KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt (Bei Style 'MODERN Pop Chart 2' fehlt der 'Piano'-Sound im Keyboard Set)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt [Beitrag #63975] So, 01 Juli 2018 13:40 Zum nächsten Beitrag gehen
eifelzwerg ist gerade offline  eifelzwerg
Beiträge: 27
Registriert: April 2012
Advanced-Member
Hallo,

bei ein paar Factory-Styles des Pa4X Musikant (V2.2.0) ist mir aufgefallen, dass in einigen Style-Keyboard-Sets der 'trockene' Klanganteil fehlt und man nur den 'nassen' Effektanteil (meistens ist das der Hall) hört.

Beispiel:

  • Style 'MODERN - Pop Chart 2' auswählen
  • Keyboard Set #4 ('Piano/Fläche') auswählen
  • Beim Spielen hört man jetzt nur den Hall-Anteil des Pianos, nicht aber das Piano selbst
  • Sound 1 ('Konz. Fluegel 2') antippen, Sound ab- und wieder anwählen
  • Jetzt ist auch der 'trockene' Anteil des Pianos zu hören
Das beigefügte Video (mit Ton) zeigt die Vorgehensweise.

Habt ihr sowas bei eurem Pa4X auch festgestellt?

Gruß,
Harald

Aw: Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt [Beitrag #63976 ist eine Antwort auf Beitrag #63975] So, 01 Juli 2018 21:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1723
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
eifelzwerg schrieb am So, 01 Juli 2018 13:40
.. aufgefallen, dass in einigen Style-Keyboard-Sets der 'trockene' Klanganteil fehlt ...
Das ist nichts Ungewöhnliches bei einem Pa-Keyboard, denn wenn eine Spur komplett von einem Insert-Effekt bearbeitet wird (zB von Rotary, Distortion, EQ ...), dann wurde der „Dry"-Parameter des Effektes auf „Off" vor Speicherung des Keyboard-Sets so eingestellt.

Beim Editieren von Sounds mit Mastereffekte kann man aber ebenfalls durch deaktivieren des Kontrollfeldes "Dry" den Direktanteil des Sounds komplett löschen. Damit enthält das Signal zum Audio-Ausgang - ähnlich wie bei Verwendung eines Insert-Effektes - nur den Effektanteil ohne Direktsignal. Mit einem Stereo-Effekt wird das effektbeeinflusste Signal entsprechend der Pan-Einstellung positioniert.
*
Wenn ein direkt in der Soundpage angewählter Sound anders klingt kann als der gleiche Sound, der über ein KbdSet eines Styles geladen wird, dann wurde der betreffende Sound in der Style-Performance mit anderen Effektparametern gespeichert als in der Soundbank.

Unterschiedlich klingende Sounds treten auch auf, wenn man den gleichen Sound aus der Soundbank einmal in Upper1 und ein anderesmal in Upper2 oder Upper3 verwendet, denn die Soundauswahl in Upper2 und Upper3 benutzt nicht die in der Soundbank zugeordneten Effekte, sondern die Effekte des Sounds von Upper1.
*
Daß Sounds für Realtime-Tracks (Upper1-3)in den KbdSets (1-4) unterschiedlicher Style-Performances mit unterschiedlichen Effekten und Effektparametern speicherbar sind ist auch sinnvoll. Sonst wäre ein Sound in jedem Keyboard-Set einer Style-Performance ohne Variationsmöglichkeit der Spielparameter auf die Einstellungen festgelegt, mit denen der Sound in der Soundbank gespeichert ist.



H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: So, 01 Juli 2018 21:45]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt [Beitrag #63977 ist eine Antwort auf Beitrag #63975] So, 01 Juli 2018 22:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eifelzwerg ist gerade offline  eifelzwerg
Beiträge: 27
Registriert: April 2012
Advanced-Member
Hallo siebenhirter,

hast Du einen Pa4X Musikant mit aktueller Firmware?

Könntest Du dir dann beim o.g. Style ('MODERN - Pop Chart 2') bitte das Style-Keyboardset #4 anhören?

Meiner Meinung nach klingt das für ein FACTORY-Preset sehr seltsam.

Gruß,
Harald
Aw: Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt [Beitrag #63978 ist eine Antwort auf Beitrag #63977] Mo, 02 Juli 2018 00:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1723
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
eifelzwerg schrieb am So, 01 Juli 2018 22:47
... klingt das für ein FACTORY-Preset sehr seltsam ...
Nein, denn Style-Keyboardsets der Pa-Keyboards sind keine fixierten Presets, sondern frei rekonfigurierbar und ebenso wie die Keyboard-Sets der Library oder des Songbooks lediglich beispielhafte Registriervorschläge für Realtime-Tracks und dafür vorgesehen, an persönliche Bedürfnissen angepaßt zu werden, wenn sie - so wie das von dir erwähnte Kbd-Set (Piano/Fläche, Upper1 Konzertfl 2, Upper2 SynthStimmen) - persönlich seltsam erscheinen sollten.


H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Mo, 02 Juli 2018 00:36]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt [Beitrag #63982 ist eine Antwort auf Beitrag #63978] Do, 05 Juli 2018 15:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex@KORG ist gerade offline  Alex@KORG
Beiträge: 2921
Registriert: November 2006
Ort: Marburg
Master of Music-Member
Hallo Harald,

Vielen Dank für Deinen Hinweis.

Bei dem KBD SET #4 vom Pa4X Musikant Style "Pop Chart 2" hat sich bedauerlicherweise ein Fehler eingeschlichen.

Beim Upper #1 Sound "Konz.Fluegel" soll natürlich nicht nur der Effektanteil des Sounds erklingen.

Daher muß auf der MIXER/TUNING Menüseite VOLUME PAN der Parameter DRY für UPPER #1 gesetzt sein.

Das gleiche gilt für den UPPER #3 Sound "ANALOG STREICHER" im KBD SET #4. Auch hier muß der Parameter DRY gesetzt sein.

Wir werden dies mit dem nächsten Update entsprechend korregieren.

Du kannst derweil händisch das Routing vom Sound anpassen und die DRY Funktion für den Upper #1 und #3 Sound aktivieren.

Speicher diese Modifizierung dann mit der Speicherfunktion "WRITE KBD SET TO STYLE" in dem Style "Pop Chart 2" ab.

Um die vorgenannte Speicherfunktion anzuwenden, mußt Du zuvor den Speicherschutz im Pa4X Keyboard aufheben.

Dies erfolgt über -> Taste Global -> Taste Menü (vorsorglich) -> Touchfeld MODE PREFERENCES -> Touchfeld MEDIA -> Markierung in Zeile Protect entfernen

Hinweis: Veränderungen in den Global Einstellungen müssen nicht separat gespeichert werden, sondern werden automatisch vom System übernommen.
Ausnahme ist hier die PROTECT Funktion. Diese wird nach einem Neustart des Keyboards automatisch wieder aktiviert.

Gruss Alex
Aw: Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt [Beitrag #63985 ist eine Antwort auf Beitrag #63975] Do, 05 Juli 2018 17:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eifelzwerg ist gerade offline  eifelzwerg
Beiträge: 27
Registriert: April 2012
Advanced-Member
Hallo Alex,

das Aktivieren von DRY hat funktioniert, vielen Dank für die Hilfe.

Im Style-Bereich MODERN sind noch weitere KBD SET betroffen:

  • Style TECHNO - KBD SET #4
  • Style DANCE TO RHYTHM - KBD SET #2
  • Style ANALOG BEAT1 - KBD SET #3
  • Style POP CHART2 - KBD SET #1, #4
Viele Grüße,
Harald
Aw: Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt [Beitrag #63987 ist eine Antwort auf Beitrag #63985] Do, 05 Juli 2018 20:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1723
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
eifelzwerg schrieb am Do, 05 Juli 2018 17:55
... das Aktivieren von DRY hat funktioniert .... Im Style-Bereich MODERN sind noch weitere KBD SET betroffen ...
Na endlich - und es hindert dich niemand daran, die restlichen Styles auch an deine Bedürfnisse anzupassen. Wie es funktioniert, habe ich dir unmittelbar nach deiner Reklamation (Dry-Anteil fehlt) mitgeteilt und daß dies immer dann der Fall ist, wenn eine Spur komplett von einem Insert-Effekt bearbeitet wird, wobei der Dry-Parameter des Effektes dabei auf OFF eingestellt ist.
*
Wenn du dafür nochmals separate Hilfe benötigt hast, dann ist das schon ok, aber anstatt vorerst den ohnehin genau beschriebenen Parameter in Eigeninitiative nicht so umstellen, daß die trockenen Klanganteile wunschgemäß hörbar sind, ist mir unverständlich.

Leider dämpft es die Motivation zu weiteren Hilfestellungen, wenn nach qualifizierter Beantwortung einer Fragestellungen kein bißchen Eigeninitiative feststellbar ist.




H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Do, 05 Juli 2018 22:28]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt [Beitrag #63988 ist eine Antwort auf Beitrag #63975] Fr, 06 Juli 2018 02:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eifelzwerg ist gerade offline  eifelzwerg
Beiträge: 27
Registriert: April 2012
Advanced-Member
Hallo siebenhirter,

meine Frage lautete: "Habt ihr sowas bei eurem Pa4X auch festgestellt?"

Ich hatte nämlich zwei Vermutungen:

  1. Ein grundsätzlicher Fehler in den Factory-Parametern, der alle frischen Pa4X betrifft, oder
  2. Ein (Datei-)Fehler beim individuellen Update meines Gerätes.
Alex hat bestätigt, dass es sich um einen grundsätzlichen Fehler handelt, der "beim nächsten Update ... korrigiert wird".

Es ist natürlich toll, dass man Fehler in den Factory-Presets zunächst selber korrigieren kann. Allerdings werden die Modifikationen möglicherweise beim nächsten Update wieder überschrieben, da Factory-Daten von KORG bereitgestellt und verwaltet werden.

Hier ein Ausschnitt aus der deutschen Schnellstartanleitung:

index.php?t=getfile&id=2101&private=0

Viele Grüße,
Harald
Aw: Pa4XM - KeyboardSet (Style) - DRY-Anteil fehlt [Beitrag #63990 ist eine Antwort auf Beitrag #63988] Fr, 06 Juli 2018 10:02 Zum vorherigen Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1723
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
eifelzwerg schrieb am Fr, 06 Juli 2018 02:08
.. hatte nämlich zwei Vermutungen ... dass es sich um einen grundsätzlichen Fehler handelt ... Schnellstartanleitung ..
Ein schlecht gesetzter Parameter in einigen Factory-Styles ist kein "grundsätzlicher" Fehler, sondern eben - wie definiert - ein bedauerlicherweise "eingeschlichener". Also keine große Sache, um irgendetwas zu vermuten oder großartig zu analysieren, sondern einfach zu beheben - vor allem wenn man mit der Nase darauf gestossen wird.

Eher ist die Schnellstartanleitung ein "grundsätzlicher" Fehler und irreführend, denn Factory-Speicher können "in der Regel" doch überschrieben und geändert werden, wenn man dafür die Protect > Factory checkbox deselektiert.

Ein in den Factorys gesetzter Parameter ist kein Fehler im Sinne einer Fehlfunktion. Bei bereitgestellten Factory-Daten sind manchmal Parameter so gesetzt, wie man sie nicht erwartet. Mit einem geringen Maß an Eigeninitiative ist deren Änderung aber kein Problem.


H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Fr, 06 Juli 2018 14:44]

Den Beitrag einem Moderator melden

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Pa4X - Screenshot erstellen
Nächstes Thema: Pa2x Format und Reset Problem
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Sa Jul 04 12:18:53 CEST 2020