KORG FORUM


Startseite » Korg » KORG Keyboards / MultiPlayer » Steuerung Pa900 über MIDI
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Steuerung Pa900 über MIDI [Beitrag #62762] Mi, 25 Oktober 2017 15:17 Zum nächsten Beitrag gehen
Kravallo ist gerade offline  Kravallo
Beiträge: 10
Registriert: Mai 2014
Ort: Zell am See
Newbie-Member
Hallo zusammen!

Vor einiger Zeit habe ich mich in diesem Forum darüber informiert, wie die Steuerung des Pa900 mittels des Fußpedals FCB1010 funktioniert und welche Einstellungen dafür vorzunehmen sind. Durch kompetente Antworten und Tipps habe ich dieses Problem bestens lösen können.

Jetzt würde mich noch interessieren, ob die Befehle "Umschalten auf STS1, STS2, STS3, STS4 und z.B. Fade in/out" auch direkt in einem MIDI-File integriert werden könnten und welche Einstellungen dafür notwendig wären. Der MIDI-File sollte nicht in einem externen Sequencer sondern direkt am Pa900 abgespielt werden können und die Steuerung so erledigen.

Besten Dank im Voraus


KORG Pa1000 + Behringer FCB1010
Aw: Steuerung Pa900 über MIDI [Beitrag #62763 ist eine Antwort auf Beitrag #62762] Mi, 25 Oktober 2017 18:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
siebenhirter
Beiträge: 1747
Registriert: Mai 2011
Ort: Siebenhirten / Niederöst...
Master of Music-Member
Kravallo schrieb am Mi, 25 Oktober 2017 15:17
... die Befehle "Umschalten auf STS1, STS2, STS3, STS4 und z.B. Fade in/out" auch direkt in einem MIDI-File integriert werden könnten und welche Einstellungen dafür notwendig wären. Der MIDI-File sollte nicht in einem externen Sequencer sondern direkt am Pa900 abgespielt werden können und die Steuerung so erledigen ...
Das Pa-Keyboard kann die für die Fernsteuerung benötigten Befehle vom FCB1010 oder von einem Midifile über MIDI-In erhalten - das macht für die Funktion keinen Unterschied.

In deinem Fall werden vorerst in eine Spur des SMFs an der gewünschten Position die Programmwechselbefehle eingetragen, welche die STS1-4 umschalten (MSB, LSB, PC PC = 64 bis 67) bzw Fade-Out/in aktivieren sollen (MSB, LSB, PC = 95).

Wird dieses SMF von einem externen SMF-Player abgespielt, dann dürfen diese vom externen Sequenzer nur über den Kanal ausgegeben werden, welcher im Pa-Keyboard als Midi-In-Control-Channel eingestellt ist, denn über andere Kanäle könnte es zu unbeabsichtigten Programmwechsel im Pa-Keyboard kommen.

Wird das SMF vom internen Player abgespielt, dann gilt das gleiche wie bei einem externen Player - zusätzlich sind aber Midi-Out und Midi-In über ein kurzes Midi-Kabel zu verbinden, denn intern kann der Ausgang des SMF-Player nicht direkt auf Midi-In geroutet werden.

Dabei ist es vorteilhaft, alle nicht benötigten Midi-Kanäle sowohl bei Midi-In als auch bei Midi-Out zu deaktivieren und nur den Kanal für die Midi-Übertragung zu öffnen, welcher die Kontrollbefehle vom SMF-Player über Midi-Out als Fernsteuerbefehle über den Control-Kanal über Midi-In erhält.




H e r z l i c h e G r ü ß e - siebenhirter -
Wissenswertes über Korg-Pa --> http:www.elmarherz.de

[Aktualisiert am: Mi, 25 Oktober 2017 18:25]

Den Beitrag einem Moderator melden

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Keyboardscouts gesucht Bundesweit
Nächstes Thema: Performances bei Musikant-Software
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Themen als Syndikate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ RSS ] [ PDF ]

aktuelle Zeit: Do Okt 29 05:34:34 CET 2020