFT EIN STYLE bereits, kann TAP so schnell oder so langsam wie man will händisch getriggert werden,
das TEMPO ändert sich NICHT MEHR. Allerdings kann man tatsächlich die TAKTZEIT auf 1 zurücksetzen im jeweils gerade laufenden Style-Element.
Ich habe damit ein neues Feature entdeckt - DANKE für Deine Frage - ich besitze das Key seit 03/2007 und dachte es schon gut zu KENNEN !
(Nur als Warnung für Dich ... ich schätze 2011 bist DU auch FIT !), den Status eines "RE-Man" erreichst Du aber sicherlich schon viel eher !

Grüsse YAMAKORG

[Aktualisiert am: Do, 03 September 2009 18:07]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Frage zum TapTempo [Beitrag #31657 ist eine Antwort auf Beitrag #31649] Fr, 04 September 2009 01:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Hallo Yamakorg

sehr interessant. Nun kann ich in einem 4/4 Song einfach auf der halben taktlänge Tap drücken und ich mache einen 2/4 daraus.
Das hätte ich bei "If you leave me now" gut gebrauchen können.

Man(n) wird alt wie ne Sau und ist immer noch nicht schlau. Smile

...oder ging der Spruch mit einem anderen Tier ? Muuuuh !


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
icon7.gif  ah ja - Lichtblick zum TapTempo [Beitrag #31740 ist eine Antwort auf Beitrag #31657] Do, 10 September 2009 08:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
timmy ist gerade offline  timmy
Beiträge: 168
Registriert: August 2009
Ort: Oerlinghausen (bei Bielef...
Professional-Member
Hallo YAMAKORG,
hallo LiM,

vielen Dank für Eure Ausführungen und Gedanken: Da hab ich früher beim Antesten wohl die SyncStart-Taste gedrückt gehabt...

Wenn man's weiß, kann man auch anders damit umgehen: Wichtig ist die Funktion für mich auch zum Angleichen an das Tempo des (Live-)Drummers, um die tempobasierten Delay-Effekte passend laufend zu haben (ggf. auch die per TimeSlice angepassten SampleLoops/Grooves auf den Pads).

Grüße
Tim


derzeit: Nord Stage 2 (und demnächst Korg PA600?)
zuvor: Kurzweil K2000, Korg PA2x pro , Nord Stage EX, Kronos 61

[Aktualisiert am: Do, 10 September 2009 08:38]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Frage zum TapTempo [Beitrag #31742 ist eine Antwort auf Beitrag #31657] Do, 10 September 2009 09:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
timmy ist gerade offline  timmy
Beiträge: 168
Registriert: August 2009
Ort: Oerlinghausen (bei Bielef...
Professional-Member
Hallo Ihr Beiden,

vielen Dank für Eure Ausführungen und Gedanken.
Da hat mich beim früheren Antesten wohl die SyncStart-Taste genarrt Razz

@LiM: dann musst Du natürlich auf der "3" anfangen zu tappen (bei "...no(Tap) baby please...") - ganz schön ungewohnt - und wehe man tappt zu schnell oder zu spät (holper, holper) Laughing

Grüße
Tim


derzeit: Nord Stage 2 (und demnächst Korg PA600?)
zuvor: Kurzweil K2000, Korg PA2x pro , Nord Stage EX, Kronos 61
Re: Frage zum TapTempo [Beitrag #31803 ist eine Antwort auf Beitrag #31597] Di, 15 September 2009 23:35 Zum vorherigen Beitrag gehen
timo ist gerade offline  timo
Beiträge: 266
Registriert: September 2005
Ort: Zürich - CH
Master of Music-Member
brauche tap tempo viel wenn ein gast singt und ich armer dazu spielen muss... Sad
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Korgpa.com Seite
Nächstes Thema: suche ein Programm für mein PC zum anhören von Sampels
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: So Feb 23 08:39:47 CET 2020