KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Drumkit in andere Set´s verschieben
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon5.gif  Drumkit in andere Set´s verschieben [Beitrag #31521] Mi, 26 August 2009 01:01 Zum nächsten Beitrag gehen
Ninos_800 ist gerade offline  Ninos_800
Beiträge: 129
Registriert: April 2007
Ort: Berlin
Professional-Member

Hey Freunde,

habe irgendwie ein Problem mit den Drumkits, ich glaub die Frage kam auch schon öfter vor aber trotzdem...
Ich hab mir die frage gestellt ob man nicht iwie mit einem zug ein ganzes Drumkit "exportieren"
und dann in ein anderes set "importieren" kann, sprich wie bei den samples ?

Also das man von einem ins andere Set direkt das Drumkit mit den jeweilig dazugehörigen Samples laden kann...?

Liebe Grüße, Ninos

[Aktualisiert am: Mi, 26 August 2009 22:31]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Drumkit in andere Set´s verschieben [Beitrag #31537 ist eine Antwort auf Beitrag #31521] Do, 27 August 2009 01:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kallevomberg
Beiträge: 9
Registriert: August 2009
Ort: Bergkamen
Newbie-Member
Kann es sein, dass die Werksamples gegen das Kopieren geschützt sind ? Dann würde so etwas doch sowieso nicht funktioniern. Oder ?
Ich krige alles in meinen PA2 rein, aber nicht alles wieder raus.
Das ist alles sehr kompliziert.


Gruss
Kalle vom Berg
Re: Drumkit in andere Set´s verschieben [Beitrag #31541 ist eine Antwort auf Beitrag #31521] Do, 27 August 2009 10:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hi Ninos,
Hallo Kalle

hatte dies vor kurzem Mr. Jambo so ähnlich auch schon mal geposted ...

( http://foren.musik-meyer.net/korg/index.php?t=msg&goto=3 1439 )

Dein Problem ist ähnlich, schlage folgende VORGEHENSWEISE vor:

1. Daten zuvor sichern
* FULL RESSOURCE oder SAVE ALL mit ALLEN aktivierten Checkboxen !

2. SAMPLE RAM KOMPLETT ENTLEEREN in dem man im SOUND - Modus
* RECORD drückt
* Seitenmenü oben rechts öffnet
* DELETE anwählt
* im folgenden Bild dann 3. Auswahl-RADIO-Button anklickt:
... ALL SAMPLES AND MULTISAMPLES...
* und auf OK auslöst !
* RECORD EXIT -> YES


3. Das SET ("A") was später NEU gespeichert werden soll ... KOMPLETT reinladen.
Oder eben das SET, wo die MEISTEN SAMPLE-Referenzierten Sounds schon drin sind - EINLADEN
* LOAD des SETS im Punkto SOUND im PCG-Ordner - KOMPLETT ("LOAD ALL") reinladen !
* Sicherstellen, dass die KMP und PCM Pfade unterhalb / innerhalb des SETs liegen.
* Nur dadurch ist gewährleistet, dass PARALLEL zu den Sounds mit referenzierten
RAM-Samples auch diese beim Laden mit gezogen werden!


4. Den EINEN EINZEL-Sound oder das zu mischende DRUMKIT aus Set "B" wie folgt NACHLADEN:
* MEDIA / LOAD ...set einstellen / OPEN / SOUND (PCG) oder DRUM-KIT /
* dann Liste der EINZELSOUNDS ggf. runterrollen... NUN MARKIEREN
* JETZT ERST MIT LOAD (*E*I*N*Z*E*L*N* !) einladen ... (vom Vorgang her ist das nun: einen EINZELSOUND - NACHLADEN).
* Diesen EINZELSOUND aus dem Set "B" nun auf einen freien USER-Sound-Platz bzw. Drumkit-User-Platz reinladen.
* nach "OK" zieht sich nun Dein PA aus dem ANDEREN SET nur diesen SOUND und ggf. dazugehörige RAM-Samples dazu !
* Wenn man aufmerksam ist, bemerkt man auch, dass Sounds MIT SAMPLE-Referenzen auf OSCillator-Ebene LÄNGER LADEN,
als Sounds, die nur aus ROM-OSC "gestrickt" sind.
* Dieser Vorgang kann natürlich auch für mehrere EINZELSOUNDS (immer LOAD / OPEN / LOAD benutzen, niemals mehr LOAD ALL!)
hintereinander durchgeführt werden!
- - - - - - - - - - - - - - -

5. Ergebnis:
Durch LOAD (ALL) mit SET A wird erstmal ALLES reingeladen (PCG und PCM).
Der neue Einzelsound aus SET B MUSS mit LOAD / OPEN / LOAD im PCG-Ordner DAZUGELADEN werden,
... auf GAR KEINEN FALL sollte das SET "B" mit LOAD ALL geladen werden -
ich denke das ist klar, warum - oder ?


Vom begrenzten SAMPLE-RAM - Speicherplatz her muss natürlich sichergestellt sein,
dass die gesamte Anzahl der nun im MIX referenzierten SAMPLES/Sounds in MegaBytes nicht größer ist,
als das Speicherlimit des Keyboards- je nach Ausbau unterschiedlich!

Die Prüfung des schlussendlich insgesamt "verbratenen" Sample-Rams-Speicherplatzes kann man prüfen durch:
* Sound Mode einstellen
* RECORD
* MENU
* MULTISAMPLE
* 4. Tabseite: SAMPLING INFO aufrufen
* Rechts oben im Bild Sektion: AVAILABLE MEMORY anschauen !
* Die Restzeit wird in Sekunden angezeigt (und in BYTES), so dass man eigtl. abschätzen kann, "ob noch was REINGEHT".

UND JETZT DAS SPEICHERN nicht vergessen!
(MEDIA SAVE ALL ... mindestens USER-SOUNDS/USER-DKs und SAMPLES/PCM)

Hinweis:
Das Löschen eines Sounds mit Sample-Referenzen im USER-SOUND-Bereich
führt leider NICHT DAZU, dass auch die SAMPLES aus dem SAMPLE-RAM verschwinden.
Das muss immer beachtet werden !

Um nur EINEN Sound mit Sample-Referenzen SAUBER zu löschen kenne ich nur den Weg, alles wie oben beschrieben durchzuführen,
und dann eben DIESEN EINEN SOUND nicht mehr als USER-Sound oder USER-DK (PCG) mit reinzuladen (muss abseits vorher präpariert werden).
Mithin also: eine "ALL - minus ONE" - LOAD - Aktion.

Ich habe das nun so ausführlich beschrieben, weil Anfragen
bezgl. SAMPLES sich hier häufen, und werde später auf dieses POSTING referenzieren können !


Grüsse YAMAKORG

[Aktualisiert am: Mo, 07 September 2009 11:25]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Drumkit in andere Set´s verschieben [Beitrag #31618 ist eine Antwort auf Beitrag #31541] Mo, 31 August 2009 21:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ninos_800 ist gerade offline  Ninos_800
Beiträge: 129
Registriert: April 2007
Ort: Berlin
Professional-Member

Hallo Yamakorg,

vielen vielen dank für die ausführliche Beschreibung,
besser hätte ich es mir nicht Vorstellen können.

MfG, Ninos Smile
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Oktaven Proplem mit meinem Pa80
Nächstes Thema: mp3 board
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Mo Feb 17 05:30:25 CET 2020