KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » PA2X als Workstation möglich?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26341] So, 07 Dezember 2008 09:55 Zum nächsten Beitrag gehen
sunny-frankie ist gerade offline  sunny-frankie
Beiträge: 43
Registriert: Juli 2007
Semiprofessional-Member
Hi!

Da ich in meiner Bedienungsanleitung nichts finden kann wende ich mal an euch: Kann ich mit meinem PA2X verschiedene Sounds splitten und layern und das in einem Programm-Platz abspeichern? So wie das bei einer Workstation möglich ist..?

Über Antworten wäre ich dankbar!

Grüsse
Sunny-Frankie
Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26342 ist eine Antwort auf Beitrag #26341] So, 07 Dezember 2008 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
timo ist gerade offline  timo
Beiträge: 266
Registriert: September 2005
Ort: Zürich - CH
Master of Music-Member
im sound edit modus > Sound basic kann man für 1 user sound max. 16 oszillatoren verwenden. für jeden dieser oszillatoren kann man unter "Vel/Key Zone" den keyboard range einstellen. also tastatur 16x gesplittet.

diese 16 sounds können gemischt vom pa2x ROM oder vom RAM sein (eigene samples 128/256mb).

[Aktualisiert am: So, 07 Dezember 2008 11:27]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26351 ist eine Antwort auf Beitrag #26341] So, 07 Dezember 2008 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PeeWee ist gerade offline  PeeWee
Beiträge: 68
Registriert: Mai 2005
Semiprofessional-Member
... was aber nicht wirklich komfortabel ist.
Klar ist das alles möglich, aber wir wollen doch das Keyboard nicht mit Gewalt als absoluten Allrounder darstellen (sorry, wollte Dir nicht zu nahe treten, im Prinzip hast Du ja Recht).

Komfortabel ist die Möglichkeit, das Keyboard grundsätzlich in zwei Splitzonen zu teilen, und in der rechten Zone nochmal drei Sounds zu layern.

Mit einem kleinen bischen mehr Editieraufwand kann man den drei Sounds auch Keyranges zuweisen. Mit noch mehr Editieraufwand erstellt man dann nen Einzelsound mit 16 Oszillatoren und dazu 16 Keyranges. Alles das lässt sich dann in einer sog. Performance abspeichern.
Grundsätzlich geht das sogar besser, wie mit der alten Workstation M1 Shocked auf ihrem vergleichweise kleinen Display.
Aber mit einer heutigen Workstation wie Fantom X7 (Motif, Triton ...) hat das alles nichts zu tun. Dafür sind das aber auch nur ganz marginale, bzw. gar keine Arrangerkeyboards. Very Happy

Gruzz, Peter

Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26386 ist eine Antwort auf Beitrag #26341] Di, 09 Dezember 2008 00:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Hallo Sunny-Frankie,

ich weiss jetzt nicht, ob meine beiden Vorredner etwas zu tief in die Trickkiste gegriffen haben. Es stimmt zwar dass Du 4 X 16 = 64 Sounds auf der Tastatur verteilen kannst, aber könnte es sein, dass Du die Frage etwas einfacher gemeint hattest ?
Falls ja, dann mal meine etwas einfachere Antwort.
Ja Du kannst die Sounds mit dem Sound-Select-Taster aktivieren und dann auswählen. Du kannst nun für die 3 Right-Sounds Key-Zonen festlegen und in einer Performance oder/und STS abspeichern. Eine solche Performance kannst Du ganz einfach in einen Songbookeintrag übernehmen und als STS speichern.
So legst Du quasi fest, wie die rechte Key-Seite gesplittet oder gelayert wird. Auch Kombinationen sind möglich.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26398 ist eine Antwort auf Beitrag #26341] Di, 09 Dezember 2008 13:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PeeWee ist gerade offline  PeeWee
Beiträge: 68
Registriert: Mai 2005
Semiprofessional-Member
Whoops ... sind 'se wieder mit mir durchgegangen ... Embarassed
Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26399 ist eine Antwort auf Beitrag #26398] Di, 09 Dezember 2008 13:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Hi PEE WEE
theoretisch hast Du ja recht. Bei den Drums wird nichts anderes gemacht.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26408 ist eine Antwort auf Beitrag #26341] Di, 09 Dezember 2008 18:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Zitat:

Whoops ... sind 'se wieder mit mir durchgegangen ...


wieder einfangen.... einfangen Laughing Cool


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26570 ist eine Antwort auf Beitrag #26408] So, 14 Dezember 2008 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sunny-frankie ist gerade offline  sunny-frankie
Beiträge: 43
Registriert: Juli 2007
Semiprofessional-Member
Hi LESSIMORE!

Deine Hilfe scheint mir am einfachsten zu sein Razz Aber mir kommt immer die "Style-Maschie" in die Quere, die ich einfach nicht stumm kriege... Irgendwo kommt IMMER ein Bass oder Akkord mit...
Kennst du vielleicht die Seite aus dem Handbuch? Ich hab mich natürlich schon reingekniet aber vielleicht hab ich die für mich wichtige Seite irgendwie noch nicht gefunden.
Da ich bis jetzt immer mit reinen Workstattions gearbeitet habe und das immer unkompliziert geklappt hat, weiss ich nicht, warum es JETZT bei der PA2x nicht so schnell klappt...?
Vielleicht kannst du mir nochmals Tipps geben - wäre sehr nett von dir!

Grüsse
Frankie
Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26573 ist eine Antwort auf Beitrag #26570] So, 14 Dezember 2008 20:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Hallo Frankie,

Du meinst vermutlich die Backingfunktion.
Wenn Du in der linken Hand eine Akkord greifst, ohne dass ein Style läuft, dann kommt automatisch ein Backing-Basston mit.

Manual Seite 114: Bass & Lower Backing


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26574 ist eine Antwort auf Beitrag #26570] So, 14 Dezember 2008 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Hi Frankie,

bei mir ist diese Funktion generell abgschaltet.
ich glaube aber, dass Du das im Display beim Lower-Sound sehen kannst. Dort wird bei Dir wahrscheinlich sogar Backing (bei Lower) angezeigt.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: PA2X als Workstation möglich? [Beitrag #26590 ist eine Antwort auf Beitrag #26341] Mo, 15 Dezember 2008 17:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
YAMAKORG
Beiträge: 389
Registriert: Oktober 2007
Master of Music-Member
Hallo Sunny - Frankie,

wenn Du nun offb. mit PERFORMANCES spielen möchtest und NUR die GUTEN SOUNDS hören willst

... OHNE RHYTMUS ...

... stell doch den MODE - Select auf __SONG_PLAY_MODE__ um !

Dann kann man prima Performances wählen und NICHTS kommt in die QUERE (Bass / Rhytmus / Autostart / etc.)

EBEN NUR DER SCHIERE SOUND !

Grüsse YAMAKORG
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Suche Weihnachts Styles für PA800 wo kaufen ??
Nächstes Thema: Pa800 Sequencer
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: So Feb 23 09:50:13 CET 2020