KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Synthesizer / Workstation » Triton Extrem Sequenzer oder Arpeggiator
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Triton Extrem Sequenzer oder Arpeggiator [Beitrag #55970] Mi, 27 August 2014 00:22 Zum nächsten Beitrag gehen
ToHeWi ist gerade offline  ToHeWi
Beiträge: 1
Registriert: August 2014
Newbie-Member
Hallo zusammen,
ich spiele meinen Triton schon lange, habe aber noch nie was mit dem Arpeggiator oder dem Sequenzer gemacht.
Daher ganz dumme Anfängerfrage, da mir etwas der Ansatz fehlt:
Bei Titeln wie "Lasse reden" von den Ärzten, läuft eine immer wiederkehrende 16tel oder noch schneller Sequenz, die kaum manuell zu spielen ist.
Die Idee wäre einen Takt dieser Sequenz irgendwie zu programmieren und immer wieder per Tastendruck abzurufen - da sich der Schlagzeuger nicht nach einer dauerlaufenden Sequenz von mir richten wird.
Frage: Geht das und wie, bzw. in welche Richtung muss ich mich schlau machen?

Danke für jeden Hinweis,
Tom
Aw: Triton Extrem Sequenzer oder Arpeggiator [Beitrag #57012 ist eine Antwort auf Beitrag #55970] Mi, 25 Februar 2015 23:45 Zum vorherigen Beitrag gehen
h.rothweiler ist gerade offline  h.rothweiler
Beiträge: 87
Registriert: März 2003
Professional-Member
Ich würde hierfür den Arpeggiator verwenden. Ich mach das auch so, z.B. wenn wir Engel von Rammstein spielen lass ich die Basssequenz zu unseren beiden Gitarren und dem Bassisten dazulaufen, damit der Sound technischer wird. Das kann man ja in den Arpeggiator Fenstern leicht machen. Wichtig finde ich, dass bei derartigen Aktionen der Drummer mit Click spielt. Wenn das Timing nicht stimmt hört es sich immer schief an, selbst wenn Du alle 4 Takte neu triggerst. Ich hab das Arpeggio so eingestellt, dass es immer auf Tastendruck synchron und als Loop anläuft und beim Loslassen der Taste sofort stoppt. Damit kann ich immer auf die 1 neu Triggern, im Notfall aber auch im Takt aufhören wenn wir nicht synchron sind.
Gruß, Hartmut
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: "Dauerton" erzeugen
Nächstes Thema: Kronos 2 - Soundlibraries - welche Vorgangsweise?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Sa Sep 18 09:04:37 CEST 2021