KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Balance-Regler im Pa4X Musikant?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Balance-Regler im Pa4X Musikant? [Beitrag #66238] Mo, 09 Dezember 2019 01:42 Zum nächsten Beitrag gehen
MichaelH ist gerade offline  MichaelH
Beiträge: 88
Registriert: April 2017
Ort: Wöllstadt
Professional-Member
Hallo,

mein Kopfhörer klingt an meinem Pa4X Musikant, angeschlossen per Kabel, etwas linkslastig. Gibt es im Pa4X analog zu Stereoanlagen eine Reglungsmöglichkeit (Balance-Regler), dies auszugleichen?

Ich habe in den Handbüchern darüber nichts gefunden...

Im Voraus vielen Dank für Info!

Beste Grüße,
Michael
Aw: Balance-Regler im Pa4X Musikant? [Beitrag #66240 ist eine Antwort auf Beitrag #66238] Mo, 09 Dezember 2019 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DeliDana ist gerade offline  DeliDana
Beiträge: 275
Registriert: Februar 2007
Ort: Stuttgart
Master of Music-Member
Hi,

nein gibt es nicht.

Das selbe Problem habe ich immer wieder auch (Pa4x 61 International / OS 3.1.0).

Nach einem Neustart ist es dann wieder in Ordnung. Bei OS 2.x hatte ich dieses Problem nicht.

Gruß


Aw: Balance-Regler im Pa4X Musikant? [Beitrag #66241 ist eine Antwort auf Beitrag #66238] Di, 10 Dezember 2019 01:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MichaelH ist gerade offline  MichaelH
Beiträge: 88
Registriert: April 2017
Ort: Wöllstadt
Professional-Member
Hallo,

danke für die Deine Ausführungen, die zum gleichen Ergebnis wie ich kommen.

Ich frage mich bloß, warum man bei einem High-End-Keyboard, bei dem sich fast alles regeln lässt, auf solch eine grundlegende Möglichkeit verzichtet!? Die Unterschiede linker / rechter Kanal müssen ja nicht einmal am Keyboard selbst, sondern können z.B. auch am Kopfhörer oder einer unterschiedlichen Tonwahrnehmung des Musikers liegen.

Beste Grüße,
Michael
Aw: Balance-Regler im Pa4X Musikant? [Beitrag #66242 ist eine Antwort auf Beitrag #66238] Di, 10 Dezember 2019 09:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hlausk ist gerade offline  hlausk
Beiträge: 99
Registriert: Januar 2017
Ort: Erftstadt
Professional-Member
Moin Moin

Stichwort Balance Regler..

Ich finde den Dreh-Regler für Begleitung / Keyboard ( unter der gesammt Lautstärke ) sehr empfindlich

Wenn man ihn aus der Mittenstellung nur minimal nach rechts dreht ist der Sound meisstens schon zu laut und die Begleitung zu leise.

Und umgekehrt der gleiche Effekt. Man darf den wirklich nur minimal drehen.

Da war der Schieberegler am Pa3x nicht so empfindlich..

Oder kommt das nur mir so vor ??

Gruß Hardy


Nach 18 Jahren wieder am Keyboard..
Ich will doch nur spielen...
Aw: Balance-Regler im Pa4X Musikant? [Beitrag #66243 ist eine Antwort auf Beitrag #66242] Di, 10 Dezember 2019 17:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1700
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
Hallo Hardy,

nicht nur mit dem Pa3x, sondern die nebeneinanderliegenden Schieberegler "MasterVolume" und "Balance" auch des Pa800 und des Pa500 waren gefühlvoll nachregelbar, sodaß damit zB auch nicht optimal abgestimmte Songs und Styles während des Spielens problemlos nachgeregelt werden konnten.

Mit den Drehreglern des Pa1000 ist das kaum möglich, weil eine beabsichtigte Anpassung relativ sprunghaft erfolgt - vor allem im kritischen mittleren Bereich sind die Drehregler für eine feinfühlig Balance ungeeignet. Eine beabsichtigte geringfügige, gefühlvolle Korrektur während des Spielens ist mit diesen Drehreglern nicht möglich.

Hoffentlich bleiben diese Drehregler ein einmaliges Versehen in der aktuellen Modellreihe von Korg und die nächsten Modelle kommen wieder mit den gewohnt komfortablen Schiebereglern, um damit die Balance zwischen Begleitung und Keyboardstimmen auch tatsächlich wieder - wie im Manual erwähnt während des Spielens - einstellen zu können:
"While playing, you may want to balance the Keyboard Sounds against the Accompaniment Sounds, to make the soloist stand out of the background or go back in the mix."

Ein Absenken auf Null geht mit dem Drehregler zwar notdürftig - aber auf annähernd vorigen Pegel zurückzuregeln (back to the mix) ist mit dem Drehregler nicht möglich!
*
PS: das gleiche Manko haben auch die beiden assignable Knobs - verglichen mit vier Schiebereglern auf der gleichen Position des Panels sind Drehregler nicht praxistauglich, sondern bestenfalls eine billige Verlegenheitslösung.


H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Di, 10 Dezember 2019 18:01]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Balance-Regler im Pa4X Musikant? [Beitrag #66245 ist eine Antwort auf Beitrag #66243] Mi, 11 Dezember 2019 06:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hlausk ist gerade offline  hlausk
Beiträge: 99
Registriert: Januar 2017
Ort: Erftstadt
Professional-Member
Hallo Siebenhirter

Du hast es mit den richtigen Worten beschrieben..

Aber ich habe das Gefühl das man manchmal den Balance - Drehregler nur berühren muss und schon ändert sich die Lautstärke...

Ich meine sogar wenn man ihn nach dem Einschalten das erste mal dreht ist er besonders " Sprunghaft "

Danach ist es etwas besser aber halt immer noch nicht optimal..

Na ja, trotzdem habe ich an dem Pa4x Musikant meine helle Freude... Cool

Gruß Hardy


Nach 18 Jahren wieder am Keyboard..
Ich will doch nur spielen...
Aw: Balance-Regler im Pa4X Musikant? [Beitrag #66249 ist eine Antwort auf Beitrag #66238] Do, 12 Dezember 2019 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Woodstock ist gerade offline  Woodstock
Beiträge: 623
Registriert: September 2015
Master of Music-Member
MichaelH schrieb am Mo, 09 Dezember 2019 01:42
Hallo,mein Kopfhörer klingt an meinem Pa4X Musikant, angeschlossen per Kabel, etwas linkslastig.
Hallo Miachael,

ich gehe mal davon aus, daß Du den Kopfhörer auch mal andersherum aufgesetzt hast ?

Nur um sicherzugehen, daß es nicht am Kopfhörer bzw. an Deinem Gehör liegt Wink

Die Balanceregler im Mix auch mal testweise ALLE auf "Center" gestellt ?

PS: Den "Balanceregler" unter dem Lautstärkeregler habe ich in den letzten 3 Jahren glaube ich ein paarmal aus Versehen berührt, gebraucht habe ICH den noch NIE.

Ich regle allerdings R1-R3 mit einem Fußschweller (KORG EXP2, allerdings regelt der auch erst vernünftig, nachdem ich den ganzen "für mich überflüssigen eingebauten Kram" stillgelegt und ein neues Poti eingbaut habe... Wink)

PPS:
Den Lautstärkeregler habe ich aber bestimmt schon 20mal gebraucht ( falls meine Kiste mal an einem anderen Mischpult / Anlage angeschlossen war, ansonsten auch NIE ).


Gruß aus Ostfriesland

PA4X Musikant, PKG-Update V 3.1.0

Woodstock, nicht der Ort, sondern Snoopys gelbes Hündchen Wink
Balance-Regler Pa1000 (Pa4x) [Beitrag #66251 ist eine Antwort auf Beitrag #66249] Fr, 13 Dezember 2019 00:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1700
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
Hallo,

im Pa1000-Manual wird der Balance-Knob mit der Standard-Option "Accompaniment/Song Volume - Keyboard Balance" angepriesen, um Solostimmen (Keyboard-Sounds) vom Gesamtsound abzuheben oder mit diesen wieder in den Mix einzusteigen.

Dies ist mE ein durchaus häufig benötigter Vorgang. Mit dem sprunghaft reagierendem Drehregler ist dies schlecht realisierbar und unkomfortabel - verglichen mit einem Schieberegler unbrauchbar.

Benutzt man den Balance-Knob mit der Option "Accompaniment/Song Volume" - einstellbar mit Global> Controllers> Balance Control - dann benützt man diesen ebenso häufig, um damit die Background-Sounds im Verhältnis zu einer fixierten Lautstärke der Keyboard-Sounds ein- bzw. auszublenden.
Der im Pa1000 dafür verbaute Drehregler ist auch dafür kaum brauchbar.

Das mag vielleicht der Grund sein, wenn Drehregler nicht benutzt werden - oder aber man verwendet dafür einen Fußschweller.

Woodstock schrieb
.. Den "Balanceregler" unter dem Lautstärkeregler habe ich in den letzten 3 Jahren glaube ich ein paarmal aus Versehen berührt, gebraucht habe ICH den noch NIE .. regle allerdings R1-R3 mit einem Fußschweller
Aus musikalischen Gründen ist aber das Ein-/Ausblenden bzw die Balance zwischen Background- und Kbd-Sounds durchaus wertvoll. Für alle, die dafür keinen Fußschweller einsetzen, wäre dafür ein geeigneter Schieberegler notwendig, wie er in Vorgängermodellen vorhanden war!

  • Anhang: Balance.jpg
    (Größe: 30.24KB, 47 mal heruntergeladen)


H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Fr, 13 Dezember 2019 10:14]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Balance-Regler im Pa4X Musikant? [Beitrag #66252 ist eine Antwort auf Beitrag #66238] Fr, 13 Dezember 2019 10:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MichaelH ist gerade offline  MichaelH
Beiträge: 88
Registriert: April 2017
Ort: Wöllstadt
Professional-Member
Hallo,

in diesem Thread vermischen sich mittlerweile zwei Sachverhalte:

Ich hatte das Thema "Balance-Regler im Pa4X Musikant?" mit der Frage gestartet, ob es analog zu Stereoanlagen einen Balance-Regler / -Reglung gibt, um bei einem Kopfhörer den Ton mehr von links auf rechts (oder umgekehrt) zu verlagern. Ein solches Erfordernis kann sich aus verschiedenen Sachverhalten (eigenes Gehör, Kopfhörer, Pa4X) ergeben bzw. erwünscht sein.

Dies geht offensichtlich nicht, wie mir auch von Dana bestätigt wurde. Damit ist meine Frage, wenn auch unbefriedigend, beantwortet.

Der zweite hier unter diesem Titel aufgekommene und dann diskutierte Sachverhalt ist die Balance zwischen Begleitung und Tastatur mit eigenem Reglerknopf im Pa4X. Dies betrifft jedoch einen völlig anderen Themenbereich, der m.E. unter einem eigenen neuen Titel besser aufgehoben gewesen wäre.

Soviel noch einmal zur Klarstellung.

Beste Grüße,
Michael
Aw: Balance-Regler im Pa4X Musikant? [Beitrag #66253 ist eine Antwort auf Beitrag #66252] Fr, 13 Dezember 2019 11:02 Zum vorherigen Beitrag gehen
hlausk ist gerade offline  hlausk
Beiträge: 99
Registriert: Januar 2017
Ort: Erftstadt
Professional-Member
Hallo

Ja Du hast Recht....

Sorry....Meine Schuld

Hardy


Nach 18 Jahren wieder am Keyboard..
Ich will doch nur spielen...
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Sequenzer - und event edit - Controller ausblenden
Nächstes Thema: Betriebssystem ?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: So Mär 29 20:19:25 CEST 2020