KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Was braucht ihr denn...?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon4.gif  Was braucht ihr denn...? [Beitrag #22596] Do, 05 Juni 2008 08:36 Zum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member


Software-Umfrage[ 52 Stimmen ]
1. titelbezogene Styles 19 / 37%
2. "neutrale" Styles 13 / 25%
3. Midifiles 4 / 8%
4. Songbookeinträge 2 / 4%
5. neue Sounds (keine Samples!) 5 / 10%
6. Sampling-Sounds aller Art 9 / 17%

Hallo,

mich würde mal interessieren, welche Art von Software
für PA-Keyboards gesucht wird...

ACHTUNG, nur EINE Stimme möglich, also bitte das für Euch Wichtigste anklicken!

Gruß
Jürgen


[Aktualisiert am: Do, 05 Juni 2008 08:38]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #22601 ist eine Antwort auf Beitrag #22596] Do, 05 Juni 2008 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo Jürgen,

sehr gute Idee. Ich wollte abstimmen, aber von alledem brauche ich nichts wirklich dringend. Ich denke ein Eintrag fehlt: Software zur Verwaltung der Soundbänke, STS-Settings usw. am PC. Da würde man sich eine Menge Arbeit sparen.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #22603 ist eine Antwort auf Beitrag #22601] Do, 05 Juni 2008 12:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Hi musicman,

bei dieser Umfrage geht's ja auch in erstere Linie um Musik-Software, nicht um PC-Software.

das kommt dann mal in einem anderen Thema.

Gruß
Jürgen


Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #22615 ist eine Antwort auf Beitrag #22613] Do, 05 Juni 2008 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sam800
Beiträge: 11
Registriert: Februar 2008
Newbie-Member
Hallo,

mir wäre am meisten geholfen mit einem Workshop zum Thema Sound-Modus(Sampling, Loops usw.).
Beim Style-,Song- und Sequenzer Modus liegt die Funktion
auf der Hand. Aber der Sound-Modus ist für mich als
Umsteiger von Yami auf Korg bisher ein Buch mit sieben Siegeln.

In der Hoffnung auf einen interessanten Workshop zu diesen
Thema.

Mfg

Sam
Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #22623 ist eine Antwort auf Beitrag #22596] Fr, 06 Juni 2008 09:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

PC-Software:

Hallo liebe Kollegen.

Die Option "PC-Software" taucht hier nicht auf, weil dafür die Kollegen aus Italien zuständig sind.

Alle anderes Software-Vorschläge sind langfristig von mir und den anderen Korg-Produzenten zu realisieren.

PC-Editoren wollen ja auch erstmal produziert werden und dann ist noch die Frage: wieviel darf das kosten???

Für "Y" gibt es z.B. zum Thema Style-Editierung/Programmierung werksseitig gar nichts, meines Wissens nur irgendein kostenloses Tool eines Russen (?)

Wir sollten dies Thema in einem anderen Thread besprechen....

Gruß
Jürgen


[Aktualisiert am: Do, 12 Juni 2008 12:26]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #23054 ist eine Antwort auf Beitrag #22596] Mi, 09 Juli 2008 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MisterMusic ist gerade offline  MisterMusic
Beiträge: 601
Registriert: Januar 2007
Master of Music-Member

Hallo,

das sieht ja schon ganz ordentlich aus, diese Abstimmung.
Danke für die Teilnahme!

Werd ich also demnächst ein paar schöne Styles programmieren.
Vorschläge, welche Styles ihr benötigt, auch gerne rein in diesen Thread.

Mehr Infos dann auf
http://www.mister-music.de

Gruß
Jürgen


Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #23334 ist eine Antwort auf Beitrag #22596] Mi, 30 Juli 2008 15:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gasi115 ist gerade offline  gasi115
Beiträge: 78
Registriert: Juli 2008
Professional-Member
Hallo Jürgen,

wenn du schon SO fragst, dann brauche ich die Styles, die im neuen PA 500 Musikant sind. Die sind nämlich für den hiesigen Alleinunterhalter optimal. Da sollte ich als PA 800-Spieler doch auch rankommen?! Vielleicht wäre es eine Idee, diese Styles für das PA 800 fit zu machen.
Gruß Gasi
Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #23339 ist eine Antwort auf Beitrag #23334] Do, 31 Juli 2008 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Peter N. ist gerade offline  Peter N.
Beiträge: 40
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Semiprofessional-Member
Sehr gute Idee!

Gruss Peter
Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #25411 ist eine Antwort auf Beitrag #22596] Mi, 05 November 2008 21:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mr. Sound Man ist gerade offline  Mr. Sound Man
Beiträge: 68
Registriert: Oktober 2008
Ort: CH-Neuenkirch
Semiprofessional-Member
Hallo bin gleicher Meinung.
Eine Software wo man STS oder Favoriten-Bänke bearbeiten könnte, würden echt viel Zeit sparen

Gruss Kurt
Mr. Sound Man


Pa3X-76 Musikant, BOSE L1 Mod II, Alesi MultiMix USB12, Mic Shure Beta 58A, AKG SR/HT45 wireless
Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #25413 ist eine Antwort auf Beitrag #22596] Mi, 05 November 2008 22:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mdirr ist gerade offline  mdirr
Beiträge: 25
Registriert: Oktober 2008
Advanced-Member
Hallo,

einen Editor für den PC um die diversen Programmier Möglichkeiten richtig zu nutzen !!!

Gruss

Marko
Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #25418 ist eine Antwort auf Beitrag #25413] Do, 06 November 2008 09:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
musicman56 ist gerade offline  musicman56
Beiträge: 1079
Registriert: März 2006
Master of Music-Member
Hallo Jürgen,

Zitat:

Wir sollten dies Thema in einem anderen Thread besprechen....


wann? Dass dies ein ernst zu nehmendes Thema ist denke ich ist klar wenn man die Votings mit in die Auswertung einbeziehen würde.

Zitat:

Die Option "PC-Software" taucht hier nicht auf, weil dafür die Kollegen aus Italien zuständig sind.


Aber MM ist doch dafür zuständig die Italiener darüber zu informieren, was der deutsche Markt fordert bzw. benötigt? Ich denke aber, dass dies bestimmt kein spezieller Fall von "deutschen Anforderungen" ist, sondern es sich um eine weltweit vorhandene Anforderung handelt. Es geht also um mehr. Betrachtet man die Situation weltweit und stellt einmal K... und Y... gegenüber dann fällt auf, dass das Verhältnis zwischen Technischer Innovation und Marktanteil nicht zusammen passt. Ein Marktforscher (der ich nicht bin, aber das denke das sieht auch ein Blinder) würde wohl zu dem Schluss kommen, dass dieses Missverhältnis teilweise im Marketing begründet ist. Ein Teil dieses Marketings ist aber auch, Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und schnell darauf zu reagieren.

Insofern verstehe ich die "Verzögerungstaktik" von MM nicht. Ich denke es wird nur eine Frage der Zeit sein bis der erste Hersteller mit einer PC-Software kommt. Wenn das Y... wäre und ihr euch vorstellt wie viele dann deswegen abwandern "könnten" dann müssten doch eigentlich die Alarmglocken in den höchsten Tönen klingeln. Wie (und in diesem Fall auch wieder mal zu recht) heißt es doch so schön: Wer zu spät kommt den bestraft das Leben.... "mehr sog i net" denn im Prinzip geht mich das alles ja gar nichts an. Es steckt eben nur der Wunsch dahinter in Bezug auf Technik (und damit indirekt auch in Bezug auf die musikalische Leistung) besser (ausgerüstet) zu sein als andere Musiker.


Mit musikalischem Gruß
Otto - MusicMan56
Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #26976 ist eine Antwort auf Beitrag #22596] Sa, 03 Januar 2009 00:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Hi

ich wünsche mir einen kompletten virtuellen PA2 im PC.
Virtuelle Tastatur zum Antesten und komfortablen Sortiermöglichkeiten für alle Daten.
Somit ist auch das Samlplen am PC und gleichzeitiges Testen möglich.
Gleichzeitig sollte ein Quickmode integriert sein, der viele Schritte, wie am Key nötig, entfallen.

Zum Schluss eine Plausibilitätsprüfung und Erstellen eines kompletten Sets am PC.
Dann alles auf den Stick und ab in den PA2.

Das wäre mal eine echte Innovation.

Dann gleich noch ein integrierter Zufallsgenerator zum Erstellen neuer Sounds.

Früher gab es für jeden Synthesizer ein Computerprogramm, dass alle Funktionen des Keys editieren konnte.

Mit den Arrangerkeyboards sind diese Programme leider eingeschlafen

Es ist doch bestimmt möglich das KORG OS auch als separates System am Rechner starten zu lassen.

Dafür würde ich mir sogar einen separaten Rechner bauen.

Es wäre toll, wenn Korg hier mal eine Lanze bricht und den Mitbewerben des Arrangermarktes noch mehr das Fürchten lehrt.


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #27028 ist eine Antwort auf Beitrag #25413] So, 04 Januar 2009 19:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mdirr ist gerade offline  mdirr
Beiträge: 25
Registriert: Oktober 2008
Advanced-Member
Hallo,

die Frage "warum man sowas braucht" sollte eigentlich jedem PAxxx User klar sein, oder ? Wer schonmal versucht die Möglichkeiten des Keyboards richtig zu nutzen und darunter mehr versteht als einen Arragner sollte dies wissen. Desweiteren bietet das Instrument Features die kein anderes aber so "umständlich" zu Programmieren sind das man sich genausogut ein 1000 Euro Keyboard kaufen könnte da man sie gar nicht benutz. Korg würde sich damit um längen von anderen Herstellern abheben. Zumal es Leute gibt die zwar die Kohle haben sich so ein Keyboard zu kaufen aber es nicht kaufen weil das momentan verwendete in vielen "Arbeistunden" programmiert wurde. Ich kenne mehrer Leute die einfach deshalb nicht umsteigen weil Ihnen der aufwand ein neues Setup zu erstellen zu hoch ist. Und wenn wir mal ehrlich keiner der grossen Hersteller hört sich wirklich schlecht an. Das grösste Argument beim Kauf eines neuen Keyboards ist einzig und alein ob man Yamaha, Roland... oder Korg gewöhnt ist. Für mich wäre mittlerweile ein Editor durchaus ein starkes Argument um auf einen andere Marke umzusteigen.

Gruss

Marko

[Aktualisiert am: So, 04 Januar 2009 19:14]

Den Beitrag einem Moderator melden

icon14.gif  Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #27262 ist eine Antwort auf Beitrag #26976] Di, 13 Januar 2009 08:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macc ist gerade offline  macc
Beiträge: 92
Registriert: Mai 2007
Professional-Member
Guten Morgen,

so dann will ich auch mal meinen Senf abgeben.
Ich bin eingefleischter 9000pro / T2 User und vor kurzem auf Korg PA2Xpro umgestiegen.

Die Kiste ist der Oberhammer Very Happy

Das der Endkunde es scheut sich ein Gerät wie Korg zu zu legen ist der immense Arbeitsaufwand die Vorhandenen Midifiles Bühnentauglich auf das Niveau der alten Geräte zu bekommen.

Das ist der Punkt den ich immer wieder höre !

Ich kann Euch davon ein Lied singen......immer noch sitze ich Tag und Nacht im Studio und bearbeite die Sachen.

Korg schafft es scheinbar nicht einen gescheiten Soft-Konverter welcher nur auf Korg Ebene arbeitet an den Start zu bringen ! Die Yammosis haben das schon sehr lange erkannt und diese Werk Tools funktionieren wirklich "ast" rein.

Wenn Korg diesen Schritt einschlagen würde, währen die PA KIsten unschlagbar!!!
Nochmal:
Der Korg PA2 klingt um Welten besser als jeder Yammi!

Also vielleicht kann ja einer der Herren Produzenten dem Umsatz orientierten unternehmen Korg einmal einen "Wink" mit dem Zaunpfahl geben, und ein Konverter Tool ( Midifiles / Styles ) als Gedankenwurf mit ins nächste Meeting nehmen.

@Jürgen

Was der Kiste fehlt sind Rock Styles !!!!!!!!!!!
Ich kann diese Tanzstyles langsam nicht mehr hören, obwohl sie Klasse sind !

Produziert doch mal was in Richtung Oldie Rock.

- Toto
- AC/DC
- Van Halen
- Dire Straits

Long Train Running
MUstang Sally
Old Time R/R


Mit den besten Grüßen


[Aktualisiert am: Di, 13 Januar 2009 15:27]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #27283 ist eine Antwort auf Beitrag #27262] Di, 13 Januar 2009 21:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Terbo
Beiträge: 74
Registriert: Oktober 2008
Ort: Norddeutschland
Semiprofessional-Member
Hallo,

bei vollem Verständnis für die Wünsche der fortgeschrittenen Musikfreunde meldet sich hier mal jemand aus dem "Unterhaus".

Ebenfalls mit Seitenblick auf die Mitbewerber auf dem Keyboardmarkt wäre für uns folgendes wünschenswert:

- Erstellung einer "runtertransformierten" Bedienanleitung für
das Pa 800 .
Hierin brauchten dann nur elementare Nutzungsmöglichkeiten,
dafür aber leichtverständlich, zusammenhängend und im "Schritt-
für-Schritt-Verfahren" abgehandelt werden.

- Erstellung einer evtl. mehrteiligen Bedienanleitung für das
Pa 800 als DVD (Anregung: "Grundlagen", "Auch das ist mit dem
Pa 800 möglich" - Teil 1 ... X).

Solche Angebote könnten natürlich nicht kostenlos erfolgen. Sie würden m. E. aber bestimmt Interesse finden.
Bezüglich der Wünsche aufzunehmender Themen, könnte man hier im Forum ja eine Umfrage starten -?

Bei meinen Vorschlägen vergesse ich keinesfall das wirklich einzigartige Angebot von Korg in Form der kostenlosen "Work-Shop-Seiten" von Jürgen und "Onkel Thomas" sowie die Hilfen durch die Korg Hotline. Diese beispielgebende Kundenbetreuung muß an dieser Stelle unbedingt erwähnt werden. Umfassenderes und aufwendiger gestaltetes Info-Material, wie bei meinen Vorschlägen/Wünschen angedacht, kann kostenlos nicht erwartet werden.

Freundliche Grüße

Terbo




-
Re: Was braucht ihr denn...? [Beitrag #27285 ist eine Antwort auf Beitrag #22596] Di, 13 Januar 2009 23:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
LESSISMORE
Beiträge: 2132
Registriert: August 2008
Master of Music-Member
Hallo Korg-Entwickler,

habe heute viel am PA2 geschraubt und festgestellt, dass ich mir folgende "Anzeige" wünsche.

Im Songbook-Lyric-Fenster wird am oberen Bildschirmrand ein "M" für die Messung/Zählen der Takte eingeblendet. Das ist eine schöne Info. Auch beim Spielen eines Fills oder auch Endings sieht man dort einen Countdown. ( ein - Zeichen ist vorangestellt).

1. Ich möchte die Messung auch gerne für die Fade-In und Fade-Out Funktion haben. Es ist mir irgendwie nicht klar, warum das nicht so ist. Liegt es daran, dass wir die Zeit in Sekunden selbst festlegen können und dass die Zeit nicht mit der Taktanzahl vergleichbar ist ? Für diesen Fall darf doch ruhig mal unsere Sekunden-Vorgabe in Sekunden dort stehen. Vielleicht wird dann beim Fade In/Out einfach statt einem M ein S angezeigt.
Das müsste doch mit einem OS-Update machbar sein.

2. Die oben bereits beschriebenen Infos am Bildschrimrand, sollten auch im Main-Display zu sehen sein und nicht nur auf der SB-Lyrics-Seite.

3. Leider ist mein Betteln und Flehen nach einer "Back"-Funktion fruchtlos geblieben. "NEXT" ohne "BACK" ist wie ein Auto ohne Rückwärtsgang.
Jetzt haben wir in der Zwischenzeit 2 neue OS-Updates bekommen, aber eine derart hilfreiche und einfach zu integrierende Funktion wurde nicht mit aufgenommen. Sad


Nettiquette ist keine Glückssache.

__

Viele Grüsse
LiM
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Midisetup Korg PA2Xpro
Nächstes Thema: USB Stick PA500 Musikant
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Fr Nov 22 12:14:44 CET 2019