KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Pianos » Tasten klappern beim SP 250
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Tasten klappern beim SP 250 [Beitrag #16597] Do, 26 Juli 2007 22:51 Zum nächsten Beitrag gehen
Tomate ist gerade offline  Tomate
Beiträge: 4
Registriert: Juli 2007
Newbie-Member
Hallo,
gestern ist mein SP 250 angekommen. Ist schon das zweite, denn beim ersten blockierte eine Taste.
Was mich nun wirklich erstaunt, ja geradezu entsetzt, ist der Zustand der Tastatur: Zahlreiche weiße Tasten klappern und scheppern in einer Lautstärke, dass es kaum zu glauben ist. Ich verstehe nicht, wie so etwas bei einem Neugerät vorkommen kann. Selbst das Gebiss meines Großvaters macht weniger Krach, wenn er es einmal fallen lässt. Sicher, ich kann das Gerät zurückschicken. Trotzdem finde ich es unverständlich, dass ein solches Gerät überhaupt auf die Reise geschickt wurde. Da so viele Tasten betroffen sind, kann ich nicht daran glauben, dass der Fehler erst beim Versand vom Verkäufer zu mir aufgetreten ist. Die schwarzen Tasten sind übrigens tadellos. Die Geräusche scheinen direkt vorne unterhalb der Tasten zu entstehen. Selbst ein ganz leichtes Antippen genügt schon, um die Störgeräusche zum Vorschein zu bringen. Ich glaube, dass die Tasten irgendeinen Kontakt haben, den sie eben nicht haben sollten. Hätte irgendwer bei Korg mal einen prüfenden Blick auf diese Tastatur geworfen, wären die zahlreichen fehlerhaften Tasten sicher sofort aufgefallen. So bleibt jetzt der ganze umständliche Reklamationskram an mir hängen. - Musste mir hier einfach mal Luft machen...

Thomas
Re: Tasten klappern beim SP 250 [Beitrag #18828 ist eine Antwort auf Beitrag #16597] Sa, 01 Dezember 2007 23:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
KlausJ ist gerade offline  KlausJ
Beiträge: 4
Registriert: Dezember 2007
Newbie-Member
Hallo Thomas,

wie ist die Sache denn ausgangen. Hast Du jetzt eins, bei dem die Tasten nicht klappern?
Wenn ja, hast Du zwischenzeitlich ausgiebig gespielt und die Tasten klappern immer noch nicht?

Ich habe meins seit Juli und einige Tasten haben jetzt angefangen zu klappern (ich spiele nicht mehr als vielleicht 20 min am Tag).

Gruß

Klaus
Re: Tasten klappern beim SP 250 [Beitrag #18898 ist eine Antwort auf Beitrag #16597] Mi, 05 Dezember 2007 19:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tomate ist gerade offline  Tomate
Beiträge: 4
Registriert: Juli 2007
Newbie-Member
Hallo Klaus,

ach je, dieses alte zornige Posting hatte ich schon ganz vergessen...
Damals war es wohl so, dass Korg ein generelles Problem mit den SP-250-Tastaturen hatte. Denn mein Händler sagte mir, das zeitgleich noch zahlreiche weitere Kunden die SPs wegen Klappertasten reklamiert hätten, was noch nicht vorgekommen sei - Bei meinem Gerät wurde die Tastatur ausgetauscht. Jetzt ist alles in Ordnung.

Alles Gute

Tomate

[Aktualisiert am: Mi, 05 Dezember 2007 19:12]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Tasten klappern beim SP 250 [Beitrag #18911 ist eine Antwort auf Beitrag #16597] Do, 06 Dezember 2007 08:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
KlausJ ist gerade offline  KlausJ
Beiträge: 4
Registriert: Dezember 2007
Newbie-Member
Hallo Thomas,

danke für die Info.
Dann bringe ich mein Gerät einfach mal beim Händler vorbei.
Bin ansonsten sehr zufrieden damit.

Weiterhin viel Spass beim musizieren

Klaus
Re: Tasten klappern beim SP 250 [Beitrag #20400 ist eine Antwort auf Beitrag #16597] So, 10 Februar 2008 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
KlausJ ist gerade offline  KlausJ
Beiträge: 4
Registriert: Dezember 2007
Newbie-Member
Um die Sache abzuschliessen:

Ich habe das Tastenklappern beim Händler reklamiert.
Ohne Probleme wurde das Gerät bei Korg repariert.
Die Reparatur hat ca. 2 Wochen gedauert, dann war alles erledigt.
Einwandfreier Service! Razz

Gruß

Klaus
Aw: Tasten klappern beim SP 250 [Beitrag #61528 ist eine Antwort auf Beitrag #16597] Di, 10 Januar 2017 09:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
K.D. ist gerade offline  K.D.
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2017
Newbie-Member
Tomate schrieb am Do, 26 Juli 2007 22:51
Hallo,
gestern ist mein SP 250 angekommen. Ist schon das zweite, denn beim ersten blockierte eine Taste.
Was mich nun wirklich erstaunt, ja geradezu entsetzt, ist der Zustand der Tastatur: Zahlreiche weiße Tasten klappern und scheppern in einer Lautstärke, dass es kaum zu glauben ist. [...] Die Geräusche scheinen direkt vorne unterhalb der Tasten zu entstehen. Selbst ein ganz leichtes Antippen genügt schon, um die Störgeräusche zum Vorschein zu bringen. Ich glaube, dass die Tasten irgendeinen Kontakt haben, den sie eben nicht haben sollten.


Hallo zusammen,

ich habe mich hier neu angemeldet, weil ich Schwierigkeiten mit der Tastatur meines SP300RS habe.
Dabei bin ich auf den o.g. Beitrag gestoßen, der zwar bereits Jahre alt ist und das SP250 betrifft, ansonsten aber haargenau mein Problem beschreibt.

Vorweg ... ich bin mit dem SP300 nochimmer sehr zufrieden. Ich spiele insgesamt nur wenig drauf. Ein "Verschleiß" im eigentlichen Sinne kann (auch nach ca. 10 Jahren) bei dem Instrument nicht vorliegen.
Zudem zeigt sich der Fehler bei einer Taste bereits seit vielen Jahren.

Nun kam eine weitere Taste dazu ... und es scheint mir eine Frage der Zeit, wann weitere Tasten hinzukommen.
Das ist nicht schön, weil dieses Klappergeräusch und die damit entstehenden Nebengeräusche ein angenehmes Spielen in Zimmerlautstärke fast unmöglich macht.

Ich habe gestern die Blende vorne vor der Tastatur abgeschraubt.
Man kann in die Tastatur hineinsehen, aber nicht wirklich ausmachen, wo die Ursache für dieses Klappern ist.
Schon gleich gar nicht kommt man irgendwie ran an das "Innenleben".

Es scheint so, dass der kleine Hammer (Gegengewicht?) beim Niederdrücken der Taste irgendwo "von unten her" an der Taste anschlägt/schleift.

Frage:
Wer kennt das von seinem KORG-Instrument?
Wo liegt die Ursache für dieses Klappergeräusch?
Wie kann ich Abhilfe schaffen?
Kann ich die Tastatur selbst ausbauen und die Tasten in Eigenregie "untersuchen"?
Wo befindet sich ein Fachbetrieb, der eine etwaige Reparatur durchführen könnte? (Ich wohne im Gebiet Würzburg/Schweinfurt)

Vielen Dank für Eure Hilfe
Klaus


Instrumente: KORG SP300RS, "Tyros-Saturn", Wersi Wega GG+, Technics KN1500, Tyros1, TMK88,
Aw: Tasten klappern beim SP 250 [Beitrag #61530 ist eine Antwort auf Beitrag #61528] Di, 10 Januar 2017 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
K.D. ist gerade offline  K.D.
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2017
Newbie-Member
Hallo,

kleines Update:
Ich habe den KORG Support angeschrieben und auch schnell Antwort bekommen.
Für das SP300 gibt es keine Ersatzteile mehr.
Das ansich war zu erwarten ... und hatte ich eigentlich auch gar nicht angestrebt.

Ich habe die Tastatur inzwischen ausgebaut.
Man kommt nicht an das "Innenleben" der Taste dran, ohne diese Taste selbst auszubauen.

Weiss jemand, wie das geht?
Wie die Arretierung der Tasten an der Tastatur-Halterung funktioniert?

Es scheint so, dass das Hämmerchen beim Drücken der Taste schlicht und ergreifend von unten am Kunststoff der Unterseite der entsprechenden Taste schleift / hängen bleibt / dort anschlägt ... oder wie auch immer man das nennen mag.

Ich kann nichts finden, um diese Hämmerchen zu justieren.
Also scheint mir nur der Weg zu funktionieren, den Kunststoff dort, wo das Hämmerchen anschlägt, etwas wegzuschleifen.

Oder hat jemand eine bessere Idee?

Gruß
Klaus

Ach so ... hier auf YT habe ich gefunden, wie sich der Fehler anhört.
https://www.youtube.com/watch?v=O_t1dv_k53M
So ähnlich wie in dem Video hört sich das auch bei mir an.
Ich denke, es ist dergleiche Defekt.
Zum Glück bei mir bei nur (inzwischen) drei Tasten.
Das aber reicht auch, um die Spielfreude zu trüben ... den das Geräusch ist so laut, dass es einfach sehr stört.





Instrumente: KORG SP300RS, "Tyros-Saturn", Wersi Wega GG+, Technics KN1500, Tyros1, TMK88,
Aw: Tasten klappern beim SP 250 [Beitrag #61533 ist eine Antwort auf Beitrag #61530] Di, 10 Januar 2017 17:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
K.D. ist gerade offline  K.D.
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2017
Newbie-Member
Update 2
Ich habe endlich ausfindig machen können, woher das Geräusch kommt.
Es entsteht beim Drücken der Taste genau dann, wenn nicht wie vermutet vorne an der Taste, sondern in der Mitte die Ummantelung von dem Hämmerchen an den Rand vom Kunststoff der Taste stößt.
Das sind Bruchteile von Millimeter, die dafür verantwortlich sind.
Das Geräusch wird aber zu 100% dort erzeugt.
Siehe die Pfeile auf dem Foto.
Warum das so ist, und warum das Hämmerchen nicht geräuschlos in seiner Führung bleibt, weiss der Geier.

Ich muss, um überhaupt Abhilfe schaffen zu können, zwingend die entsprechenden Tasten ausbauen, bei denen das Geräusch entsteht.
Die Tasten sind mit so einer grünen Arretierung an der Tastatur-Halterung befestigt.
Siehe Foto
Hat jemand hier eine Ahnung, wie ich die Tasten aus dieser grünen Arretierung rausbekommen kann?

Vielen Dank
Klaus


Instrumente: KORG SP300RS, "Tyros-Saturn", Wersi Wega GG+, Technics KN1500, Tyros1, TMK88,
Aw: Tasten klappern beim SP 250 [Beitrag #61542 ist eine Antwort auf Beitrag #61533] Mi, 11 Januar 2017 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehen
K.D. ist gerade offline  K.D.
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2017
Newbie-Member
Update 3
Nicht hier, aber über den KORG-Support und ein anderes Forum habe ich rausfinden können, wie man eine Taste aus der Tastatur rausbekommt.
Und nicht nur das ... ich konnte auch den Fehler ausfindig machen und diesen auch beheben.
Es ist ein millimetergroßes Stück Kunststoff gewesen, welches sich scheinbar im Laufe der Zeit durch die Abreibung beim Drücken der Taste an der Ummantelung von den Hämmerchen gebildet hatte.
Dieses kleine Stück Kunststoff hat dann jedes Mal bei jedem Drücken der Taste am Rand der Taste angeschlagen.
Ich habe dieses Mini-Stück Kunststoff einfach mit einem Cuttermesser weggeschnitten ... und siehe da ... Geräusch ist weg. Die Tastatur spielt jetzt wieder wie am ersten Tag.
Kleine Ursache - große Wirkung.

Damit verabschiede ich mich hier dann wieder.

Gruß
Klaus


Instrumente: KORG SP300RS, "Tyros-Saturn", Wersi Wega GG+, Technics KN1500, Tyros1, TMK88,

[Aktualisiert am: Mi, 11 Januar 2017 18:33]

Den Beitrag einem Moderator melden

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: SV-1 Sektionen von Tasten ohne Funktion
Nächstes Thema: Havian 30
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Sa Dez 14 01:08:54 CET 2019